DAX-0,01 % EUR/USD-0,02 % Gold-0,02 % Öl (Brent)-1,67 %

Zukunft Blockchain: Im Finanz- und Investmentsektor steht die Blockchain in den Startlöchern

Nachrichtenquelle: FondsDISCOUNT
05.04.2019, 17:33  |  328   |   |   
Fondsanteile könnten künftig via Blockchain digital ausgegeben und gehandelt werden. Der BVI sieht Handlungsbedarf bei den deutschen Behörden, um international nicht abgehängt zu werden.

Die Digitalisierung schreitet voran – auch in sämtlichen Bereichen des Finanzwesens. Eng damit verknüpft ist der Begriff Blockchain. Noch ist das ein ziemlich abstrakter Begriff und die Funktionsweise scheint nicht so richtig greifbar. Ein Blick auf den logistischen Status quo im Investmentbereich: Ein Anleger möchte in Wertpapiere investieren. Dazu muss er in einer Bank ein Depot eröffnen, wo das Kapital und die Wertpapiere zentral verwahrt werden. Auch die erworbenen Wertpapiere werden in der Depotbank verwahrt, Transaktionen laufen über die Depotbank und werden auch von dort legitimiert. Die Blockchain-Technologie kann dieses System von Grund auf verändern, denn es basiert auf Dezentralität.



Den vollständigen Artikel lesen ...

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Jetzt Fonds ohne Ausgabeaufschlag handeln und dauerhaft Depotgebühren bei comdirect sparen!

  • über 13.000 Investmentfonds ohne Ausgabeaufschlag
  • kostenlose Depotführung
  • über 450 Fonds für Sparpläne ohne Ausgabeaufschlag
  • Sonderkonditionen für Transaktionen

Sie haben bereits ein Depot bei comdirect?

Kein Problem. Ein einfacher kostenloser Vermittlerwechsel genügt und Sie können auch von den günstigen Konditionen profitieren.

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
wallstreet:online KOSTENLOS AM PULS DER BÖRSE

Behalten Sie den Durchblick im Gebühren-Dschungel

Kostenlos & Exklusiv

Hiermit informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die wallstreet:online AG und die Ihnen nach der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) zustehenden Rechte. Zu den Informationen


(siehe https://www.wallstreet-online.de/newsletter)

Jetzt abonnieren