checkAd

British Airways-Mutter IAG macht Milliardenverluste

Anzeige
Nachrichtenquelle: Shareribs
26.02.2021, 10:53  |  132   |   

London 26.02.2021 - IAG hat für das vergangene Jahr erhebliche Verluste gemeldet. Angesichts der weiterhin schwierigen Lage hat das Unternehmen keine Prognosen für das laufende Jahr abgegeben.

Die International Consolidated Airlines Group SA, die Muttergesellschaft von British Airways, Iberia und anderen Luftfahrtunternehmen, hat für das vergangene Jahr einen Nettoverlust von 6,92 Mrd. Euro gemeldet. Im Jahr 2019 stand noch ein Plus von 1,72 Mrd. Euro.

Der Umsatz lag bei 7,8 Mrd. Euro, und ist damit von 25,51 Mrd. USD gegenüber dem Vorjahr eingebrochen. Der Umsatz fiel sogar noch schwächer aus als vom Markt erwartet.

Die Liquidität wurde im vergangenen Jahr auf 10,3 Mrd. Euro ausgeweitet, um den Rückgang der Passagierzahlen abzufedern. In der Folge stieg aber die Verschuldung um fast 30 Prozent auf 9,8 Mrd. Euro.

Für das laufende Jahr wird aufgrund der anhaltenden Unsicherheiten keine Prognosen gegeben. Für das erste Quartal 2021 wurde aber mitgeteilt, dass die Kapazitäten bei 20 Prozent des Niveaus von 2019 liegen sollen.



Diesen Artikel teilen

Disclaimer

British Airways-Mutter IAG macht Milliardenverluste London 26.02.2021 - IAG hat für das vergangene Jahr erhebliche Verluste gemeldet. Angesichts der weiterhin schwierigen Lage hat das Unternehmen keine Prognosen für das laufende Jahr abgegeben. Die International Consolidated Airlines Group SA, die …

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel