Dunkle Wolken am Horizont: Ostrum AM Stratege präferiert bei Staatsanleihen lange Laufzeiten

Gastautor: Simon Weiler
24.09.2020, 09:41  |  122   |   |   

"Die Verschlechterung der Infektionslage Lage in Europa, politische Ereignisse wie der Brexit und die Wahlen in den USA, die Spannungen zwischen China und den USA und die hohen Bewertungen im Nasdaq zeichnen ein eher düsteres Bild für das vierte Quartal. Die Volatilität an der Nasdaq könnte die Lage an den Finanzmärkten verschlechtern und damit das Wirtschaftswachstum belasten. Der Anstieg des VIX und die Erholung des Yen verdeutlichen die zunehmende Risikoaversion der Anleger. 

Vor diesem Hintergrund lohnt es sich, bei Bundesanleihen, US Treasury Notes und Gilts eine längere Duration ins Auge zu fassen. Die bevorzugte Laufzeit beträgt zehn Jahre. Die Renditen für 2-jährige Anleihen sind durch niedrige Leitzinsen gut verankert, außer vielleicht in Großbritannien. Bei Laufzeiten von mehr als zehn Jahren rechtfertigen die Verschlechterung der öffentlichen Finanzen und die Inflationsrisiken nach wie vor ein steileres Exposure, insbesondere in den USA. Ein ausgeglichenes Inflationsniveau spricht für eine konstruktive Haltung bei Linkern.“

Axel Botte, Marktstratege beim französischen Vermögensverwalter Ostrum Asset Management

» Jetzt auf e-fundresearch.com weiterlesen
Diesen Artikel teilen


ANZEIGE


Broker-Tipp*

Über Smartbroker, ein Partnerunternehmen der wallstreet:online AG, können Anleger ab null Euro pro Order Wertpapiere erwerben: Aktien, Anleihen, 18.000 Fonds ohne Ausgabeaufschlag, ETFs, Zertifikate und Optionsscheine. Beim Smartbroker fallen keine Depotgebühren an. Der Anmeldeprozess für ein Smartbroker-Depot dauert nur fünf Minuten.

* Wir möchten unsere Leser ehrlich informieren und aufklären sowie zu mehr finanzieller Freiheit beitragen: Wenn Sie über unseren Smartbroker handeln oder auf einen Werbe-Link klicken, wird uns das vergütet.



 


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel