checkAd

EANS-News Schoeller-Bleckmann Oilfield Equipment AG: Solides Wachstum in den ersten drei Quartalen 2021

--------------------------------------------------------------------------------
Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent
verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------

Quartalsbericht

Ternitz - 25. November 2021

* Auftragseingang steigt auf MEUR 237,1
* Umsatz von MEUR 208,3, EBIT legt auf MEUR 16,1 kräftig zu

Schoeller-Bleckmann Oilfield Equipment Aktiengesellschaft (SBO), die im
Leitindex ATX der Wiener Börse notiert, verzeichnet drei positiv verlaufene
Quartale 2021. Die seit Jahresbeginn kontinuierliche Aufwärtsbewegung setzte
sich auch im dritten Quartal über alle regionalen Märkte hinweg fort. Impulse
kamen insbesondere aus dem internationalen Markt, getrieben durch den starken
Ausblick für das Jahr 2022. Der Auftragseingang ist in den ersten drei Quartalen
deutlich gestiegen und belief sich auf MEUR 237,1. Der Umsatz von SBO betrug in
den ersten neun Monaten des Jahres MEUR 208,3. Das EBIT legte kräftig zu und lag
bei MEUR 16,1, die EBIT-Marge verbesserte sich auf 7,7 %. Das Ergebnis nach
Steuern zog gegenüber dem Vorjahr stark an und kam auf MEUR 8,9. Die
Nettoliquidität lag bei MEUR 8,7, das Gearing bei minus 2,7 %. Die Book-to-Bill-
Ratio, die als Kennzahl den Auftragseingang ins Verhältnis zum Umsatz setzt und
ein Indikator für die mittelfristige Entwicklung ist, lag anhaltend über 1.

SBO-Vorstandsvorsitzender Gerald Grohmann sagt: "Das wirtschaftliche Umfeld hat
sich 2021 klar verbessert. Damit ging ein solides operatives Wachstum einher.
Die Erholung der Weltwirtschaft setzt sich fort, das untermauert die derzeitige
positive Dynamik in unserer Branche. Wir setzen konsequent unsere
Wachstumsstrategie um und sind überzeugt, unsere Technologien künftig in
unterschiedlichen Sektoren gewinnbringend einsetzen zu können."

Starke operative Performance und Ergebniswachstum
Der Auftragseingang von SBO belief sich in den ersten drei Quartalen 2021 auf
MEUR 237,1 und lag damit deutlich über dem Vorjahr (1-9/2020: MEUR 184,0). Der
Umsatz steigerte sich im Jahresverlauf von Quartal zu Quartal: Nach MEUR 59,3 im
ersten und MEUR 70,2 im zweiten Quartal erzielte das Unternehmen MEUR 78,8 im
dritten Quartal 2021. Somit kam der Umsatz nach neun Monaten auf MEUR 208,3. Im
Vergleichszeitraum des Vorjahres lag er bei MEUR 236,4, wobei das erste Quartal
2020 von der COVID-19-Pandemie noch weitgehend unberührt war. Der Auftragsstand
erhöhte sich Ende September 2021 auf MEUR 89,7 (31. Dezember 2020: MEUR 65,2).
Seite 1 von 4
Schoeller-Bleckmann Oilfield Equipment Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Nachrichtenagentur: news aktuell
25.11.2021, 10:10  |  101   |   |   

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

EANS-News Schoeller-Bleckmann Oilfield Equipment AG: Solides Wachstum in den ersten drei Quartalen 2021 - Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. - Quartalsbericht Ternitz - 25. November 2021 * Auftragseingang steigt auf MEUR 237,1 * Umsatz von MEUR 208,3, EBIT legt auf MEUR 16,1 kräftig zu …

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel