checkAd

Applied Materials-Aktie profitiert von den umfassenden Expansionsplänen Intels

Gastautor: NTG24
25.03.2021, 11:46  |  133   |   |   

Die weltweite Knappheit an Computerchips hat sich in den vergangenen Wochen zu einem medialen Dauerbrenner entwickelt. Was für zahlreiche Firmen wie Autohersteller derzeit ein ernsthaftes Problem darstellt, da diese bereits grossflächig ihre …

Die weltweite Knappheit an Computerchips hat sich in den vergangenen Wochen zu einem medialen Dauerbrenner entwickelt. Was für zahlreiche Firmen wie Autohersteller derzeit ein ernsthaftes Problem darstellt, da diese bereits grossflächig ihre Produktion drosseln mussten, spielt der Halbleiterbranche momentan stark in die Karten, da diese in einem solchen Umfeld höhere Preise verlangen kann und trotzdem noch auf reichlich Nachfrage stösst. Entsprechend ist es aktuell für viele Branchenplayer aus ökonomischer Sicht absolut logisch, aufgrund der guten Aussichten die eigenen Produktionskapazitäten zu erhöhen. Die Umsetzung eines derartigen Schritts kündigte jetzt auch die Firma Intel (ISIN: US4581401001; WKN: 855681) an, die für rund 20 Milliarden US-Dollar zwei neue Fabriken in Arizona bauen will. ...

Weiterlesen auf www.ntg24.de
Intel Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de

Diesen Artikel teilen

Diskussion: Quo vadis, Intel?
Wertpapier



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Applied Materials-Aktie profitiert von den umfassenden Expansionsplänen Intels Die weltweite Knappheit an Computerchips hat sich in den vergangenen Wochen zu einem medialen Dauerbrenner entwickelt. Was für zahlreiche Firmen wie Autohersteller derzeit ein ernsthaftes Problem darstellt, da diese bereits grossflächig ihre …

Community

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel