checkAd

Nur die Starken überleben! Hier entsteht ein Elektromobil-Gigant! Aktie trotzt allen Marktwidrigkeiten!

Anzeige

Nicht nur die relative Stärke des Aktienkurses ist bemerkenswert. Umsatz- und Ertragssprünge sind mit dieser Buy & Build-Strategie vorprogrammiert!

 

Liebe Leserinnen & Leser,

unser Elektromobilität-Spezialtipp EV Technology Group Inc. setzt unbeirrt der derzeitigen Marktturbulenzen seinen Erfolgskurs fort. Eine alte Börsenregel besagt: wer in Schwächephasen Stärke beweist, ist beim kommenden Aufschwung als erstes vorne mit dabei! Nirgends trifft dies derzeit besser zu als für die EV Technology Group Inc. (WKN: A3DJ1F).

Wurde vor kurzem erst die Zusammenarbeit von MOKE mit dem Luxuskaufhaus „Le Bon Marché Rive Gauche“ in Paris bekannt gegeben, so setzte das Unternehmen Ende letzter Woche noch einen drauf!

Es wurde nichts Geringeres als ein Portfolio an geistigem Eigentum erwirben, das Kultmarken wie Officine Stampaggi Industriali, Fantuzzi, Marazzi und Brewster & Co. beinhaltet.

Die übernommenen Marken sind der Inbegriff von erstklassigem Design und Tradition und bieten der EV Technology Group die Möglichkeit, den vorhandenen Markenwert zu nutzen und Kunden auf der ganzen Welt einzigartige Luxus-Elektroautos mit dem vorhandenen Charme und Traditionswerten anzubieten. Falls Ihnen die Marken auf den ersten Blick nichts sagen, gehen wir gerne kurz ins Detail:

  • Fantuzzi wurde 1939 von Medardo Fantuzzi, einem Automobilingenieur, in Modena (Italien) gegründet. Medardo und sein Bruder Gino Fantuzzi waren in den 1940er-und 1950er-Jahren am Bau des Maserati A6GCS, Maserati 350S und Maserati 200S beteiligt. Medardo arbeitete dann bis 1966 für Ferrari, wo er für den Bau von maßgeschneiderten Kleinserien-Sportwagen bekannt wurde, darunter der Ferrari Tipo 156 sharknose Fantuzzi. Außerdem war er für De Tomaso, Scuderia Serenissima, AMS und Techno – allesamt symbolträchtige Marken, die noch heute geschätzt werden - tätig.

 

  • Marazzi wurde 1967 von Carlo Marazzi und seinen beiden Söhnen Serafino und Mario in Mailand (Italien) gegründet. Marazzi stellte zunächst die Lamborghini 400GT 2+2-Serie fertig, gefolgt von einer Serie von 125 Lamborghini Islero und den ersten Exemplaren des Lamborghini Jarama. Dann kam der wunderschöne Alfa Romeo 33 Stradale.

 

  • Officine Stampaggi Industriali (OSI) wurde 1960 von Luigi Segre, dem ehemaligen Präsidenten von Carrozzeria Ghia, und Arrigo Olivetti von Fergat gegründet. OSI hatte seinen Sitz in Turin (Italien) und war ein kurzlebiges Unternehmen, das kundenspezifische Fahrzeuge auf der Basis von Alfa Romeo, Fiat und Ford herstellte. Obwohl die Produktionszeit nur kurz war, hinterließ OSI einen bleibenden Eindruck in der Automobilindustrie und ist bekannt für die Konzeption des Innocenti 950 Spider aus dem Jahr 1960 und des Ford 20M TS Coupé, von denen es heute nur noch wenige gibt.

 

  • Die Geschichte von Brewster & Company begann im Jahr 1810, als James Brewster sich schnell einen Ruf als Amerikas führender Kutschenhersteller aufbaute. Brewster beschäftigte sich dann mit der Entwicklung von Automobilen, wobei er 1905 mit einem Elektroauto, das auf einem gasbetriebenen Delaunay-Belleville-Fahrgestell basierte, seiner Zeit voraus war. Das Unternehmen war in Amerika als führender Karosseriebauer für eine Vielzahl von Fahrzeugen bekannt und unterhielt von Zeit zu Zeit eine Beziehung zu Rolls-Royce. Brewster & Co war wegbereitend in der Spezialfahrzeugindustrie und gewann zahlreiche Auszeichnungen.

 

Quelle: EV Technology Group Inc.

 

Voller Stolz erläutert Wouter Witvoet, CEO der EV Technology Group:

„Die EV Technology Group ist von der Zukunft des Elektroautos überzeugt, und der effizienteste Weg, seine Akzeptanz zu fördern, ist derzeit die Kraft von Marken. Wenn wir Kultfahrzeuge erwerben, lassen wir uns von der Marke inspirieren, unter anderem von ihrem Design, ihren Werten, ihrem Erbe und ihren Ambitionen. Die Aufnahme von vier unglaublich traditionsreichen Unternehmen in unser Portfolio ist von strategischer Bedeutung und steht für unsere Entwicklung, eine der bedeutendsten Elektroauto-Marken der Gegenwart zu werden..“

Hier geht’s zur Pressemitteilung:

https://www.wallstreet-online.de/nachricht/15943248-ev-technology-grou ...

 

Wir lieben es wenn eine Plan funktioniert!

 

Die EV Technology Group Inc. (WKN: A3DJ1F) wurde mit der Mission gegründet, aussergewöhnliche Fahrerlebnisse zu elektrisieren. Da der Absatz von Elektrofahrzeugen gemäß Marktstudien in den nächsten zehn Jahren um prognostizierte rund 800% steigen wird, wird erwartet, dass Elektrofahrzeuge die Landschaft der traditionellen Fahrzeughersteller revolutionieren werden.

Während sich einige neue Marktteilnehmer auf den direkten harten Wettbewerb mit etablierten Fahrzeugherstellern konzentrieren, fokussiert sich EVT auf den Betrieb von EV-Marken und die EV-Montage in Nischenmärkten, die typischerweise höhere Margen aufweisen und weniger Kapitalaufwand erfordern als Elektrofahrzeuge für den Massenmarkt! Eine unseres Erachtens sehr kluge Entscheidung!

Die einzigartige strategische Positionierung des Unternehmens  ergibt sich dabei aus dem Besitz legendärer Automobilmarken, die elektrisch werden, und dem Betrieb einer Reihe von komplementären Geschäftsbereichen, welche die Wertschöpfung dieser Marken über die gesamte Wertschöpfungskette hinweg maximieren, von der Herstellung bis zum Vertrieb.

Der strategische Plan von EVT sieht dabei die Entwicklung von 3 Geschäftslinien vor:

  • Strategische Marken und Plattformen: bestehend aus IP- und Vertriebsrechten an beliebten Automobilmarken, die auf Elektrofahrzeuge umsteigen
  • Advanced Engineering and Manufacturing: das aus hochmodernen Engineering- und Fertigungsanlagen und Fachwissen mit tiefgreifender Integration der Lieferkette bestehen wird
  • Distribution and Experiences: Besitz von Händlerrechten und Etablierung von Flagship Store in Jetset-Metropolen

 

Wie prophezeit: Der Moke war erst der Anfang!

 

Oft genug hatten wir Sie bereits darauf aufmerksam gemacht, dass der MOKE erst der Beginn einer großen und langen Erfolgsgeschichte sein wird! Bereits nächstes Jahr sollten 3-8 Kultmarken unter dem Konzerndach vereint werden und somit für wahre Umsatz- und Ertragssprünge sorgen!

Doch mit dem jüngsten Coup scheint nun alles viel schneller zu gehen! Wir lieben Unternehmen, die Ihre selbstgestecketn Zeile deutlich früher als geplant erreichen!

Interessant für Sie als Investor: aufgrund der weiter oben beschriebenen Plattformstrategie des Unternehmens wird mit zunehmendem Umsatz der Ertrag skalieren wirken, so dass die Gewinne deutlich überproportional ansteigen werden. Tesla lässt grüßen!

Quelle: EV Technology Group Inc.

 

Hier spielt weder Geld noch Inflation eine Rolle!

 

Ein erster Schritt zur Umsetzung dieser Strategie, man könnte es auch einen wahren Coup nennen, war die Partnerschaft von EVT mit MOKE International Limited („MIL“). MIL ist seit 1964 offizieller Hersteller von MOKE-Fahrzeugen und hat den „MOKE Electric“ bereits auf den Markt gebracht. Über Moke France SAS, eine Tochtergesellschaft von EVT, wird EVT der Händler und Vertriebspartner von MIL in Frankreich sein.

Der Moke gilt seit den 1960er Jahren als eine Ikone der französischen Riviera und erlangte u.a. durch den James Bond Klassiker „Leben und sterben lassen“ Weltruhm!

Mit einem Preis von rund 30.000 $ zielt der MOKE Electric auf 95 % nachhaltiges / recycelbares Material ab und reduziert damit den CO2-Fußabdrucks von der Wiege bis zum Werkstor um bis zu 75 %! Die Recihweite beträgt 144 km, die Ladezeit 4 Stunden und die Höchstgeschwindigkeit rund 100 km/h.

Im laufenden Jahr sollen schon 800 Mokes verkauft werden; mehr als die Hälfte davon sind bereits vorbestellt! Mit einem Flagship Store mitten im Jetset-Paradies Saint Tropez ist zudem nun ein genialer Marketing- & Vertriebsschachzug gelungen!

Quelle: EV Technology Group Inc.

 

Wichtig zu wissen: für die „oberen Zehntausend“ spielt es keine Rolle, ob der Liter Benzin 1,50 Euro, 2,00 Euro oder 2,50 Euro kostet. Für diese Oberschicht sind Autos Statussymbole. Hohe Preise stellen ein Qualitätsmerkmal dar, eine Preissensitivität liegt hier so gut wie überhaupt nicht vor. Genau dies trifft auch auf den Moke zu!

 

Ein MEGA-Deal jagt den nächsten!

 

Erst vor eine paar Wochen hatte die EV Technology Group weitere 50 % der Anteile an MOKE International zu einem Transaktionswert von rund 55 Mio. USD erwerben können. Die daraus resultierende Beteiligung der EV Technology Group an MOKE International wird nach der Akquisition rund 67,6 % betragen und zudem eine Option zum Erwerb der verbleibenden Anteile bis zu 100 % von MOKE International beinhalten.

Aus unserer Sicht und vor dem Hintergrund des reißendes Absatzes beim Elektro-Moke eine genialer Schachzug!

Nicht umsonst frohlockte CEO Wouter Witvoet:

„Die Investition in MIL liegt mir sehr am Herzen. Mein Interesse an MOKE International wurde bei dem Versuch geweckt, ein solches Fahrzeug in Südfrankreich zu mieten - mir wurde schnell klar, welchen Spaß es macht, dieses Fahrzeug an wunderschönen Orten zu fahren - aber auch die kommerzielle Gelegenheit, angesichts der hohen Nachfrage nach dieser Kult-Marke im Verhältnis zum Angebot.

Die Mission der EV Technology Group ist, Kultmarken wiederzubeleben und die Freude am Autofahren in einem elektrischen Zeitalter wiederzuentdecken. Dies gilt besonders für MOKE International, da es den perfekten Start für die Strategie der EV Technology Group darstellt, Marken mit loyaler Anhängerschaft und einem erheblichen Markenwert zu erwerben. Ich freue mich darauf, das Unternehmen beim Eintritt in neue Märkte zu unterstützen, insbesondere in den USA. MIL hat glänzende Zukunftsaussichten und die EV Technology Group hat die Fähigkeiten, sie bei jedem Schritt zu unterstützen.“

 

FAZIT: Hier ist ordentlich Druck auf dem Kessel!

 

Die EV Technology Group Inc. (WKN: A3DJ1F) bringt alle Voraussetzungen mit, die ein erfolgreicher EV-Produzent aufweisen sollte: erfahrene und smarte Führungskräfte, eine hocheffiziente Plattformstrategie, mittlerweile eine Reihe Kultmarken im Portfolio, Positionierung in einer hochmargigen Nische und ein boomender Absatzmarkt!

Mit der Personalakquise von Mark Stubbs als Chefdesigner ist zudem ein weiterer Coup gelungen! Der ehemalige Manager von Radford Motors, der sich auch als Designer bei legendären Automobilmarken - von Ford, über Bugatti und Nissan bis hin zu General Motors - verantwortlich zeichnete, ist der jüngste Neuzugang unter den Schlüsselkräften im Zuge der Expansionsplanung.

Wir sind felsenfest davon überzeugt, dass sowohl die operative Entwicklung und folglich auch der Aktienkurs noch in den Kinderschuhen stecken und die Aktie noch reichlich Upside-Potenzial bieten! Die aktuell große relative Stärke der Aktie in einem beschissenen Marktumfeld ist hier bereits ein deutlicher Fingerzeig!

 

Herzlichst,

Ihr Team von Aktienexplorer

 

 

Falls Sie den Aktienexplorer heute das erste Mal lesen, dann vergessen Sie nicht, sich unter http://www.aktienexplorer.com in unseren kostenlosen Verteiler einzutragen, damit Sie den nächsten Aktien-Tipp vor allen anderen erhalten.

 

 

 

Auszug von unseren Rechtlichen Hinweisen / Disclaimer

Die Firma Financial Research & Publication Ltd ist Betreiber der Webseite: aktienexplorer.com im Folgenden „Webseite“ genannt.

Die Inhalte der „Webseite“, der Newsletter und sonstige Publikationen werden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Die Financial Research & Publication Ltd übernimmt jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte. Ferner wird in keiner Weise das Eintreffen von jeglichen Kursprognosen / Kurszielen garantiert. Die Nutzung der Inhalte der Webseite erfolgt auf eigene Gefahr des Nutzers. Das Webangebot richtet sich an Nutzer mit Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland, der Schweiz oder in Österreich. Die Webseite richtet sich nicht an Benutzer, die ihren Wohnsitz in anderen Staaten, als den oben genannten, haben oder aus sonstigen Gründen unter die Vorschriften anderer Staaten fallen. Financial Research & Publication Ltd übernimmt keine Zusicherung und Gewähr dafür, dass sich diese Webseite oder die auf ihr enthaltenen Informationen in Übereinstimmung mit den Gesetzen anderer Staaten, als der Bundesrepublik Deutschland, der Schweiz oder Österreich befindet.

 

Sämtliche Veröffentlichungen (z.B. Interviews, Artikel, Kurzberichte, Unternehmensvorstellungen, Börsenbriefe, Newsletter, Musterportfolios, charttechnische Einschätzungen usw.) dienen ausschließlich der Information und stellen keine Handelsempfehlungen hinsichtlich des Kaufs oder Verkaufs der besprochenen Instrumente dar. Alle Veröffentlichungen sind nicht mit einer professionellen Finanzanalyse gleichzusetzen, sondern geben lediglich die Meinung des Webseitenbetreibers (und / oder seiner in- oder externen redaktionellen Mitarbeiter oder Geschäftspartner) wider. Bei allen Publikationen handelt es sich um journalistische Beiträge. Der Webseitenbetreiber und die für ihn tätigen Verfasser von allen Webseiteninhalten übernehmen keinerlei Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit oder Vollständigkeit der der in den Veröffentlichungen enthaltenen Informationen. Der Webseitenbetreiber und die für ihn tätigen Verfasser sind keine Anlageberater. Gegenstand von publizierten Webseiteninhalte können Aktien von Unternehmen sein, die eine geringe Marktkapitalisierung aufweisen. Gerade bei Firmen mit einer niedrigen Marktkapitalisierung müssen Anleger oft mit einer hohen Volatilität bzw. niedrigen Marktliquidität rechnen. Unsere veröffentlichten Inhalte enthalten oft zukunftsgerichtete Aussagen, d. H. Aussagen oder Diskussionen, die Vorhersagen, Erwartungen, Überzeugungen, Pläne, Einschätzungen oder Prognosen darstellen, wie dies durch Wörter wie erwartet, mögliche, und geschätzt wird. Daher sollten Sie bei solchen Aussagen mit äußerster Vorsicht vorgehen und eine umfassende Recherche der Informationen zu unseren vorgestellten Unternehmen, die sich in unseren Publikationen befinden, sowie in Bezug auf solche zukunftsgerichteten Aussagen weiter nachforschen. Alle in unseren Veröffentlichungen gemachte zukunftsgerichtete Aussagen sind auf den Zeitraum beschränkt, in dem sie gemacht werden, und wir sind nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, die sich jederzeit ändern können. Kursprognosen bei Finanzinstrumente in unseren Börsenbrief / Newslettern stellen keine Finanzanalyse / Anlageempfehlung dar, sie basieren ausschließlich auf subjektiven, charttechnischen Kursprognosen des Verfassers.

 

Offenlegung der Interessen: Grundsätzlicher Hinweis auf mögliche Interessenskonflikte gemäß § 34b WpHG sowie der Verordnung (EU) Nr. 596/2014 des europäischen Parlaments und des Rates vom 16. April 2014 über Marktmissbrauch – Marktmissbrauchsverordnung –

 

Eine individuelle Offenlegung zu Wertpapierbeteiligungen des Herausgebers und der Verfasser und/oder der Vergütung des Herausgebers oder der Verfasser durch das mit Veröffentlichungen im Zusammenhang stehende Unternehmen oder Dritte, werden unter der jeweiligen Veröffentlichung ausdrücklich ausgewiesen. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Der Webseitenbetreiber stellt Gesellschaften Marketing- und Werbedienstleistungen zur Verfügung. Wir werden meist von diesen vorgestellten Firmen (Sponsoren) oder auch von externen Dritten (z.B. von Consultants, die mit den Gesellschaften in Geschäftsbeziehung stehen) für Werbedienstleistungen kompensiert. Hier liegt ein Interessenskonflikt vor. Ferner kann zwischen den hier erwähnten Unternehmen und der Financial Research & Publication Ltd ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen oder bestanden haben, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt besteht. Da wir zu keinem Zeitpunkt ausschließen können, dass auch andere, Medien, Research- und Börseninformationsdienste die von uns erwähnten Werte im gleichen Zeitraum besprechen, kann es zu einer symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Auch kann nicht ausgeschlossen werden, dass Gesellschaften, die Module zur Steigerung der Marktbekanntheit beim Webseitenbetreiber gebucht haben, nicht auch andere Dienstleister parallel nutzen. Wir werden in der Regel von auf unserer Website von besprochenen Unternehmen (Sponsoren) für Werbe- und Marketingdienstleistungen entschädigt. Wir sind nicht in der Lage, alle von öffentlichen Unternehmen oder deren Management publizierten Daten zu überprüfen. Ausgewählte Unternehmen sind nur profiliert, wir empfehlen keine Aktien zu kaufen oder zu verkaufen. Wir können nicht garantieren, dass alle Informationen korrekt sind und wir können zukunftsgerichtete Aussagen machen, die unsicher und riskant sind.

 

Financial Research & Publication Ltd oder Mitarbeiter des Unternehmens können jederzeit eigene Aktien der vorgestellten Unternehmen erwerben oder veräußern (z. B. Long- oder Shortpositionen). Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Für die Bereitstellung von Informationen (z.B. Fachartikel, Interviews) auf der „Webseite“, den Newslettern oder sonstigen Publikationen wird der Webseitenbetreiber von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte „third parties“) entlohnt. Zu den „third parties“ zählen z.B. Investor Relations, Public Relations, Dienstleistungs-Vermittler / Consultants, Broker oder Investoren. Financial Research & Publication Ltd können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung und elektronische Verbreitung und für andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannter „third parties“ mit einer Aufwandsentschädigung in bar und/-oder Aktien bzw. Optionen entlohnt werden. Auch wenn wir jede Analyse und sonstige Inhalte nach bestem Wissen und Gewissen sowie fachmännischen Standards erstellen, raten wir Ihnen, bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Informationen und Analysen sind nur für Unterhaltungs-, Informations- und Bildungszwecke vorgesehen. Nichts in einem Artikel, Newsletter, Börsenbrief, Kommentar, Webseiteninhalt, Interview oder andere Inhalte ist oder kann als Anlageberatung oder ein Angebot oder eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Aktien ausgelegt werden. Artikel, Interviews zu anderen Inhalten basieren auf öffentlichen Informationen und Gesprächen mit dem Management oder Firmenmitarbeitern. Wir sind nicht in der Lage, alle von öffentlichen Unternehmen oder deren Management freigegebenen Daten zu überprüfen. Vorgestellte Unternehmen werden nur beschrieben, wir empfehlen keine Aktien zum Kauf oder Verkauf. Wir können nicht garantieren, dass alle Informationen korrekt und zuverlässig sind. Die Angaben sind eventuell nicht vollständig oder richtig. Wir machen möglicherweise zukunftsgerichtete Aussagen, die unsicher und riskant sind.

 

Für die Berichterstattung über das in diesem Artikel besprochene Unternehmen EV Technology Group Inc. wurden Verfasser und/oder Herausgeber entgeltlich entlohnt. Hierdurch besteht konkret und eindeutig ein Interessenkonflikt. Verfasser / Redakteur / Auftraggeber oder Vermittler halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktien, Optionen oder Warrants und können diese Positionen auch jederzeit aufstocken oder verkaufen! Hierdurch besteht konkret und eindeutig ein Interessenkonflikt.

 

Es kann vorkommen, dass wir Drittanbieter für die elektronische Verbreitung von Nachrichten und Inhalten über unsere Kunden / unsere vorgestellten Unternehmen einbinden. Wir haben jedoch keine Kontrolle über den Inhalt der Informationen, die von unseren vorgestellten Gesellschaften und / oder Drittanbietern veröffentlicht werden, und überprüfen diese nicht. Diese Drittanbieter werden wahrscheinlich dafür entschädigt, dass sie positive Informationen über die Gesellschaften bereitstellen, auch wenn diese von ihnen nicht bekannt gegeben wird.

 

Impressum:

Financial Research & Publication Ltd

20-22 Wenlock Road

London N1 7GU

England

E-Mail: hello@aktienexplorer.com

Verantwortliche Person: Paul Miller

Tel. 0044 20 3608 1991

 

Dies war ein Ausschnitt unseres Disclaimers, den kompletten Risikohinweis können Sie hier einsehen:



Gastautor: Aktienexplorer
 |  16009   |   

Disclaimer

Nur die Starken überleben! Hier entsteht ein Elektromobil-Gigant! Aktie trotzt allen Marktwidrigkeiten! Wir lieben es wenn eine Plan funktioniert!

Nachrichten des Autors

1942 Leser
1942 Leser
9466 Leser
5678 Leser
5578 Leser
1942 Leser
37507 Leser
31582 Leser
30778 Leser
30271 Leser
26968 Leser
25248 Leser
23952 Leser
22673 Leser
22528 Leser
20391 Leser