checkAd

DGAP-News Die HAEMATO AG konnte gemäß vorläufigem IFRS-Abschluss für das Geschäftsjahr 2020 ihren Umsatz um 20,5 % auf EUR 238,3 Mio. erhöhen und das EBITDA um 74,8 % auf EUR 3,3 Mio. steigern. (deutsch)

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
21.04.2021, 10:40  |  581   |   |   

Die HAEMATO AG konnte gemäß vorläufigem IFRS-Abschluss für das Geschäftsjahr 2020 ihren Umsatz um 20,5 % auf EUR 238,3 Mio. erhöhen und das EBITDA um 74,8 % auf EUR 3,3 Mio. steigern.

^
DGAP-News: HAEMATO AG / Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis Die HAEMATO AG konnte gemäß vorläufigem IFRS-Abschluss für das Geschäftsjahr 2020 ihren Umsatz um 20,5 % auf EUR 238,3 Mio. erhöhen und das EBITDA um 74,8 % auf EUR 3,3 Mio. steigern.

21.04.2021 / 10:40
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Corporate News der HAEMATO AG:

Die HAEMATO AG konnte gemäß vorläufigem IFRS-Abschluss für das Geschäftsjahr 2020 ihren Umsatz um 20,5 % auf EUR 238,3 Mio. erhöhen und das EBITDA um 74,8 % auf EUR 3,3 Mio. steigern.

Die HAEMATO AG, Schönefeld (ISIN: DE000289VV1), erzielte im Geschäftsjahr 2020 einen IFRS-Konzernumsatz von EUR 238,3 Mio. (Vorjahr: EUR 197,8 Mio.), ein Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit (EBITDA) von EUR 3,3 Mio. (Vorjahr: EUR 1,9 Mio.), ein operatives Ergebnis (EBIT) von EUR 1,6 Mio. (Vorjahr TEUR -19) und einen Jahresüberschuss nach stichtagsbezogenen Sondereffekten von EUR -4,8 Mio. (Vorjahr: EUR -1,2 Mio.). Die Rohmarge hat sich von 6,87 % (Vorjahr) auf 7,42 % in 2020 erhöht.

Die im Jahresüberschuss enthaltenen Sondereffekte in Höhe von EUR -5,4 Mio. (Vorjahr EUR -0,7 Mio.) betreffen eine nicht liquiditätswirksame, stichtagsbezogene Bewertung von finanziellen Vermögenswerten (Unternehmensbeteiligungen) zum beizulegenden Zeitwert (Börsenkurse) per 31.12.2020. Die Gesellschaft geht davon aus, dass diesbezüglich in den kommenden Jahren ein erhebliches Aufholpotenzial besteht.

Der operative Cashflow verbesserte sich durch ein optimiertes Working Capital Management im abgelaufenen Geschäftsjahr deutlich und liegt bei EUR 14,7 Mio. (Vorjahr: EUR -2,8 Mio.). Der Netto-Cashflow erhöhte sich von EUR -3,4 Mio. (Vorjahr) auf EUR 9,3 Mio. im Jahr 2020.

Die Eigenkapitalquote konnte von 56,2 % (Vorjahr) auf 74,2 % erhöht werden. Die Verbindlichkeiten reduzierten sich um 22,7 % auf EUR 43,6 Mio. (Vorjahr: EUR 56,3 Mio.). Die Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten sanken im Jahr 2020 um EUR 7,1 Mio. (entspricht 28,1 %) von EUR 25,2 Mio. auf nunmehr EUR 18,1 Mio. zum Bilanzstichtag 31.12.2020.

Die HAEMATO Gruppe profitiert als einer der führenden Anbieter von Spezialpharmazeutika vom Wettbewerb im ersten Gesundheitsmarkt. Die Spezialisierung auf Medikamente zur Behandlung chronischer Krankheiten und für Individualtherapien lässt durch die demografische Entwicklung in Zukunft eine positive Entwicklung erwarten. Wir gehen davon aus, dass die positive Umsatzentwicklung des abgelaufenen Geschäftsjahres auch im Geschäftsjahr 2021 weiter Bestand haben wird, und rechnen mit einem Umsatzwachstum auf EUR 260 bis 290 Mio. und einer Verbesserung des EBIT im laufenden Geschäftsjahr auf EUR 7 bis 9 Mio. Die erwartete, deutliche Steigerung des EBIT im Jahr 2021 ist das Ergebnis der Umsetzung der neuen Strategie einer Ausrichtung auf margenstarke Geschäftsfelder.


Seite 1 von 2
HAEMATO Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

DGAP-News Die HAEMATO AG konnte gemäß vorläufigem IFRS-Abschluss für das Geschäftsjahr 2020 ihren Umsatz um 20,5 % auf EUR 238,3 Mio. erhöhen und das EBITDA um 74,8 % auf EUR 3,3 Mio. steigern. (deutsch) Die HAEMATO AG konnte gemäß vorläufigem IFRS-Abschluss für das Geschäftsjahr 2020 ihren Umsatz um 20,5 % auf EUR 238,3 Mio. erhöhen und das EBITDA um 74,8 % auf EUR 3,3 Mio. steigern. ^ DGAP-News: HAEMATO AG / Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis …

Community

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel