DAX-0,09 % EUR/USD-0,24 % Gold+0,14 % Öl (Brent)-0,50 %

UMTS - Doppelt Teuer

Gastautor: Klaus Singer
16.10.2000, 16:38  |  361   |   |   

Zu den etwa 160 Mrd. Euro, die die TK-Unternehmen insgesamt in Europa für die UMTS-Lizenzen bezahlen müssen, kommen Investitionen in etwa gleicher Höhe hinzu. Allein in den Jahren 2002 bis 2005 werden jährlich etwa 20 Mrd. Euro für den Aufbau der erforderlichen Infrastruktur aufgewendet werden müssen.


Das führt dazu, dass sich die Kreditaufnahme der Branche in Europa gegenüber dem Vorjahr verfünffacht hat und 1999 auf mehr als 100 Mrd. Euro angewachsen ist. Im laufenden Jahr sollen etwa 90 Mrd. Euro hinzukommen, die vornehmlich zur Finanzierung von Lizenzkosten benötigt werden.


Gegenwärtig umwerben die Anbieter für die UMTS-Infrastruktur die TK-Gesellschaften heftig. Jetzt geht für die Ericssons, Lucents, Nokias, Nortels und Siemens dieser Welt darum, sich eine möglichst große Scheibe vom Kuchen abzuschneiden. Dabei ist man zu teilweise ungewöhnlichen Zugeständnissen bereit. 119231


Vendor Financing wird eher die Regel als die Ausnahme. So ist z.B. bei Nokia der Anteil solcher Geschäfte im Januar 2000 auf über 10 Prozent gestiegen. Im Januar 1999 hatte der Wert noch bei knapp 7 Prozent gelegen.


Seitens der Betreiber von Mobilfunknetzen rückt die kürzestmögliche Lieferzeit als Auswahlkriterium für den Lieferanten in den Vordergrund. Erst in zweiter Linie geht es um technische Eigenschaften. Dabei ist besonders wichtig, dass die Systeme offen für neue Dienste sind. Welche das sein könnten, davon hat man heute teilweise noch gar keine konkrete Vorstellung.


Die langfristige Bindung an den Infrastruktur-Lieferanten versuchen deren Kunden dadurch abzumildern, dass sie die Herausbildung von Standards und Standardschnittstellen innerhalb des Infrastruktursystems vorantreiben.


Bis zu einem gewissen Grade wird das auch von den Anbietern unterstützt, kann man damit doch den kundenspezifischen Engineering-Anteil reduzieren. Das ist auch angesichts des katastrophalen Mangels an IT-Spezialisten geboten.


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer