DAX-0,02 % EUR/USD+0,06 % Gold+0,36 % Öl (Brent)-0,26 %

News liefert beste Ergebnisse! Duplikat eines Verzehnfachers, aber noch nicht abgeflogen...

Anzeige
Nachrichtenquelle: Inult
19.03.2019, 10:19  |  1568   |   

Breaking News von dem Unternehmen, das in unseren Augen definitiv das Zeug hat, in 2019 in die Fußstapfen einer Great Bear Resources zu treten. Fantastische Goldmineralisierungen fernab der bislang bekannten Zone in einem der derzeit spannendsten Goldgebiete der Welt, in welchem zuletzt auch von anderen Rohstoffunternehmen gewaltige Entdeckungen gemacht wurden: im kanadischen “Golden Triangle”. Great Bear? – Eine der für Anleger überhaupt erfolgreichsten und spannendsten Stories der letzten 12 Monate – der Aktienkurs hatte sich im Hoch fast verzehnfacht.

Beste Ergebnisse bei “Step-Out-Bohrungen”

Jetzt meldet die kanadische Benchmark Resources die Ergebnisse sog. Step-Out-Bohrungen vom Laywers-Projekt im kanadischen “Golden Triangle” in British Columbia, die einen großartigen Erfolg darstellen. Denn fast gleich von der Oberfläche weg fand man Gold über eine Länge von fast 64 Metern. “Step-Out”, das heißt soviel, dass die Bohrungen fernab vom bislang bekannten oder definiertem Gebiet des Projekts stattgefunden haben. Erfolge bei Step-Out-Bohrungen deuten meist auf eine potenziell deutlich größere Lagerstätte hin. Die Step-Out-Bohrungen von Benchmark Metals waren ein voller Erfolg. Ein Bohrloch lieferte gar über einen Abschnitt von rund drei Meter einen Goldgehalt von über 50 Gramm pro Tonne! Selbige Bohrung lieferte einen Goldgehalt von 5,76g Gold pro Tonne über eine Länge von 33,52 Metern. 

Wir erwarten uns auf diese Meldung hin einen signifikanten Ausbruch und meinen, dass man die Benchmark-Aktie jetzt im Depot haben sollte. Generell erwarten wir von der Benchmark Metals-Aktie sehr viel für 2019 und trauen ihr zu, in diesem Jahr eine ähnlich starke Performance für Anleger zu bringen, wie sie Great Bear Resources 2018/19 für Anleger gebracht hat. Ein neues Bohrprogramm von bis zu 30.000 Metern befindet sich bereits jetzt in Planung.

Benchmark Metals*
WKN: A2JM2X
Börsenplätze: Frankfurt, etc. (Deutschland); TSX-V (Kanada, Heimatbörse)

News: Benchmark Extends Dukes Ridge Resource Area from 500m to +700m and Provides Additional Bulk-Tonnage Drill Intercepts at the Lawyers Trend

Die Bohrungen in der Zone “Dukes Ridge” erweitern die Gold- und Silbermineralisierung in Südost-Richtung auf eine Streichlänge von insgesamt über 600 m. Die Zone “Dukes Ridge” ist Teil der ersten Ressourcenschätzung, die eine Streichlänge von 200 m abdeckt. In der Zone Phoenix haben die Bohrungen 2018 die Mineralisierung um weitere 400 m nach Südosten erweitert. Innerhalb des Mineralressourcengebiets haben eingehendere Probenahmen zusätzlich zu den zuvor abgegrenzten hochgradigen Zonen eine beständige, oberflächennahe Mineralisierung des Bulk-Tonnagen-Typs identifiziert.

Verzehnfacher im “Golden Triangle” in Kanada

Die kanadische Benchmark Metals exploriert seit 2018 das Lawyers-Projekt im kanadischen British Columbia, genauer gesagt im sog. “Golden Triangle”, einem Gebiet, das für seinen Goldreichtum bekannt ist und auf welchem gerade erst jüngst wieder neue Minen in Betrieb genommen wurden. Pretium ist  beispielsweise eine große Erfolgsstory: von der Exploration zur Mine. Extrem erfolgreich in Sachen Exploration und Rendite für Anleger war im letzten Jahr die kanadische Great Bear Resources (GBR – 52 Wochen: Tief: 0,42$, Hoch: 4,02$; CDN). Der Aktienkurs von GBR konnte sich aufgrund sehr guter Bohrresultate im Hoch sogar fast verzehnfachen.

Wir glauben, dass Aktionären von Benchmark Metals ein ähnliches Szenario bevorstehen könnte. Benchmark Metals hatte 2018 mit der Analyse von Gesteinsproben begonnen, die bereits extrem vielversprechend waren und teilweise sogar “Bonanzawerte” von über 10kg Silber und 220g Gold hervorbrachten.

“Goldene” Aussichten

Der anerkannte Branchenexperte Bob Moriarty zu den jüngsten Resultaten:

“Ich erwarte, dass die Aktie nicht lange auf diesem niedrigen Niveau handeln wird, wenn das Unternehmen weiterhin solch hervorragende Bohrresultate vom Lawyers-Projekt in British Columbia liefern wird. (…) 52 g / t Au über drei Meter sind fast 2200 USD pro Tonne nur für das Gold, aber vergessen Sie nicht, dies ist ein Gold- / Silber-System, und bei 846 g / t Silber sprechen wir insgesamt von 2.627 USD pro Tonne Gestein.  (…) Ein paar mehr davon und wir sprechen von einer “reichen” Mine.”

Nach diesen Erfolgen zeigt sich das Management von Benchmark überzeugt, auf dem Lawyers-Projekt mindestens 2 Mio. Unzen Gold und 20 Mio. Unzen Silber nachweisen zu können. Aufgrund des laut des Geologenteams erstklassigen Potenzials hat sich Benchmark Metals erst vor kurzem weiteres Land gesichert, das unmittelbar an das ursprüngliche Lawyers-Projekt angrenzt. Somit hat man das Projekt um 20 Quadratkilometer auf insgesamt 120 Quadratkilometer Gesamtfläche erweitern können.

Bis zu 30.000 Meter Bohrungen in 2019 geplant

Erste Untersuchungen indizieren, dass sich der “Trend” der bekannten mineralisierten Zone des Lawyers-Projekts auf dem neuen Areal ebenso fortsetzt, was sich natürlich auch in Hinblick einer Ressourcenschätzung nach in Kanada vorgeschriebenem Standard NI43-101 enorm auswirken könnte. Es werden noch immer weitere Bohrresultate vom ersten Benchmark-Bohrprogramm auf dem Lawyers-Projekt erwartet, die sich im Erfolgsfall extrem positiv auf den Aktienkurs auswirken sollten. Zudem will Benchmark Metals in 2019 bis zu 30.000 Meter bohren! Das wäre enorm und birgt Potenzial für unendlich viele News in diesem Jahr.

Und der Plan sieht vor, schon in Q4 2019 eine Ressourcenschätzung fertigzustellen. Wir glauben deshalb, dass sich die Aktie von Benchmark Metals in 2019 sehr ähnlich entwickeln könnte, wie zuletzt die Aktie von Great Bear Resources, die genau wie Benchmark Metals im “Golden Triangle” in British Columbia exploriert.

In der Grafik sehen Sie selbst, welch großartige Explorationserfolge innerhalb des Lawyers-Trends erzielt werden konnten. Mit dem eingangs erwähnten neuen zusätzlichen Areal könnte sich das Potenzial für eine womöglich noch größere Lagerstätte ganz deutlich erhöhen.

Wir glauben, es fehlt nicht viel, und wir sehen einen ersten signifikanten und nachhaltigen Ausbruch bei dieser Aktie. Die kanadische Benchmark Metals ist in unseren Augen dazu prädestiniert, in die Fußstapfen einer Great Bear Resources zu treten (52 Wochen: Tief: 0,42$, Hoch: 4,02$; CDN). Beide Unternehmen explorieren im sog. “Golden Triangle” im kanadischen British Columbia. Während der Aktienkurs von Great Bear Resources schon fast eine Verzehnfachung in den letzten 52 Wochen hinter sich hat, könnte ein ähnliches Szenario jetzt bei der Aktie von Benchmark Metals bevorstehen.

Alle suchen sie, die neue Great Bear Resources! – Wir sehen in der Aktie von Benchmark Metals derzeit das größte Potenzial der Branche und glauben, dass man die Aktie jetzt im Depot haben sollte.

Verzehnfachungspotenzial bei weiterhin derartig starken Resultaten logisch nachvollziehbar

Vieles spricht jetzt dafür, dass sich das Lawyers-Projekt nun zu einer höchst profitablen Mine entwickeln kann. Das Management glaubt nach diesem großartigen Erfolg, dass man auf dem Projekt eine Open Pit-Mine betreiben können wird. Selbstredend befindet man sich natürlich noch im Frühstadium, aber dementsprechend schaut es derzeit auch mit der Bewertung aus: Benchmark Metals ist an der Börse in Toronto mit ca.10 Mio. Dollar (CDN) bewertet. Great Bear Resources bringt es aktuell auf eine Bewertung von rund 125 Mio. Dollar (CDN), deutlich mehr als das Zehnfache!

Great Bear Resources: Konstant gute Bohrergebnisse trieben den Aktienkurs extrem in die Höhe

Am 22. August 2018 gab Great Bear Resources folgende Meldung heraus:

GREAT BEAR ANNOUNCES HIGH-GRADE DISCOVERY; DRILLS 16.35 M OF 26.91 G/T GOLD AND 7.00 M OF 44.47 G/T GOLD IN TWO HOLES AT HINGE ZONE, DIXIE PROJECT, RED LAKE DISTRICT

Jahreschart der Aktie von Great Bear Resources

Der Aktienkurs explodierte und wie Sie am Chart sehen können, ging die Entwicklung noch weiter. Unter 0,60$ war die Aktie von Great Bear Resources vor der ersten großen Erfolgsmeldung zu haben. 3,40$ kostete die Aktie am Freitag in Toronto. Die Aktie von Benchmark Metals ging am Freitag bei einem Kurs von 0,25$ (CDN) aus dem Handel. Das Jahreshoch lag übrigens bei 0,39$ (CDN), welches, so glauben wir, bereits sehr schnell wieder erreicht werden sollte.

Benchmark Metals im direkten Vergleich ein “Schnäppchen”

Von allen Explorern, die im “Golden Triangle” im kanadischen British Columbia aktiv sind und tatsächlich Erfolge vorweisen können, gehört die Aktie von Benchmark Metals derzeit noch zu jenen mit der niedrigsten Börsenbewertung. Skeena bringt es aktuell auf eine Bewertung von rund 27 Mio. Dollar, Westhaven auf rund 78 Mio. Dollar, GT Gold auf 77 Mio. und Great Bear Resources gar auf 125 Mio. Dollar (CDN). Wie erwähnt, Benchmark Metals kostet derzeit rund 10 Mio. Dollar (CDN).

Golden Triangle: Immer mehr Erfolge

Das sog. “Goldene Dreieck” hat zuletzt immer wieder große neue Entdeckungen hervorgebracht. Einige der dort aktiven Explorer gehören aktuell zu den erfolgreichsten für Anleger der Rohstoffbranche. Das Benchmark Metals-Team ist extrem stark aufgestellt und hat alles andere als mit Eintagsfliegen zu tun: Akkumuliert bringt es das Management auf über 100 Jahre Erfahrung, auf 25 erfolgreich gemanagte Unternehmen der Branche und 400 Mio. Dollar (CDN) in Exploration, Entwicklung und Mining erfolgreich aufgenommenes Kapital.

Es wurde schon gefördert! Über 50 Mio. Dollar (CDN) in Infrastruktur investiert

Im sog. “Golden Triangle” in Kanada wurden bis heute über 130 Mio. Unzen Gold gefunden, rund 800 Mio. Unzen Silber und 40 Milliarden Pfund Kupfer. Das Lawyers-Projekt im “Golden Triangle” erstreckt sich über rund 100 Quadratkilometer und liegt nur rund 11 Kilometer von einer existieren und genehmigten Verarbeitungsanlage entfernt. Über 50 Mio. Dollar (CDN) wurde in die Infrastruktur des Projekts investiert und tatsächlich wurde früher auf einem Teil des Projekts einmal im kleinen Stil gefördert, und zwar 171.000 Unzen Gold und 3,7 Mio. Unzen Silber. Tatsächlich wurden aber in der Ära vor Benchmark Metals nur rund 10-20% des Projekts exploriert, 80-90% blieben nahezu unangetastet. Die jüngst lancierten Bohrresultate sind ein großartiger Erfolg für das Benchmark Metals-Team.

Unser Tipp:  Benchmark Metals erscheint aktuell in Hinblick auf des extreme Upside-Potenzial sehr niedrig bewertet. Wir glauben, dass die Aktie im Erfolgsfall zu jenen raren Kandidaten der Branche gehört, die tatsächliches “Tenbagger”-Potenzial aufweisen.

Informieren Sie sich selbst über Benchmark Metals:
Webseite: https://www.benchmarkmetals.com
Filings (Börsenbehörden Kanada): www.sedi.ca

Mit besten Empfehlungen

Ihnen wie immer viel Erfolg!

Ihr inult-Team
www.inult.com

HIER geht es zum Aktienkurs von Benchmark Metals.

 

*Beachten Sie zwingend nachfolgende Hinweise zu den bei bullVestor definitiv bestehenden Interessenkonflikten hinsichtlich dieser Veröffentlichung sowie unsere Riskohinweise und unseren Haftungsausschluss

Abonnieren Sie meinen kostenlosen Börsennewsletter

Risikohinweise und Haftungsausschluss

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir keine Haftung für die Inhalte externer Verlinkungen übernehmen.
Jedes Investment in Wertpapiere ist mit Risiken behaftet. Aufgrund von politischen, wirtschaftlichen oder sonstigen Veränderungen kann es zu erheblichen Kursverlusten kommen. Dies gilt insbesondere bei Investments in (ausländische) Nebenwerte sowie in Small- und Microcap-Unternehmen; aufgrund der geringen Börsenkapitalisierung sind Investitionen in solche Wertpapiere höchst spekulativ und bergen ein hohes Risiko bis hin zum Totalverlust des investierten Kapitals. Darüber hinaus unterliegen die bei bullVestor vorgestellten Aktien teilweise Währungsrisiken.

Die von inult für den deutschsprachigen Raum veröffentlichten Hintergrundinformationen, Markteinschätzungen und Wertpapieranalysen wurden unter Beachtung der österreichischen und deutschen Kapitalmarktvorschriften erstellt und sind daher ausschließlich für Kapitalmarktteilnehmer in der Republik Österreich und der Bundesrepublik Deutschland bestimmt; andere ausländische Kapitalmarktregelungen wurden nicht berücksichtigt und finden in keiner Weise Anwendung. Die Veröffentlichungen von bullVestor dienen ausschließlich zu Informationszwecken und stellen ausdrücklich keine Finanzanalyse dar, sondern sind Promotiontexte rein werblichen Charakters zu den jeweils besprochenen Unternehmen, welche hierfür ein Entgelt zahlen. Zwischen dem Leser und den Autoren bzw. dem Herausgeber kommt durch den Bezug der inult-Publikationen kein Beratungsvertrag zu Stande.

Sämtliche Informationen und Analysen stellen weder eine Aufforderung noch ein Angebot oder eine Empfehlung zum Erwerb oder Verkauf von Anlageinstrumenten oder für sonstige Transaktionen dar. Jedes Investment in Aktien, Anleihen, Optionen oder sonstigen Finanzprodukten ist – mit teils erheblichen – Risiken behaftet. Die Herausgeberin und Autoren der bullVestor-Publikationen sind keine professionellen Investmentberater; deshalb lassen Sie sich bei ihren Anlageentscheidungen unbedingt immer von einer qualifizierten Fachperson (z.B. durch Ihre Hausbank oder einen qualifizierten Berater Ihres Vertrauens) beraten.

Alle durch bullVestor veröffentlichten Informationen und Daten stammen aus Quellen, die wir zum Zeitpunkt der Erstellung für zuverlässig und vertrauenswürdig halten. Hinsichtlich der Korrektheit und Vollständigkeit dieser Informationen und Daten kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Gleiches gilt für die in den Analysen und Markteinschätzungen von bullVestor enthaltenen Wertungen und Aussagen; diese wurden mit der gebotenen Sorgfalt erstellt. Eine Verantwortung oder Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der in dieser Publikation enthaltenen Angaben ist ausgeschlossen.

Alle getroffenen Meinungsaussagen spiegeln die aktuelle Einschätzung der Verfasser wider, die sich jederzeit ohne vorherige Ankündigung ändern kann. Es wird ausdrücklich keine Garantie oder Haftung dafür übernommen, dass die in den bullVestor-Veröffentlichungen prognostizierten Kurs- oder Gewinnentwicklungen eintreten.

Angaben zu Interessenskonflikten 

Die Herausgeberin und verantwortliche Autoren erklären hiermit, dass folgende Interessenskonflikte hinsichtlich des in dieser Veröffentlichung des besprochenen Unternehmens zum Zeitpunkt der Veröffentlichung bestehen:

I. Autoren und die Herausgeberin sowie diesen nahestehende Consultants und Auftraggeber halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktienbestände und behalten sich vor, diese zu jedem Zeitpunkt und ohne Ankündigung zu verkaufen oder neue Positionen in der besprochenen Aktie einzugehen.

II. Autoren und die Herausgeberin und Auftraggeber sowie diesen nahestehende Consultants unterhalten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung ein Beratungsmandat mit dem besprochenen Unternehmen und erhalten hierfür ein Entgelt.

Autoren und die Herausgeberin wissen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die Aktie im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kommt es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung.

Es handelt sich bei dieser Veröffentlichung von bullVestor ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um eine Veröffentlichung eines ganz deutlich und eindeutig werblichen Charakters im Auftrag der besprochenen Unternehmen.

Impressum:

bullVestor Medien GmbH
Gutenhofen 4
4300 St. Valentin
Österreich
Tel: +43 7435 54077-0

Firmenbuchnummer: FN275279y
Geschäftsführer und 100% Eigentümer: Helmut Pollinger
Gerichtstand: St. Pölten
kontakt[at]bullvestor.at

– Werbung –

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel