checkAd

Silber vor Trendwende? Kuya Silver startet zweites Bohrprogramm im Silver Kings Projekt in Ontario.

Der Silbermarkt trocknet langsam aus und das Metall wird über die nächsten Jahre immer knapper da die Nachfrage deutlich höher liegt im Gegensatz zum Angebot im Markt.

 

Ein neues 2.000 Meter langes Bohrprogramm hat Kuya Silver auf dem Silver Kings Joint Venture Projekt gestartet, das Teil des größeren Silver Kings Projekts des Unternehmens ist und sich im historischen Kobalt-Silberbergbaugebiet im Nordosten Ontarios befindet.

Dieses Bohrprogramm wurde entwickelt, um hochgradige Silber-Kobalt-Adern in der Tiefe zu erproben, basierend auf Feldkartierungen und tragbaren XRF-Analysen, Bodenproben und LiDAR-Linienanalysen, wobei historische Arbeiten und Daten berücksichtigt werden. Die Bohrungen sind vollständig genehmigt und werden geplant, um innerhalb von 100 vertikalen Metern der Nipissing-Diabas-Kontakte in der historisch benannten produktiven Zone Zielstrukturen entlang der Mineralisierung zu durchteufen. Kuya hat eine Option auf den Erwerb einer 70%-Beteiligung an den Betrieben von Electra Battery Materials Corporation (ehemals First Cobalt Corp.) im Joint Venture-Gebiet.

Die Bohrziele dieses Programms konzentrieren sich in erster Linie auf das neu identifizierte Gebiet Oxbow, das mit dem historischen Minenlager Silver Centre in Verbindung steht. Das Gebiet Oxbow ist eine relativ unerprobte Zone, die von Kuya als südliche Fortsetzung des Mineralisierungssystems der Minen im Gebiet Silver Centre interpretiert wird, in dem zwischen 1908 und 1965 mehr als 23 Millionen Unzen Silber aus mehreren historischen Minen, einschließlich Keeley und Frontier, gefördert wurden.

Quelle: Kuya Silver

 

Basierend auf der bisherigen Arbeit von Kuya Silver im Rahmen des Joint Ventures hat das Management das Zielgebiet Oxbow als vorrangig für die potenzielle Entdeckung von mehreren oder mehreren hochgradigen Silberadern identifiziert. Ziel ist es das Potenzial für vergrabene Mineralisierungen, die bei den früheren Bergbaukampagnen in den letzten 120 Jahren übersehen wurden, zu heben.

Aktueller Silberchart hat gedreht!

Neue Ziele sind nun zunächst 44-46$ und dann 70$! Silberproduzenten und angehende Produzenten dürften massiv profitieren.

Dies ist keine Anlageberatung und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Aktien. Jeder muss selber wissen was für ein Risiko er eingehen kann und sich zutraut. Jeder ist für sich selber verantwortlich.

Achtung Interessenkonflikt: Ich besitze die im Artikel besprochenen Aktien bzw. sind diese im SRC Mining Special Situations Zertifikat enthalten.

Glück auf und herzliche Grüße aus der Schweiz.

Ihr Jochen Staiger und Marc Ollinger

NEU! SRC Mining Special Situations Zertifikat: http://www.wikifolio.com/de/ch/w/wf0srcplus

Es gilt der Disclaimer der SRC AG: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/

Anmeldung Einladungsliste für virtuelle Roadshows: http://eepurl.com/bScRBX

Alle SRC Sonderreports zum Download: https://www.resource-capital.ch/de/reports/

Nutzen Sie unseren kostenlosen Newsletter auf Deutsch: ►: http://eepurl.com/08pAn

Abonnieren Sie unseren YouTube Kanal ►: https://www.youtube.com/user/ResourceCapitalAG?sub_confirmation=1

 

 

 





0 Kommentare
19.11.2021, 00:19  |  12161   |   |   

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Silber vor Trendwende? Kuya Silver startet zweites Bohrprogramm im Silver Kings Projekt in Ontario. Peru hin oder her - Silber wird gebraucht und bei Kuya Silver siehts toll aus. Die Aktie ist massiv unterbewertet und einen Blick wert. Die Bethania Mine in Peru sollte in 2022 den Betrieb aufnehmen. Kuya ist aber auch noch sehr gut in Kanada unterwegs.

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel