checkAd

Seitwärtsstrategien Defensiver Einstieg bei Apple

Gastautor: Walter Kozubek
04.03.2021, 08:05  |  155   |   |   

Mit Discount- und Bonus-Zertifikaten auf die Apple-Aktie können Anleger in den nächsten Monaten zu hohen Seitwärtsrenditen gelangen.

Die Apple-Aktie (US0378331005) notiert mit 127 US-Dollar aktuell gut 10 Prozent unter dem 10-Jahres-Verlaufshoch von 145 US-Dollar, das Ende Januar 2021 markiert wurde. Wer davon ausgeht, dass die Aktie in den nächsten Monaten keine neuerlichen Höchstkurse erreicht wird, kann die Volatilität der Aktie nutzen und in eine attraktive Seitwärtsrendite und / oder einen komfortablen Sicherheitspuffer verwandeln.

Discount-Strategie mit 7 Prozent Puffer (Juni)

Das Discount-Zertifikat der HVB mit der ISIN DE000HR4QX37 generiert bei einem Preis von 96,32 Euro und konstanten Wechselkuren einen Ertrag von etwa 7,30 Euro oder 24 Prozent p.a., wenn die Aktie am 18.6.21 oberhalb des Caps von 125 US-Dollar notiert (sonst erfolgt ein Barausgleich). Der Sicherheitspuffer liegt bei 7,6 Prozent, der Outperformance-Punkt der Aktie bei ca. 135 US-Dollar.

Discount-Strategie mit 12 Prozent Puffer (September)

Einen größeren Puffer bringt eine längere Laufzeit in Kombination mit einem niedrigeren Cap. Das Discount-Zertifikat von Morgan Stanley mit der ISIN DE000MA2Z1F5 wird am 24.9.21 fällig und bietet beim Preis von 91,24 Euro einen Puffer von 12,6 Prozent. Die Rendite beträgt bei konstanten Wechselkursen 8,21 Euro oder 15,9 Prozent p.a., sofern das Cap von 120 US-Dollar am Bewertungstag 17.9.21 nicht unterschritten wird (andernfalls erhalten Anleger einen Barausgleich). Outperformancepunkt der Aktie bei ca. 137 US-Dollar.

Bonus-Strategie mit 27 Prozent Puffer (September)

Das Capped-Bonus-Zertifikat der Société Générale mit der ISIN DE000SD3YY75 ist mit einer Barriere bei 90 US-Dollar ausgestattet und bietet einen komfortablen Puffer von 28,7 Prozent. Bonusbetrag und Cap sind auf 140 US-Dollar definiert. Aus dem Preis von 106,04 Euro errechnet sich bei unveränderten Wechselkursen ein maximaler Ertrag von 9,94 Euro oder 16,6 Prozent p.a., wenn die Barriere bis zum 17.9.21 nie verletzt wird. Geringes Aufgeld gegenüber der Aktie (1,3 Prozent).

ZertifikateReport-Fazit: Anleger, die auf eine Seitwärtsbewegung bei Apple setzen wollen, bekommen bei den Discount-Zertifikaten einen moderaten Sicherheitspuffer (dafür zählt nur der Bewertungstag) oder einen komfortableren Teilschutz beim Bonus-Zertifikat (allerdings hier tägliche Beobachtung). Das Wechselkursrisiko der Produkte besteht in einer Aufwertung des Euro gegenüber dem US-Dollar.

Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von Apple-Aktien oder von Anlageprodukten auf Apple-Aktien dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.

Autor: Thorsten Welgen



Diesen Artikel teilen


ANZEIGE

Broker-Tipp*

Über Smartbroker, ein Partnerunternehmen der wallstreet:online AG, können Anleger für vier Euro pro Order Wertpapiere erwerben: Aktien, Anleihen, 18.000 Fonds ohne Ausgabeaufschlag, ETFs, Zertifikate und Optionsscheine. Beim Smartbroker fallen keine Depotgebühren an. Der Anmeldeprozess für ein Smartbroker-Depot dauert nur fünf Minuten.

Lesen Sie das Buch von Walter Kozubek*:

* Wir möchten unsere Leser ehrlich informieren und aufklären sowie zu mehr finanzieller Freiheit beitragen: Wenn Sie über unseren Smartbroker handeln oder auf einen Werbe-Link klicken, wird uns das vergütet.


ANZEIGE


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Seitwärtsstrategien Defensiver Einstieg bei Apple Discount- und Bonus-Zertifikate

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel