checkAd
Ölpreise erholen sich deutlich
Foto: Stringer - dpa

Ölpreise erholen sich deutlich

NEW YORK/LONDON (dpa-AFX) - Die Ölpreise sind am Dienstag kräftig gestiegen. Sie haben damit die Kurserholung fortgesetzt, die am Montagnachmittag eingesetzt hatte. Im Mittagshandel kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent 85,45 US-Dollar. Das waren 2,26 Dollar mehr als am Vortag. Der Preis für ein Barrel der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) stieg um 1,84 Dollar auf 79,08 Dollar.

Die Kursgewinne aus dem frühen Handel wurden weiter ausgebaut. Damit ist die jüngste Talfahrt der Ölpreise vorerst gestoppt. Zum Wochenauftakt waren die Ölpreise wegen der Sorge um die wirtschaftliche Entwicklung in China nach Protesten der Bevölkerung gegen die harten Corona-Maßnahmen stark gefallen.

Marktbeobachter verwiesen auf jüngste Meldungen aus China, die auf eine Änderung der bisherigen Corona-Politik hindeuten. Nach den Massenprotesten hatte China erneut angekündigt, die Impfkampagne für ältere Menschen vorantreiben zu wollen. Doch auch am Dienstag gab es keine Angaben dazu, wie konkret Fortschritte erzielt werden sollen.

Seit Montagnachmittag verleihen zudem Spekulationen über die weitere Förderpolitik des Ölverbunds Opec+ den Ölpreisen Auftrieb. Analysten gehen davon aus, dass die in der Opec+ organisierten Ölstaaten wegen des jüngsten Preisrückgangs ernsthaft über eine Kürzung der Fördermenge nachdenken könnten./jkr/jsl/stk




Nachrichtenagentur: dpa-AFX
 |  436   |   |   

Schreibe Deinen Kommentar

Disclaimer

Ölpreise erholen sich deutlich Die Ölpreise sind am Dienstag kräftig gestiegen. Sie haben damit die Kurserholung fortgesetzt, die am Montagnachmittag eingesetzt hatte. Im Mittagshandel kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent 85,45 US-Dollar. Das waren 2,26 Dollar …

Nachrichten des Autors