DAX+0,72 % EUR/USD-0,47 % Gold0,00 % Öl (Brent)0,00 %

Evotec Steuer herumgerissen!

Nachrichtenquelle: Nebenwerte Magazin
11.12.2019, 11:05  |  2801   |   |   
TecDAX | Evotec: Steuer herumgerissen!
Evotec mit festem Hebel folgen [Werbung]
Ich erwarte, dass der Evotec steigt...
Ich erwarte, dass der Evotec fällt...

Verantwortlich für diese Werbung ist die Deutsche Bank AG. Die Wertpapierprospekte und Basisinformationsblätter zu diesen Produkten erhalten Sie über www.xmarkets.db.com. Disclaimer

Die Evotec SE (ISIN: DE0005664809) steht vielleicht vor einer Neubewertung. Die zweifelnden Aussagen über die "Fahrstuhlaktie", "Die sollten doch schon so oft..." könnten verstummen.

Evotec kommt langsam in Fahrt - nicht operativ, da ist man schon seit einiger Zeit erfolgreich, sondern auch kurstechnsich. Wir haben vor einiger Zeit die Aussagekraft der Chartanalyse bei einer Aktie bezweifelt, die derartig im fokus von Shortsellern stand. Wieso? Relativ einfach: Charttechnsiche Marken sind relativ allgemein bekannt UND wenn jemand beispielsweise ein interesse an einer bestimmten Kursentwicklung hat, kann man diese Marken ausnutzen. In liquiditätsarmen Handelszeiten, kann man mit relativ geringem finanziellem Einsatz Kurse bewegen. Ein Kurs der beispielsweise kurz davor steht eine wichtige Widerstandszone zu überwinden, kann durch gezielte Verkäufe - zumindest temporär - "zurückprallen", was dann bei Chartisten zu entsprechenden Folgeorders führen kann.

Aber seit dem 22.11.2019

haben sich die meldepflichtigen Shortpositionen nicht mehr verändert - wirr spekulierten ja bereits, dass möglicherweise bei einigen das maximale - compliance gesetzte - Maximalexposure erreicht sein könnte. So dass weitere Eingriffe - vorerst? - nicht erfolgen. Jedenfalls "geniesst" der Kurs der Evotec die Ruhe auf dieser Front in den letzten Wochen und aus einer starken Bodenbildung heraus entwicklet sich eine gewisse Dynamik. Die 22,00 EUR-Marke und der Weg darübe rhinaus ist nicht mehr so fern. Und die heute im Tagesverlauf gezeigte Stärke, als man nach einer Eröffnung bei 21,10 EUR Abgaben offensichtlich gut weggesteckt aht und unter heftigen Schwankungen die getesteten Tiefs bei 20,88 EUR wieder "verlassen" hat und nach oben zieht auf - derzeit 21,16 EUR - sieht nicht schlecht aus. Insbesondere da das Volumen mit steigenden Kursen ebenfalls steigt.

Schöner Vertrauensbeweis

war die am Nikolaustag erfolgte Beteiligungsmeldung: Die amerikanische Investmentfirma T. Rowe Price Group, Inc. baute eine Beteiligung in physischen Aktien (kurzfristige Investments würden eher in Derivaten erfolgen, also plant man durchaus einen längeren Anlagehorizont.) in Höhe von 3,12 % der Evotec AG auf. Wenn man der Anlagephilosophie des Unternehmens trauen darf ein langfristig angelegtes Investment. Ann Holcomp von beschreibt das Herangehen von T. Rowe Price Group, Inc.realtiv klar: "We invest for the long term with our clients’ best interests and goals in mind.  We don’t overreact during periods of market volatility, nor do we chase the latest fads in the marketplace. Rather, we trust in our deep proprietary research, which is the core of our proven process.""

Seite 1 von 3
Evotec Aktie jetzt für 4€ handeln - auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen
Wertpapier

Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
AktienHandelEURAnalystenFinanzierung


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Aus der Community
LUS Wikifolio-Index Performance von Kryptowährungen Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel