Comau-Technologie Für Die Produktion Des Neuen Fiat 500 Und Die Mobilität Der Zukunft - Seite 2

Nachrichtenquelle: PR Newswire (dt.)
27.11.2020, 14:56  |  154   |   |   

Darüber hinaus war Comau an der Konzipierung der Roboterstraße für die Endmontage beteiligt. Nachdem die Karosserie des „New 500" fertiggestellt ist und die Lackier- und Oberflächenbehandlungsarbeiten abgeschlossen sind, werden alle Innenteile montiert und die einzelnen Fahrzeugkomponenten optimiert.

Andrew Lloyd, Chief Operating Officer – Electrification of Comau betont: „Unsere Erfahrung und weltweite Führungsposition im Industriesektor sowie die im Bereich Elektrifizierung und Digitalisierung erworbenen Kompetenzen bilden die Grundlage für höchst innovative, flexible und maßgeschneiderte technologische Lösungen. Dieser Ansatz ermöglicht es Comau, Projekte für die Zukunft der Mobilität und erneuerbarer Energiequellen zu entwickeln, wie beispielsweise des vollelektrischen „New 500". Damit reagieren wir nicht nur auf die Erfordernisse eines Industriesystems, das sich kontinuierlich weiterentwickelt, sondern auch auf die Bedürfnisse von Endkonsumenten, die zunehmend auf Nachhaltigkeit achten."

Comau, ein Unternehmen der FCA Group, ist ein weltweit führender Anbieter industrieller Automatisierungslösungen und -systemen. Zum umfangreichen Portfolio gehören Technologie und Systeme für die Fertigung von Elektro-, Hybrid- und herkömmlichen Fahrzeugen, Industrieroboter, kollaborative und tragbare Roboter, selbststeuernde Logistiklösungen, spezielle Bearbeitungszentren sowie vernetzte digitale Dienstleistungen und Produkte, um Maschinen- und Prozessdaten zu übermitteln, auszuarbeiten und zu analysieren. Mit mehr als 45 Jahren an praktischer Erfahrung und einer starken Präsenz in jedem führenden Industrieland unterstützt Comau Hersteller jeder Größenordnung in nahezu jeder Branche bei der Realisierung höherer Qualität, gesteigerter Produktivität, kürzerer Markteinführungszeiten und sinkender Gesamtkosten. Das Angebot des Unternehmens umfasst neben Projektmanagement- und -beratung auch die Instandhaltung und Schulung für eine Vielzahl von Industriesegmenten. Comau, mit Sitz in Turin (Italien), verfügt über ein internationales Netz, 7 Innovationszentren, 5 Digital Hubs, 8 Fertigungsanlagen in insgesamt 14 Ländern mit mehr als 9.000 Beschäftigten. Mit seinem weltweiten Händler- und Partnernetz kann das Unternehmen rasch auf die Bedürfnisse von Kunden jeder Größenordnung reagieren, ungeachtet dessen, wo sich diese befinden. Zusätzlich ist die Firma Comau sehr aktiv auf dem Gebiet der Aus- und Weiterbildung. Hier betreibt Comau eine eigene Academy, in der sowohl Soft-Skill-Trainings als auch technische Trainings und sogar zwei Master Studiengänge angeboten werden. Einen großen Fokus legt Comau darauf Kunden und Partner auf die Herausforderungen von Industrie 4.0 vorzubereiten.

Seite 2 von 3


Diesen Artikel teilen

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Comau-Technologie Für Die Produktion Des Neuen Fiat 500 Und Die Mobilität Der Zukunft - Seite 2 TURIN, Italien, 27. November 2020 /PRNewswire/ - Das Unternehmen hat die Fertigungslinien für strukturelle Teile des ersten vollelektrischen Fahrzeugs Made in Turin entwickelt und realisiertComau hat in Zusammenarbeit mit FCA und Fiat die …

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel