DAX+0,72 % EUR/USD-0,47 % Gold0,00 % Öl (Brent)0,00 %

Grüne Träume Agilyx und GE schließen Vereinbarung ab, um die Kreislaufwirtschaft für Kunststoffe zu fördern

Nachrichtenquelle: PR Newswire (dt.)
11.12.2019, 14:41  |  168   |   |   

Einführung von künstlicher Intelligenz, maschinellem Lernen und prädiktivem Modellieren für chemisches Recycling

Recycling gebrauchter Kunststoffe soll auf mehr als 95 % verbessert werden

PORTLAND, Oregon, 11. Dezember 2019 /PRNewswire/ -- Wie wäre eine Welt, in der Kunststoffe niemals ungenutzt bleiben? Die Agilyx Corporation („Agilyx"), der Marktführer für die chemische Aufbereitung gebrauchter Kunststoffe zu Kunststoffchemikalien und kohlenstoffarmen Kraftstoffen, kündigte heute die dynamische Zusammenarbeit mit der General Electrictric Company im Bereich KI-Technologie (künstliche Intelligenz) durch seinen Geschäftsbereich für Lizenzierungen an, durch die der grüne Traum in greifbare Nähe rückt. Durch die Verknüpfung von Agilyx' tiefer Erfahrung mit chemischem Recycling und GEs umfangreicher Erfahrung mit der Anwendung industrieller KI möchten die beiden Unternehmen die chemische Wiederverwertbarkeit sämtlicher gebrauchter Kunststoffe von aktuellen 10 % auf über 95 % steigern.

Diese Ankündigung ist das Resultat eines jahrelangen, erfolgreichen Unterfangens, um die fortschrittliche Modellierungstechnologie von GE, die von GE Research entwickelt wurde, und ihre Anwendbarkeit für die Datenbank chemischer Umwandlungen gebrauchter Kunststoffe zu bewerten, die Agilyx im Laufe der letzten 15 Jahre angesammelt hat. Gemeinsam können die Unternehmen die Recycling-Rate drastisch verbessern, indem neben innovativen KI-Technologien (künstliche Intelligenz) wie maschinelles Lernen („ML"), prädiktives Modellieren („PM") und Optimierungstools in Partnerschaft mit einer steigenden Zahl diverser Marktführer der Abfall- und Recyclingbranche, dem petrochemischen Sektor sowie der Konsumgüter- und Einzelhandelsindustrie auch andere Lieferketteninnovationen zum Einsatz kommen. Zusätzliche Informationen zu diesen Partnerschaften werden im Laufe der kommenden Monate bekanntgegeben.

„Seit über 20 Jahren habe ich die Möglichkeit, im Bereich der Innovationen für die Abfallwirtschaft zu arbeiten, um neue Wege zu ebnen, über die wertvolle Ressourcen gefördert werden können, während gleichzeitig Umweltverantwortung entwickelt wird. Die Hauptherausforderung bei der Skalierung von Lösungen ist der effektive Umgang mit der Variabilität und Komplexität der Materialien und Schadstoffen in diversen Abfallströmen. Das trifft zweifelsohne auf Kunststoff-Grundstoffe für chemische Recycling-Technologien zu", so Joe Vaillancourt, Chief Executive Officer von Agilyx. „Das Team von Agilyx hat sich tiefgreifendes Fachwissen angeeignet und die branchenweit größte Datenbank für Charakterisierungen des chemischen Recyclings aufgebaut, die die Beziehung zwischen Tausenden von Kunststoffabfallquellen, Verarbeitungsparametern und Endprodukten analysiert. Durch Nutzung der Erfahrung von GE mit KI, ML und PM können wir ein global anwendbares Toolset entwickeln", fügte Vaillancourt hinzu. „Verbraucher können Kunststoff als wertvolle erneuerbare Ressource nutzen und so eine echte Kreislaufwirtschaft für Kunststoff schaffen, ein Material, auf das wir alle in unserem Alltag angewiesen sind."

Seite 1 von 3
General Electric Aktie jetzt für 4€ handeln - auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen

Diskussion: GENERAL ELECTRIC 851144 - So günstig wie noch nie
Wertpapier

Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
EnergieEnerGesundheitKohleUmweltschutz


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Aus der Community
LUS Wikifolio-Index Performance von Kryptowährungen Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel