checkAd

Dr. Reuter IR zu Water Ways Technologies – Kanada als wichtiger Zielmarkt

Water Ways konnte kürzlich das Gewinnen weiterer Aufträge in Kanada gewinnen. Anlass genug für uns, einmal die Bedeutung des Marktes Kanada für Water Ways genauer in einem Interview mit Ronnie Jaegermann, Direktor Water Ways Technologies zu beleuchten.

 

 

Ronnie Jaegermann, Direktor Water Ways Technologies

 

Das Video-Interview kann hier im Original eingesehen werden: https://small-microcap.eu/15-04-2022-interview-mit-ronnie-jaegermann-director-water-ways-technologies-teil-1/

 

In Kanada konnten über die kanadische Tochter Heartnut Grove WWT Inc. zwei Aufträge für die Planung und den Bau intelligenter Bewässerungs- und Fertigation-Projekte gewonnen werden.

 

Kanada ist kein wasserarmes Land. Werden Bewässerungssysteme dort dennoch in größerem Maße benötigt?

 

Ronnie Jaegermann: Natürlich werden auch in Kanada Bewässerungssysteme benötigt. Dafür gibt es mehrere Gründe. Erstens gibt es in Kanada den ‚Indian Summer‘, was bedeutet, dass es drei bis vier Monate lang sehr heiß sein kann. Daher ist eine Bewässerung erforderlich. Dann hängt es weiterhin von der Ernte ab. Wenn Sie durch den regnerischen Teil des südlichen Ontario fahren, sehen Sie die Weinberge, die es dort gibt. Sie werden alle mit Tröpfchenbewässerung betrieben, weil das eine viel intelligentere Art der Bewässerung von Pflanzen ist. Das hat nichts mit der Tatsache zu tun, dass es dort viel Wasser gibt, sondern es ist einfach eine viel bessere Art, die Pflanzen zu bewässern und sie gleichzeitig zu düngen. Es ist deutlich effizienter. Tatsächlich wachsen Pflanzen, die mit intelligenten Bewässerungs- und Tropfbewässerungssystemen bewässert werden, viel besser.

 

Das gilt für bestimmte Kulturen im Sommer und natürlich für den Innenbereich, sei es in Gewächshäusern oder anderen Gebäuden. Die werden immer mit Bewässerungssystemen bewässert.

 

Kanada ist laut Water Ways ein wichtiger Wachstumsfaktor für das Unternehmen. Bitte erläutern Sie diese Aussage sowie die Wachstumsstrategie dahinter.

 

Ronnie Jaegermann: Der Markt für intelligente Bewässerungssysteme in Kanada beläuft sich auf etwa 100 Millionen kanadische Dollar, also etwa 60 – 70 Millionen Euro pro Jahr. Unser Marktanteil daran beträgt nach wie vor nur ein Bruchteil davon, obwohl wir in Kanada ansässig sind. Wir haben eine kanadische Tochtergesellschaft erworben, denn wir wollen auf diesem Markt eine Rolle spielen. Aber nicht nur das, der größte Markt für intelligente Bewässerung in der Welt sind die Vereinigten Staaten. Der Markt wächst und wächst. Kalifornien hatte kein Wasser mehr. Es war in jeder Fernsehsendung zu sehen, dass es dort einen großen Bedarf an Wasser gibt, ebenso in Nevada und Arizona. Es wird immer wärmer und es wird der größte Markt für intelligente Bewässerung in der Welt sein und ist es auch schon. Es ist ein guter Weg, um über Kanada in die Vereinigten Staaten zu gelangen. Wir sprechen die gleiche Sprache. Wir haben bereits amerikanische Kunden in unseren kanadischen Niederlassungen. Das ist der richtige Weg für Nordamerika. Es ist ein riesiger Markt, der größte Markt der Welt, und dort wollen wir wachsen.

Seite 1 von 4


Nachrichtenagentur: IRW Press
 |  211   |   |   

Schreibe Deinen Kommentar

Disclaimer

Dr. Reuter IR zu Water Ways Technologies – Kanada als wichtiger Zielmarkt Water Ways konnte kürzlich das Gewinnen weiterer Aufträge in Kanada gewinnen. Anlass genug für uns, einmal die Bedeutung des Marktes Kanada für Water Ways genauer in einem Interview mit Ronnie Jaegermann, Direktor Water Ways Technologies zu …

Nachrichten des Autors

292 Leser
212 Leser
208 Leser
188 Leser
168 Leser
152 Leser
148 Leser
136 Leser
136 Leser
128 Leser
796 Leser
728 Leser
500 Leser
472 Leser
432 Leser
424 Leser
420 Leser
380 Leser
352 Leser
328 Leser
2488 Leser
2396 Leser
2004 Leser
1676 Leser
1136 Leser
1076 Leser
1032 Leser
1000 Leser
864 Leser
852 Leser
17789 Leser
5102 Leser
4472 Leser
4188 Leser
4041 Leser
3278 Leser
3196 Leser
3055 Leser
3028 Leser
2883 Leser