checkAd

Wulff Japan und Deutschland sollten noch enger zusammenarbeiten

TOKIO (dpa-AFX) - Alt-Bundespräsident Christian Wulff hat in Japan für eine intensivere Zusammenarbeit beider Länder geworben. Bei einem Gespräch mit dem japanischen Regierungschef Fumio Kishida im Akasaka Palast in Tokio sagte Wulff am Mittwoch: "Deutschland und Japan sind ja ganz enge Freunde als Rechtsstaaten und als Demokratien. Trotz der großen geografischen Entfernung sind wir gefühlt Nachbarn. Daraus können wir vielmehr machen." Es sei sein "großer Wunsch", dass die japanische und deutsche Wirtschaft "viel mehr kooperieren". Vor allem technologisch und wirtschaftlich gebe es große Potenziale, sagte er.

Der Alt-Bundespräsident hatte am Vortag Deutschland beim Staatstrauerakt für Japans ermordeten Ex-Regierungschef Shinzo Abe vertreten. Kishida dankte ihm dafür. Wulff wiederum dankte Japan im Namen Deutschlands dafür, wie das Land im Umgang mit dem Angriffskrieg Russlands gegen die Ukraine an der Seite Europas stehe. Wulff pflegt schon seit vielen Jahren sehr enge Beziehungen zu Japan./ln/DP/zb





0 Kommentare
Nachrichtenagentur: dpa-AFX
 |  109   |   |   

Schreibe Deinen Kommentar

Disclaimer

Wulff Japan und Deutschland sollten noch enger zusammenarbeiten Alt-Bundespräsident Christian Wulff hat in Japan für eine intensivere Zusammenarbeit beider Länder geworben. Bei einem Gespräch mit dem japanischen Regierungschef Fumio Kishida im Akasaka Palast in Tokio sagte Wulff am Mittwoch: "Deutschland und …

Nachrichten des Autors

608 Leser
419 Leser
326 Leser
320 Leser
299 Leser
295 Leser
263 Leser
260 Leser
256 Leser
236 Leser
1117 Leser
826 Leser
810 Leser
719 Leser
694 Leser
670 Leser
660 Leser
657 Leser
608 Leser
606 Leser
3196 Leser
3036 Leser
2415 Leser
2407 Leser
2325 Leser
1988 Leser
1429 Leser
1366 Leser
1356 Leser
1255 Leser
30363 Leser
25693 Leser
19263 Leser
13397 Leser
11685 Leser
8979 Leser
7322 Leser
7154 Leser
6898 Leser
6856 Leser