checkAd

WaterIQ Technologies(TM) taucht auf der WEFTEC 2021 aus dem Verborgenen auf und kündigt drei neue Produktlinien zur Bekämpfung von schädlichen Algen und Biofilm an

Nachrichtenagentur: news aktuell
13.10.2021, 23:55  |  77   |   |   

Chicago (ots/PRNewswire) - - Die neuen Produkte Sentinel AIQ(TM), Pulsar 3000
und 4000(TM) und BioPulse 1000(TM) von WaterIQ Technologies stellen
Wasserökosysteme wieder her und schützen sie vor schädlichen Algen und Biofilm,
ohne den Einsatz von Chemikalien.

WaterIQ Technologies, ein Technologieunternehmen in Privatbesitz, das sich auf
die Entwicklung von Ultraschalllösungen der nächsten Generation zur Bekämpfung
von schädlichen Algen und Biofilm ohne Einsatz von Chemikalien konzentriert,
kündigt drei neue Produktlinien und die Verfügbarkeit von vier neuen Produkten
an - Sentinel AIQ, Pulsar 3000 und 4000 sowie BioPulse 1000 -, die auf der
WEFTEC 2021 in Chicago vorgestellt werden.

Der Klimawandel, eine wachsende Bevölkerung und ein Übermaß an Nährstoffen wie
Phosphor und Stickstoff führen zu einer starken Verschmutzung, einschließlich
der Bildung von schädlichen Algenblüten, die für Menschen, Tiere und andere
Lebensformen schädlich sind. Kläranlagen, Trinkwasserversorgungsunternehmen, die
Landwirtschaft, Weinkellereien, Seen und Teiche sowie Golfplätze werden von
schädlichen Algen geplagt. Wir beobachten auch die Bildung von Biofilmen auf
Oberflächen, die zur Nahrungsquelle für invasive Arten wie Zebramuscheln werden,
die übermäßige Schäden an Maschinen und Geräten verursachen und Rohre und
Ventile verstopfen können. Neben den Gefahren für die Umwelt und die Gesundheit
haben Algen auch wirtschaftliche Folgen wie den Rückgang des Fremdenverkehrs,
sinkende Immobilienwerte, negative Auswirkungen auf die Fischereiwirtschaft und
höhere Betriebskosten für die Trinkwasserversorger.

Um dies zu bekämpfen, wurde WaterIQ Technologies gegründet, um
Ultraschalltechnologie der nächsten Generation zu entwickeln und herzustellen,
die Wasser nachhaltig und zuverlässig vor Algen und Biofilm schützt. Darüber
hinaus nutzt das Unternehmen die IoT-Technologie zur Meldung von
Telemetriedaten, einschließlich des Betriebsstatus der Einheiten und der von den
bordeigenen Sensoren erfassten Daten zum Wasserzustand, und überträgt diese
Daten zur Fernüberwachung und -analyse.

Lawrence Field, CEO von WaterIQ Technologies, sagt dazu: "WaterIQ Technologies
ist der Meinung, dass Ultraschall eine viel bessere Lösung zur Algenentfernung
ist als der Einsatz von Chemikalien. Es ist sicherer für die Umwelt und die
Menschen, die es anwenden, und auf lange Sicht weniger teuer. Algen gedeihen auf
unserem Planeten aufgrund der wärmeren Temperaturen und der Zufuhr von
Nährstoffen, die in Düngemitteln, Reinigungsmitteln und anderen vom Menschen
eingeführten Schadstoffen enthalten sind. WaterIQ Technologies hat es sich zur
Seite 1 von 3



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

WaterIQ Technologies(TM) taucht auf der WEFTEC 2021 aus dem Verborgenen auf und kündigt drei neue Produktlinien zur Bekämpfung von schädlichen Algen und Biofilm an - Die neuen Produkte Sentinel AIQ(TM), Pulsar 3000 und 4000(TM) und BioPulse 1000(TM) von WaterIQ Technologies stellen Wasserökosysteme wieder her und schützen sie vor schädlichen Algen und Biofilm, ohne den Einsatz von Chemikalien. WaterIQ …

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel