Devisen: Eurokurs gibt zum Dollar weiter nach
Foto: Vladimir Koletic - 123rf

Devisen Eurokurs gibt zum Dollar weiter nach

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
28.01.2021, 07:26  |  150   |   |   

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Kurs des Euro ist am Donnerstag zum Dollar gesunken. Im Vergleich zu den Verlusten vom Vortag hielt sich das Minus am Morgen aber in engen Grenzen. Die Gemeinschaftswährung wurde zuletzt bei 1,2096 US-Dollar gehandelt, nachdem der Kurs am Vorabend noch knapp über 1,21 Dollar gestanden hatte. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Mittwochnachmittag auf 1,2114 Dollar festgesetzt.

Die starken Kursverluste zur Wochenmitte haben sich damit vorerst nicht fortgesetzt. Am Mittwoch hatten unter anderem Aussagen von EZB-Ratsmitglied Klaas Knot belastet. Der Gouverneur der Notenbank der Niederlande hatte in einem Interview deutlich gemacht, dass die EZB über Instrumente verfüge, die man falls notwendig gegen einen zu starken Kursanstieg des Euro einsetzen könnte. In den vergangenen Monaten hatte eine Dollar-Schwäche mehrfach für Auftrieb beim Euro gesorgt.

Zuletzt wurde der Dollar von Anlegern wieder stärker nachgefragt. Am Donnerstagmorgen konnte er im Handel mit allen anderen wichtigen Währungen zulegen. Marktbeobachter verwiesen auf eine allgemein trübe Stimmung an den Finanzmärkten mit zum Teil kräftigen Verlusten an den asiatischen Börsen. Vor diesem Hintergrund ist die Weltreservewährung Dollar bei Anlegern stärker gefragt, während der Euro im Gegenzug unter Druck geriet./jkr/jha/




Diesen Artikel teilen

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Devisen Eurokurs gibt zum Dollar weiter nach Der Kurs des Euro ist am Donnerstag zum Dollar gesunken. Im Vergleich zu den Verlusten vom Vortag hielt sich das Minus am Morgen aber in engen Grenzen. Die Gemeinschaftswährung wurde zuletzt bei 1,2096 US-Dollar gehandelt, nachdem der Kurs am …

Community

Anzeige

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel