checkAd

Nach TE-Anfrage muss das RKI seine Impfstatistik korrigieren

01.04.2021, 14:57  |  118   |   |   

Der Lockdown sei eine Sache der Wissenschaft, so versichern die Bundeskanzlerin und andere Regierenden immer wieder. Jeder Zweifler kann jederzeit mit Zahlen, Grafiken und Modellen zugeworfen werden, die meist aus dem staatlichen Robert Koch Institut (RKI) stammen. Doch diese Zahlen des RKI werfen zunehmende Zweifel auf. Nicht weil dort bewusst falsch informiert würde, sondern weil

Der Beitrag Nach TE-Anfrage muss das RKI seine Impfstatistik korrigieren erschien zuerst auf Tichys Einblick.

Ein Beitrag von Air Türkis.

Diesen Artikel teilen


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Nach TE-Anfrage muss das RKI seine Impfstatistik korrigieren Der Lockdown sei eine Sache der Wissenschaft, so versichern die Bundeskanzlerin und andere Regierenden immer wieder. Jeder Zweifler kann jederzeit mit Zahlen, Grafiken und Modellen zugeworfen werden, die meist aus dem staatlichen Robert Koch …

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel