checkAd

Weiter aufwärts? VW Vzg.: Gehebelte Tradingchancen nach guten Zahlen

Gastautor: Walter Kozubek
01.03.2021, 10:15  |  122   |   |   

Kann die VW Vzg.-Aktie in den nächsten Wochen ihre Aufwärtsbewegung auf 185 Euro fortsetzen, dann werden Long-Hebelprodukte hohe Renditen ermöglichen.

Trotz der negativen Auswirkungen der Pandemie hat der VW-Konzern im Vorjahr wegen der schnellen Erholung im Kernmarkt China und der robusten Entwicklung des Premium- und Financial Service-Geschäftes wesentlich besser als befürchtet abgeschlossen. Obwohl der Fahrzeugabsatz um 16,4 Prozent gefallen ist, konnte das Unternehmen den weltweiten PKW-Marktanteil von 12,9 auf 13 Prozent steigern. Trotz der nach wie vor bestehenden Herausforderungen erwartet der Konzern für das Jahr 2021 deutlich steigende Auslieferungszahlen im Vergleich zum Vorjahr.

Nach diesen positiven Nachrichten bekräftigte die Mehrheit der Experten mit Kurszielen von bis zu 219 Euro (Goldman Sachs) ihre Kauf- oder Halte-Empfehlung für die VW Vzg.-Aktie (ISIN: DE0007664039) aus. Kann die Aktie ihre Aufwärtsbewegung in den nächsten Wochen auf 185 Euro fortsetzen, dann werden Long-Hebelprodukte hohe Erträge ermöglichen.

Call-Optionsschein mit Basispreis bei 170 Euro

Der J.P.Morgan-Call-Optionsschein auf die VW Vzg.-Aktie mit Basispreis bei 170 Euro, Bewertungstag 21.5.21, BV 0,1, ISIN: DE000JJ6ELS7, wurde beim Aktienkurs von 174,40 Euro mit 1,38 – 1,39 Euro gehandelt.

Kann die VW Vzg.-Aktie in spätestens einem Monat zumindest auf 185 Euro zulegen, dann wird sich der handelbare Preis des Calls auf etwa 1,86 Euro (+34 Prozent) steigern.

Open End Turbo-Call mit Basispreis und KO-Marke bei 165,3274 Euro

Der DZ Bank-Open End Turbo-Call auf die VW Vzg.-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 165,3274 Euro, BV 0,1, ISIN: DE000DV03HM9, wurde beim Aktienkurs von 174,40 Euro mit 0,95 – 0,96 Euro taxiert.

Gelingt der VW Vzg.-Aktie ein Kursanstieg auf 185 Euro, dann wird sich der innere Wert des Turbo-Calls – sofern der Aktienkurs nicht vorher auf die KO-Marke oder darunter fällt – auf 1,96 Euro (+104 Prozent) erhöhen.

Open End Turbo-Call mit Basispreis und KO-Marke bei 159,108 Euro

Der Morgan Stanley-Open End Turbo-Call auf die VW Vzg.-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 159,108 Euro, BV 0,1, ISIN: DE000MA5GRY3, wurde beim Aktienkurs von 174,40 Euro mit 1,59 – 1,60 Euro quotiert.

Bei einem Kursanstieg der VW Vzg.-Aktie auf 185 Euro wird sich der innere Wert des Turbo-Calls auf 2,58 Euro (+61 Prozent) steigern.

Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von VW Vzg.-Aktien oder von Hebelprodukten auf VW Vzg.-Aktien dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.

 



Diesen Artikel teilen


ANZEIGE

Broker-Tipp*

Über Smartbroker, ein Partnerunternehmen der wallstreet:online AG, können Anleger für vier Euro pro Order Wertpapiere erwerben: Aktien, Anleihen, 18.000 Fonds ohne Ausgabeaufschlag, ETFs, Zertifikate und Optionsscheine. Beim Smartbroker fallen keine Depotgebühren an. Der Anmeldeprozess für ein Smartbroker-Depot dauert nur fünf Minuten.

Lesen Sie das Buch von Walter Kozubek*:

* Wir möchten unsere Leser ehrlich informieren und aufklären sowie zu mehr finanzieller Freiheit beitragen: Wenn Sie über unseren Smartbroker handeln oder auf einen Werbe-Link klicken, wird uns das vergütet.


ANZEIGE


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weiter aufwärts? VW Vzg.: Gehebelte Tradingchancen nach guten Zahlen Positive Analysteneinschätzungen

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel