Nächste Kursexplosion steht an Silber-Hammer schlägt wieder zu! Diese Firma ist einfach nicht zu stoppen! Top-News am laufenden Band!

Anzeige
Gastautor: Jörg Schulte
27.11.2020, 09:08  |  57876   |   

Der Silberbullenmarkt ist gestartet, daran zweifeln die Wenigsten! Und dass die Rallye schont vorbei ist, das bezweifeln ebenfalls die Wenigsten!

 

Auch die Großbank Goldman Sachs sieht das so und prognostiziert schon bald wieder Kurse über 30,- USD!

 

 

 

  • Top-Minenaktie landet nun auch noch Mega- Volltreffer in unerforschtem Gebiet!

 

  • Neue Hammer-News macht dieses Silber-Unternehmen immer wertvoller!

 

  • Amerikaner vermutlich im verlängerten Thanksgiving Wochenende! Nutzen Sie diese Chance!

 

 

 

 

Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

 

auch die größte Rallye braucht mal eine Pause! Und die hatte sich auch der Silberpreis verdient. Nachdem er im Frühjahr Corona bedingt auf ein neues Tief bei sogar unter 13,50 US-Dollar je Feinunze fiel, startete seit acht Jahren dann endlich ein neuer Bullenmarkt, der unsere Meinung nach erst ganz am Anfang steht und noch deutlich länger weiterlaufen wird!

 

Bis Mitte August stand bereits ein Plus von mehr als 60 % zu Buche! Ein Siebenjahreshoch bei fast 30,- US-Dollar wurde erreicht. Vom Hoch korrigierte der Silberpreis und ging dann, wie es typisch für solche Kursverläufe ist, in eine Konsolidierung über. In dieser laufenden Konsolidierung wird dann Kraft für neue Höchststände getankt!

 

Quelle: Wallstreet Online

 

Die Frage ist also nicht ob das Industrie- und Edelmetall die 30,- US-Dollar je Unze überschreiten wird, sondern eigentlich nur wann. Aber nicht nur wir sind ‚bulish‘ für Silber, sondern auch die Analysten der Großbank Goldman Sachs, für die ein Silberpreis von 30 US-Dollar schon sehr bald ausgemachte Sache ist. Als Hauptkurstreiber nennen die Analysten den erwarteten Ausbau der Solarindustrie. Denn mit Joe Biden als neuen US-Präsident würde gerade dieser Bereich stark ausgebaut!

 

Das renommierte Silver Institut sieht auch Silberpreise von jenseits der 30,- USD je Feinunze auf uns zukommen. Als Begründung führen diese Experten die geldpolitischen Lockerungen und Konjunkturprogramme an, die natürlich mit Inflationssorgen einhergehen.

 

Deshalb sollten Sie als Investoren den Markt genau beobachten und sich an besten schon jetzt die besten Silberaktien raussuchen und einige Positionen eingehen. Versuchen Sie so günstig wie möglich zu kaufen und planen Sie ggf. einen Nachkauf ein. Denn ein Kauf auf dem absoluten Tiefpunkt, bevor es wieder nach oben dreht, wird man ohnehin nicht erwischen. Denn niemand weiß wo dieser Punkt liegt! Auch wir nicht!

 

Bei Investments in Top- Silberunternehmen wie Vizsla Resources kann man hinsichtlich des Timings wenig falsch machen!

 

Denn dieses Unternehmen besticht immer wieder mit Spitzenbohrergebnissen von seinem Projekt, das nur einen Katzensprung (rd. 80 km) neben First Majestic seiner produktivsten Mine ‚San Dimas‘ in Mexiko liegt!

 

 

 

 

 

Und schon wieder liefert die Firma voll ab:

 

NEWS-BOMBE mit High-Grade SILBER-ENTDECKUNGEN

 

 

Man kann darauf wetten: In schöner Regelmäßigkeit werden immer wieder Top-Ergebnisse gemeldet! Die Projekte sprechen also für sich! Nächster Kursausbruch ist damit nur noch eine Frage der Zeit!

 

An seine immer wieder hervorragenden Ergebnisse konnte der Erfolgsexplorer Vizsla Resources (WKN: A2PTL5 / TSX-V: VZLA) auch am vergangenen Mittwoch wieder anknüpfen (hier gelangen Sie zur Pressemitteilung).

 

Wie das Unternehmen mitteilte, traf man direkt bei den ersten Bohrungen und Oberflächenproben im Prospektionsgebiet ‚Aguita Zarca‘ auf dem Erzgang ‚Corden del Oro‘ auf seinem Silber-Gold-Projekt ‚Panuco‘ auf zum Beispiel 117,9 g/t Silber und 3,71 g/t Gold über 18,15 m ab einer Tiefe von gerade einmal 60,15 m, inklusive eines noch höhergradigen Bereichs mit 243,8 g/t Silber und 10,49 g/t Gold über 5,95 m ab oberflächennahen 61,55 m, im Bohrloch CO-20-13.

 

 

Quelle: Vizsla Resources / Draufsicht des Prospektionsgebietes ‚Aguita Zarca‘ mit Bohrlochpositionen, kartierter Geologie und übertägiger Probenahmestellen.

 

 

 

Komplett NEUE und HOCHGRADIGE Silber-Zone entdeckt!

 

 

 

Diese Ergebnisse mit 457 g/t Silberäquivalent, bzw. 1.208 g/t Silberäquivalent liefern den eindeutigen Beweis dafür, dass schon mit sehr wenigen Bohrungen der bisher nahezu unerkundete Bezirk extrem schnell aufgewertet werden kann!

 

Um Der Sache aber den entsprechenden Nachdruck zu verleihen und keine Zeit zu verlieren, bohrt Vizsla im gesamten Bezirk mit fünf Bohrgeräten!

 

Daran sollte sich auch im kommenden Jahr nicht viel ändern, denn dank der jüngsten Finanzierungsrunde verfügt das Unternehmen über genügend Geld, um das Bohrprogramm 2021 mühelos zu bestreiten!

 

Diese ersten Ergebnisse aus dem Erzgang ‚Corden del Oro‘ stammen direkt aus der ersten Bohrung, die eine Reihe eng beieinander liegender Gänge in einem neuen Zielgebiet mit oxidierter Vererzung überprüfte, die knapp unter der Oberfläche beginnt.

 

Aber auch an der Erdoberfläche wurde diese Vererzung über eine Streichlänge von mehr als 400 m beprobt, deren Ergebnisse einen ebenfalls ins Staunen versetzen! So wurden zum Beispiel an der Oberfläche, wo der Bohrer angesetzt wurde, ein durchgehender Schlitzprobenabschnitt mit 197 g/t Silberäquivalent über 18,85 m identifiziert, der sogar in beide Richtungen noch offen ist!

 

 

Quelle: Vizsla Resources / Profilschnitt Bohrung CO-20-13 und CO-20-24.

 

 

Dieser neu bebohrte Bereich befindet sich schon jetzt unter besonderer Beobachtung, da Mineralisierung in einem Korridor von ‚Corden del Oro‘ auftritt, wo sich mehrere Gänge der Hauptstruktur in einen breiteren Gangkorridor aufspalten.

 

Zu recht sagte Michael Konnert, Präsident und CEO von Vizsla Resources, voller Stolz:

 

„Das Bohren in einer so mächtigen Zone mit Gangbildung im Prospektionsgebiet ‚Aguita Zarca‘ ist ein weiterer wichtiger Schritt vorwärts für das ‚Panuco‘-Projekt. Diese neue Zone befindet sich mehr als 5 km östlich unserer ersten Entdeckung ‚Napoleon‘ und auf dem noch nie zuvor abgebohrten Erzgangkorridor ‚Cordon del Oro‘. Die Zone ‚Aquita Zarca‘ hat massives Größenpotenzial mit einer Streichlänge von 400 m mit einer Vererzung, die ab der Oberfläche beginnt sowie mehreren eng beieinanderliegenden Gängen.“

 

 

Fünf Bohrgeräte sorgen für starken Nachrichtenfluss!

 

 

An dieses unglaublich erfolgreiche Jahr 2020 will Vizsla Resources auch im kommenden Jahr anknüpfen, weshalb man mit fünf Bohrgeräten aggressiv das Projekt erkundet! Das heißt für uns Investoren, dass wir uns auf einen gewaltigen Nachrichtenfluss einstellen können!

 

 

Weitere Informationen zu den ‚Aguita Zarca‘-Bohrungen

 

 

Das Prospektionsgebiet ‚Aguita Zarca‘ wurde Mitte dieses Jahres dank detaillierter Geländekartierungen und übertägiger Probenentnahmen entlang des Erzgangkorridors ‚Cordon del Oro‘ definiert. Das Prospektionsgebiet befindet sich nur 1.300 m westsüdwestlich der zu Vizsla Resources gehörenden Aufbereitungsanlage ‚El Coco‘ die zu der ‚San Carlos‘-Mine gehört! Obwohl dieser Trend mehrere kleine Abbaustätten beherbergt, wurde er bisher noch nie bebohrt!

 

 

Das Puzzle setzt sich langsam zusammen! Die Firma sitzt wohl auf einem enormen Silberschatz!

 

Auch die sehr ähnliche Geologie wie bei First Majestics ‚San Dimas‘-Mine bestätigt das!

 

 

Bisherige Explorationsergebnisse bescheinigen es! Die Geologie ist sehr ähnlich wie die, die auf First Majestic seiner ‚San Dimas‘-Mine vorzufinden ist! Mit seinen ‚gemessenen und angezeigten‘ Ressourcen von annähernd 71 Mio. Unzen Silber ist der Weg für Vizsla Resources eigentlich schon vorgezeichnet!

 

 

 

 

Investor Highlights:

 

  • Absolut hochgradiges Silber-Goldprojekt in Toplage, das neu konsolidiert wurde und nahezu noch unerforscht ist!

 

  • Pro Mining eingestellte Region!

 

  • Nur 80 km entfernt von First Majestic seiner ‚San Dimas‘-Mine!

 

  • Top Management mit nachweislichen Erfolgen!

 

  • Riesiges Bohrprogramm in Arbeit!

 

  • Bohrergebnisse noch ausstehend, deshalb starker ‚Newsflow‘ erwartet!

 

  • 85 % der Aktien befinden sich in festen Händen, darunter der Starinvestor Eric Sprott, der alleine 12 % der ausstehenden Aktien hält!

 

  • Produktions-Option durch Zugriff auf Mühlen-Anlage gesichert!

 

 

Fazit:

 

Vizsla Resources (WKN: A2PTL5 / TSX-V: VZLA) und der Silberpreis laufen noch im Einklang! Nach einem fulminanten Anstieg kam es zur Korrektur und Konsolidierung auf hohem Niveau! Bei Vizsla hat sich um die Marke bei 1,40 CAD eine schöne Unterstützung herausgebildet, von der aus nun der Sprung über die 2,- CAD Marke in Angriff genommen werden kann! Bei solch anhaltend guten Bohrergebnissen sollte dies jederzeit mögliche sein. Bleiben Sie am Ball!

 

 

Quelle: Wallstreet Online

 

 

Daher sind die aktuellen Kurse bei Vizsla Resources als nochmalige günstige Einstiegsgelegenheit zu sehen. Hergeben würden wir zu diesen Kursen kein Stück, denn der Börsenwert von Vizsla ist im Vergleich zu Mitbewerbern mit nicht einmal 128,5 Mio. CAD schlichtweg lächerlich. Und die immer neuen Funde bestätigen, dass die richtige Party bei Vizsla noch nicht einmal begonnen hat.

 

Und Potenzial ist noch mehr als genug vorhanden! Der zudem genehmigte historische Minenbetrieb, der auf dem Grundstück von Vizsla Resources (WKN: A2PTL5 / TSX-V: VZLA) noch in gutem Zustand vorhanden ist, ist ein weiteres entscheidendes Bewertungskriterium, nach dem sich einige Mitbewerber die Finger lecken würden und für Vizsla bewertungstechnische Vorteile bieten!

 

Und noch ein absoluter Hammer ist zudem, dass Sie diese Aktie auf dem aktuellen Niveau bei rund 1,45 CAD fast 25 % günstiger einkaufen können als der Minen-Tycoon Eric Sprott, der Mitte Juli mehr als 10 Mio. CAD zu 1,87 CAD in das Unternehmen investierte, um gut 12 % zu erwerben!

 

Nun sind Sie dran, und müssen Ihre Entscheidung treffen, ob Sie bei diesem ‚Top-Pick‘ ihre eigene „Silbergeschichte“ mitschreiben wollen! Wenn ja, dann legen Sie sich ausreichend Stücke ins Depot und schauen Sie zu wie Ihr Investment die kommenden Wochen und Monate performed! Machen Sie sich damit selbst schon das beste Weihnachtsgeschenk!

 

 

Viele Grüße und maximalen Erfolg bei Ihren Investments!

Ihr JS Research-Team

 

 

 

 

Risikohinweise und Haftungsausschluss: Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir keine Haftung für die Inhalte externer Verlinkungen übernehmen. Jedes Investment in Wertpapiere ist mit Risiken behaftet. Aufgrund von politischen, wirtschaftlichen oder sonstigen Veränderungen kann es zu erheblichen Kursverlusten kommen. Dies gilt insbesondere bei Investments in (ausländische) Nebenwerte sowie in Small- und Microcap-Unternehmen; aufgrund der geringen Börsenkapitalisierung sind Investitionen in solche Wertpapiere höchst spekulativ und bergen ein extrem hohes Risiko bis hin zum Totalverlust des investierten Kapitals. Darüber hinaus unterliegen die bei JS Research UG (haftungsbeschränkt) vorgestellten Aktien teilweise Währungsrisiken. Die von JS Research UG (haftungsbeschränkt) für den deutschsprachigen Raum veröffentlichten Hintergrundinformationen, Markteinschätzungen und Wertpapieranalysen wurden unter Beachtung der österreichischen und deutschen Kapitalmarktvorschriften erstellt und sind daher ausschließlich für Kapitalmarktteilnehmer in der Republik Österreich und der Bundesrepublik Deutschland bestimmt; andere ausländische Kapitalmarktregelungen wurden nicht berücksichtigt und finden in keiner Weise Anwendung. Die Veröffentlichungen von JS Research UG (haftungsbeschränkt) dienen ausschließlich zu Informationszwecken und stellen ausdrücklich keine Finanzanalyse dar, sondern sind Promotiontexte rein werblichen Charakters zu den jeweils besprochenen Unternehmen, welche hierfür ein Entgelt zahlen. Zwischen dem Leser und den Autoren bzw. dem Herausgeber kommt durch den Bezug der JS Research UG (haftungsbeschränkt)-Publikationen kein Beratungsvertrag zu Stande. Sämtliche Informationen und Analysen stellen weder eine Aufforderung noch ein Angebot oder eine Empfehlung zum Erwerb oder Verkauf von Anlageinstrumenten oder für sonstige Transaktionen dar. Jedes Investment in Aktien, Anleihen, Optionen oder sonstigen Finanzprodukten ist – mit teils erheblichen – Risiken behaftet. Die Herausgeberin und Autoren der JS Research UG (haftungsbeschränkt)-Publikationen sind keine professionellen Investmentberater!!! Deshalb lassen Sie sich bei ihren Anlageentscheidungen unbedingt immer von einer qualifizierten Fachperson (z.B. durch Ihre Hausbank oder einen qualifizierten Berater Ihres Vertrauens) beraten. Alle durch JS Research UG (haftungsbeschränkt) veröffentlichten Informationen und Daten stammen aus Quellen, die wir zum Zeitpunkt der Erstellung für zuverlässig und vertrauenswürdig halten. Hinsichtlich der Korrektheit und Vollständigkeit dieser Informationen und Daten kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Gleiches gilt für die in den Analysen und Markteinschätzungen von JS Research UG (haftungsbeschränkt) enthaltenen Wertungen und Aussagen. Diese wurden mit der gebotenen Sorgfalt erstellt. Eine Verantwortung oder Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der in dieser Publikation enthaltenen Angaben ist ausgeschlossen. Alle getroffenen Meinungsaussagen spiegeln die aktuelle Einschätzung der Verfasser wider, die sich jederzeit ohne vorherige Ankündigung ändern kann. Es wird ausdrücklich keine Garantie oder Haftung dafür übernommen, dass die in den von JS Research UG (haftungsbeschränkt)-Veröffentlichungen prognostizierten Kurs- oder Gewinnentwicklungen eintreten.

 

Angaben zu Interessenskonflikten: Die Herausgeber und verantwortliche Autoren erklären hiermit, dass folgende Interessenskonflikte hinsichtlich des in dieser Veröffentlichung des besprochenen Unternehmens Vizsla Resources zum Zeitpunkt der Veröffentlichung bestehen: I. Autoren und die Herausgeberin sowie diesen nahestehende Consultants und Auftraggeber halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktienbestände in Vizsla Resources und behalten sich vor, diese zu jedem Zeitpunkt und ohne Ankündigung zu verkaufen oder neue Positionen in Vizsla Resources einzugehen. II. Autoren und die Herausgeberin und Auftraggeber sowie diesen nahestehende Consultants unterhalten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung ein Beratungsmandat mit Vizsla Resources und erhalten hierfür ein Entgelt. Autoren und die Herausgeberin wissen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die Aktie von Vizsla Resources im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kommt es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung. Es handelt sich bei dieser Veröffentlichung von JS Research UG (haftungsbeschränkt) ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um eine Veröffentlichung eines ganz deutlichen und eindeutig werblichen Charakters im Auftrag des besprochenen Unternehmens und somit als Werbung/Marketingmitteilung zu verstehen.

 

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Jörg Schulte, JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder Mitarbeiter des Unternehmens Aktien von Vizsla Resources halten und weiterhin jederzeit eigene Geschäfte in den Aktien der vorgestellten Unternehmen erwerben oder veräußern (z.B. Long- oder Shortpositionen) können. Auf einen Interessenkonflikt weisen wir ausdrücklich hin. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die auf den „Webseiten“, dem Newsletter oder den Research-Berichten veröffentlichten Informationen, Empfehlungen, Interviews und Unternehmenspräsentationen werden von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte „third parties“) bezahlt. Zu den „third parties“ zählen z.B. Investor Relations- und Public Relations-Unternehmen, Broker oder Investoren. JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder dessen Mitarbeiter können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung, elektronische Verbreitung und andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannten „third parties“ mit einer Aufwandsentschädigung entlohnt werden. Auch wenn wir jeden Bericht nach bestem Wissen und Gewissen erstellen, raten wir Ihnen bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Deshalb ist auch die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der hier behandelten Ausführungen für die eigenen Anlageentscheidungen möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Die Depotanteile einzelner Aktien sollten gerade bei Rohstoff- und Explorationsaktien und bei gering kapitalisierten Werten nur so viel betragen, dass auch bei einem Totalverlust das Gesamtdepot nur marginal an Wert verlieren kann. Besonders Aktien mit geringer Marktkapitalisierung (sogenannte "Small Caps") und speziell Explorationswerte sowie generell alle börsennotierten Wertpapiere sind zum Teil erheblichen Schwankungen unterworfen. Die Liquidität in den Wertpapieren kann entsprechend gering sein. Bei Investments im Rohstoffsektor (Explorationsunternehmen, Rohstoffproduzenten, Unternehmen die Rohstoffprojekte entwickeln) sind unbedingt zusätzliche Risiken zu beachten. Nachfolgend einige Beispiele für gesonderte Risiken im Rohstoffsektor: Länderrisiken, Währungsschwankungen, Naturkatastrophen und Unwetter (z.B. Überschwemmungen, Stürme), Veränderungen der rechtlichen Situation (z.B. Ex- und Importverbote, Strafzölle, Verbot von Rohstoffförderung bzw. Rohstoffexploration, Verstaatlichung von Projekten), umweltrechtliche Auflagen (z.B. höhere Kosten für Umweltschutz, Benennung neuer Umweltschutzgebiete, Verbot von diversen Abbaumethoden), Schwankungen der Rohstoffpreise und erhebliche Explorationsrisiken.

 

Disclaimer: Alle im Bericht veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die besprochenen Aktien noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Dieser Bericht gibt nur die persönliche Meinung von Jörg Schulte wieder und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber und seine Mitarbeiter für vertrauenswürdig erachten. Für die Richtigkeit des Inhalts kann trotzdem keine Haftung übernommen werden. Für die Richtigkeit der dargestellten Charts und Daten zu den Rohstoff-, Devisen- und Aktienmärkten wird keine Gewähr übernommen. Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Lesen Sie hier - https://www.js-research.de/disclaimer-agb/ -. Bitte beachten Sie auch, falls vorhanden, die englische Originalmeldung. Quelle Titelbild: https://stock.adobe.com/de/

Vizsla Resources Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de

Diesen Artikel teilen

Disclaimer

Nächste Kursexplosion steht an Silber-Hammer schlägt wieder zu! Diese Firma ist einfach nicht zu stoppen! Top-News am laufenden Band! Der Silberbullenmarkt ist gestartet, daran zweifeln die Wenigsten! Und dass die Rallye schont vorbei ist, das bezweifeln ebenfalls die Wenigsten! Auch die Großbank Goldman Sachs sieht das so und prognostiziert schon bald wieder Kurse über 30,- USD!

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel