Mitgliederversammlung personelle Änderungen im Lenkungskreis der Wissensfabrik (FOTO)

Nachrichtenagentur: news aktuell
18.09.2020, 16:30  |  113   |   |   
Ludwigshafen (ots) -

- Hermann Reichenecker (Storopack), Prof. Dr. Burkhard Schwenker (Roland
Berger), Karin Winkler (Seminardirektorin für Ausbildung und Fortbildung der
Lehrkräfte Stuttgart), in den Lenkungskreis wiedergewählt
- Hartmut Thomsen (SAP) tritt die Nachfolge von Dr. Daniel Holz an
- Dr. Nina Smidt (Siemens Stiftung) folgt auf Dr. Nathalie von Siemens
- Michael Heinz (BASF), Lenkungskreisvorsitzender, und Dr. Nicola
Leibinger-Kammüller (TRUMPF), stellvertretende Lenkungskreisvorsitzende, in
ihren Ämtern bestätigt

Der Lenkungskreis der Wissensfabrik - Unternehmen für Deutschland e.V. hat eine
neue Zusammensetzung. Die Mitgliederversammlung der bundesweiten
Wirtschaftsinitiative hat am 18. September in einer Online-Veranstaltung Hermann
Reichenecker (Storopack Hans Reichenecker GmbH), Prof. Dr. Burkhard Schwenker
(Roland Berger) und Karin Winkler (Seminardirektorin für Ausbildung und
Fortbildung der Lehrkräfte Stuttgart) jeweils für weitere zwei Jahre in ihren
Ämtern bestätigt. Dr. Nina Smidt, Geschäftsführende Vorständin und Sprecherin
der Siemens Stiftung, wurde bis Ende des Jahres in das Gremium gewählt. Hartmut
Thomsen, President Middle & Eastern Europe der SAP SE, rückt in das Mandat von
Dr. Daniel Holz nach.

"Den Grundstein für digitales Know-how kann man gar nicht früh genug legen",
sagt Hartmut Thomsen, Leiter der Region Mittel- und Osteuropa bei SAP. Ein
frühzeitiges Verständnis für die Bedeutung der Digitalisierung für unsere
Wirtschaft und Gesellschaft und die Entwicklung entsprechender Kompetenzen sind
die beste Basis für die Zukunft unserer jungen Generation und einer
prosperierenden Wirtschaft und Gesellschaft. Deshalb engagiert sich SAP seit
Jahren mit eigenen Programmen wie SAP Young Thinkers sowie durch starke
Partnerschaften wie mit der Wissensfabrik für die Vermittlung von digitalem
Wissen und die Förderung junger Gründer. Ich freue mich sehr, zukünftig auch
persönlich die großartige Arbeit des Netzwerks zu unterstützen." Seit 2015
engagiert sich SAP in der Wissensfabrik, um Kinder, Jugendliche und Gründer zu
fördern.

Michael Heinz (BASF SE), Lenkungskreisvorsitzender der Wissensfabrik, und Dr.
Nicola Leibinger-Kammüller (TRUMPF GmbH+Co. KG), stellvertretende
Lenkungskreisvorsitzende, wurden bereits am 27. Mai vom Lenkungskreis in ihrem
Amt für weitere zwei Jahre bestätigt. "Wir wollen die MINT-Bildung und das
Unternehmertum stärken und damit einen Beitrag zur Innovationskraft Deutschlands
leisten. Ich freue mich, gemeinsam mit meinen Kolleginnen und Kollegen noch mehr
in diesen Bereichen zu bewirken. Wir als Akteure der Wirtschaft wollen
Seite 1 von 2


Diesen Artikel teilen

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel