checkAd

    Übernahme-Karussell dreht sich  44453
    Anzeige
    MEGA-Zusammenschluss verspricht bahnbrechende Power und perfekte Investitions-Möglichkeit!

    Der kanadische Uransektor erlebt derzeit eine beispiellose Dynamik, die durch eine rasante Zunahme von Fusionen und Übernahmen (M+A) weiter befeuert wird.

    0 Follower
    Autor folgen

     

    Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

    mit ihrem Bericht „The nuclear necessity” schaffte die Bank of America gleich mit dem Titel ihres Investment-Research-Papers aufregende Uranmarkt-Fakten. Denn tatsächlich könnte die Notwendigkeit von Nuklearenergie aktuell kaum größer sein. Das spiegelt sich nicht zuletzt auch in den weltweit 60 neuen Reaktoren wider, die aktuell gebaut werden, inklusive der 100 neuen ausgestellten Baugenehmigungen. Zudem befinden sich schon jetzt viele weitere in Planung.

    Die derzeitige Renaissance der Atomenergie erinnert stark an deren Blütezeit in den 1970er und 1980er Jahren, wo sie durch das damalige Öl-Embargo enormen Auftrieb erhielt, oder auch an die frühen 2000er Jahre, als die Energienachfrage insbesondere aus China zu einem Rohstoff-Superzyklus führte und insbesondere den Uran-Preis in schwindelerregende Höhen katapultierte.

     

    Quellen: BofA Global Research, Global Financial Data und BofA GLOBAL Research

     

    Der Uranpreis steigt und steigt! Uran-Aktien haussieren!

     

    Uran befindet sich in einem Bullenmarkt, was man auch daran erkennt, dass der Uranpreis weiter steigt, während viele andere Rohstoffe wie Lithium, Kupfer, Öl und Nickel beispielsweise stark nachgegeben haben.

     

    Quelle: https://tradingeconomics.com

     

    Nicht intakt hingegen ist die eklatante Unterbewertung von Uran-Unternehmen, die man derzeit noch zum Schnäppchenpreis einsammeln kann, wie beispielsweise ATHA Energy (WKN: A3DP94)!

     

    Bank of America ruft Bullenmarkt aus!

    Enormes Aufwärtspotenzial für Uran & Uran-Aktien!

     

    Wenn die Bank of America nun den dritten Bullenmarkt für Uran ausruft, dann vor allem, weil die Faktoren kaum günstiger sein könnten.

    Dieser dynamische Mix wird aus einerseits Jahrzehnten von unzureichenden Investitionen und andererseits von einer sich abzeichnenden Uran-Verknappung befeuert. So steht einer prognostizierten Nachfrage von bis zu 348 Millionen Pfund U3O8 für das Jahr 2040 ein Uran-Lieferdefizit allein in diesem Jahr schon von rund 17 Millionen Pfund Uran gegenüber! Es sollte also spannend werden, wo das ganze benötigte Uran herkommen soll.

    Vor allem, wenn man die bisherigen Hauptlieferanten Russland und Kasachstan von den Märkten ausschließt! Damit sollten eigentlich Kursexplosionen sowohl beim Uran als auch bei guten Uran-Unternehmen ausgemachte Sache sein!

     

    Quelle: ATHAEnergy

     

    Hinzu kommen rapide schwindende Sekundärbestände, die bis Mitte der 2030er Jahre um 73 % gefallen sein sollen. Eine weitere Spore, die den Uran-Bullen so richtig in Fahrt bringt, sind Analysen, die eine Verdreifachung der weltweit installierten Atomenergie-Kapazitäten als notwendig erachten, damit das Netto-Null-Emissionen-Ziel bis 2050 erreicht werden kann!

    Bessere Voraussetzungen für einen Bullenmarkt kann man doch nicht wirklich geliefert bekommen! Da kommen Investitionsmöglichkeiten in gute Uranunternehmen wie ATHA Energy (WKN: A3DP94) doch gerade recht.

     

    ATHA Energy - Dynamischer Game-Changer mit MEGA-Landbesitz im globalen Uran-‚Hotspot‘!

     

     

    Keine Frage: ATHA Energy (WKN: A3DP94) hat das genau passende Zaumzeug für den Ritt auf dem energiegeladenen Uran-Bullen zur Hand. Der kanadische Newcomer am Uran-Markt sitzt nämlich auf dem größten aussichtsreichen Landpaket im ‚Athabasca Basin‘ in der südkanadischen Provinz Saskatchewan. Etwa 2,87 Millionen Hektar Land nennt ATHA Energy dort sein Eigen, das erfahrene Spezialisten dort handverlesen, sukzessive und strategisch zusammengetragen haben.

     

    Quelle: ATHAEnergy

     

    Mit „dort“ (also dem ‚Athabasca Becken‘) bezeichnen wir DEN globalen Uran-‚Hotspot‘ und Herberge der weltweit hochgradigsten Uranvorkommen mit dem bis zu 20-fachen des internationalen Uran-Durchschnittgehalts, und einem Anteil der weltweiten Uranlieferungen von mehr als 13 %!

    Mehr ‚Uran-Alpha‘ als im ‚Athabasca Becken‘ geht also gar nicht! Oder etwa doch? Mit seiner Lage in der Provinz Saskatchewan befindet sich das Gebiet zudem in einem der weltweit bergbaufreundlichsten und traditionsreichsten Regionen der Welt.

    Inmitten dieser fast schon paradiesischen Rahmenbedingungen wächst und gedeiht ATHA Energy (WKN: A3DP94) zu etwas gewaltig Großen heran. Der dynamische Newcomer besitzt – wie eingangs erwähnt – nicht nur das größte aussichtsreiche Landpaket im ‚Athabasca Becken‘, sondern punktet dank seines enormen Grundbesitzes auch mit einem direkten Zugang zu einzigartigem Uranpotenzial inklusive Infrastruktur und extrem niedriger Bewertung!

     

    Mit Stallion-Deal startete ATHA eine weitere Projektrakete!

     

    Nicht nur für Mike Castanho, CEO von ATHA Energy (WKN: A3DP94), beweist das ‚Joint Venture‘ wie einzigartig das Potenzial der von ATHA gehaltenen Landpakete im ‚Athabasca Becken‘ ist:

     

    „Mit dieser großartigen Explorationspartnerschaft mit Stallion Uranium unterstreichen wir abermals, wie zentral die Bedeutung unserer Landpakete im weltweit einzigartigen ‚Athabasca Becken‘ – wo viele Top-Uran-Player als unsere unmittelbaren Nachbarn immer wieder herausragende Ergebnisse liefern - sind und dass wir immer wieder die strategisch besten Wege finden, um dieses Potenzial vor allem im Sinne eines zusätzlichen Mehrwerts für unsere Aktionäre voll auszuschöpfen und steig zu erweitern.“

     

    +++ ACHTUNG: DREIFACH-MERGER!!! +++

    Dieser TOP-Deal stellt alles Bisherige in den Schatten!

     

     

    ATHA Energy (WKN: A3DP94) mischt mit seinen Übernahmen von Latitude Uranium und 92 Energy erneut den Uranmarkt gewaltig auf!

    Was für ein Wahnsinn, kaum ist die Tinte unter dem Deal mit Stallion Discoveries getrocknet, da steht schon der nächste MEGA-Deal zur Unterschrift bereit! Und auch dieser hat es wieder gewaltig in sich, gerade für die Latitude-Aktionäre, deren Aktienkurs nach der Bekanntgabe um fast 40 % explodiere. Das neu fusionierte Unternehmen wird eine Marktkapitalisierung von etwa 277 Mio. CAD in die Waagschale werfen, dass obendrein über mehr als 55 Mio. CAD an Barmitteln verfügt.

    Zudem lief frisch über die Ticker, dass man seine aktuelle Finanzierungsrunde aufgrund der hohen Nachfrage auf über 22,8 Mio. CAD aufgestockt hat! Mit dieser gewaltigen Summe von rund 77,8 Mio. CAD (rund 53,2 Mio. EUR) lassen sich viele Meilensteine und hoher Mehrwert für das Unternehmen und seine Aktionäre erreichen!

     

    Neues Uran-Portfolio nimmt unglaubliche Dimensionen an!

     

    Das fusionierte Unternehmen wird, wie bereits erwähnt, auf rund 2,87 Millionen Hektar Landbesitz zugreifen können, verteilt auf die drei wichtigsten Uranjurisdiktionen Kanadas, insbesondere im ‚Athabasca Basin‘ und ‚Thelon Basin‘. Beide ‚Becken‘ sind bekannt für ihre hochgradigen Uranvorkommen was ATHA Energy (WKN: A3DP94) sein Engagement, das volle Potenzial dieser Regionen zu erschließen, unterstreicht.

     

    Quelle: ATHA Energy & JS Research UG

     

    Mit historischen Ressourcenschätzungen in vielversprechenden Gebieten betritt das mittlerweile schwergewichtige Unternehmen den angesagten Uran-Markt, bei solider Grundlage für weitere Expansion. Zuerst genannt sei an dieser Stelle die ‚Gemini‘-Entdeckung im kanadischen ‚Athabasca Basin‘, wo das geplante 2024-Explorationsprogramm bestimmt noch für mächtig Furore sorgen wird.

     

    Zudem kommen noch lukrative Beteiligungen an weiteren ‚Best-Performern‘!

     

    ATHA Energy (WKN: A3DP94) verfolgt seit einem Jahrzehnt unbeirrt seine strategische Beteiligungspolitik, bei der die „Pralinen“ im besonderen Fokus stehen. So hält der Uran-Newcomer unter anderem 10 %ige Beteiligungen an Mega-Projekten, die von Top-Uran-Playern wie NexGen Energy und IsoEnergy betrieben werden.

     

     

    Die 10 % Beteiligung, die ATHA Energy (WKN: A3DP94) an NexGen-Projekten hält, befinden sich in hochgradiger Nachbarschaft zu bereits großartigen Funden. Als besonders profitabel sollte sich hierbei die Beteiligung an einem Landpaket erweisen, auf dem der aussichtsreiche ‚R-Seven‘-Korridor liegt, der parallel zum weltbekannten ‚Patterson Lake Corridor‘ verläuft. Der ‚Patterson Lake Corridor‘ wiederum ist Herberge von derzeit zwei der größten Uranlagerstätten, die in den letzten zehn Jahren entdeckt wurden.

    Ein anderes Landpaket schließlich befindet sich unweit des Gartner ‚Lake Corridor‘. Der weist starke Ähnlichkeiten mit NexGens benachbartem ‚Arrow‘-Projekt auf, wo eine Machbarkeitsstudie für die dortige Lagerstätte sensationelle 28,8 Millionen Pfund U3O8 für die ersten fünf Jahre der Produktion vorsieht. Neben dem 1A-‚Arrow‘-Asset liegt zudem Fission Uraniums ‚Triple R‘-Lagerstätte, mit ihren 52.000 Tonnen Uran und ‚angezeigten und abgeleiteten‘-Goldressourcen von 67.000 Unzen, praktisch gleich nebenan.

    Mit solchen Hochkarätern in unmittelbarer Nähe wächst die Wahrscheinlichkeit, dass die nächsten Volltreffer genau dort zutage gefördert werden, wo ATHA seine Beteiligung hält, was dem Marktwert von ATHA zusätzlich enormen Schub verleihen wird.

     

     

    Ähnlich hochgradig und vielversprechend sind ATHA Energy (WKN: A3DP94) seine Beteiligungen an Landpaketen von IsoEnergy. Diese ‚Claims‘ liegen nämlich in unmittelbarer Nähe zu Kanadas einzigen zwei Uran-Minen, nämlich ‚Cigar Lake‘, die als die weltweit hochgradigste Uran-Mine der Welt gilt und in den letzten annähernd zehn Jahren 105 Millionen Pfund Uran produziert hat. Daneben gibt es noch die ‚McArthur River‘-Mine, die größte und hochgradigste Uranmine der Welt, mit 275 Millionen Pfund ‚nachgewiesenen und wahrscheinlichen‘ U3O8-Reserven.

    Außerdem befinden sich die ‚Claims‘ nur einen Steinwurf von drei bekannten Uranvorkommen und von der neu entdeckten ‚Sakura‘-Zone entfernt, wo Uranium Energy Corp. im März dieses Jahres sagenhafte 15,94 % eU3O8 über 7,0 m gefunden hat.

     

    Quelle: ATHA Energy

     

    Institutionelles Interesse wächst gewaltig!

     

    Das gestärkte Kapitalmarktprofil aufgrund einer deutlich größeren Marktkapitalisierung wird ein verstärktes Interesse institutioneller Investoren nach sich ziehen, und damit nicht nur die Marktposition des Unternehmens weiter festigen, sondern den Aktienkurs steigen lassen.

     

    Fazit: Noch besser positioniert! Jetzt einsteigen und von ATHAs energiegeladenem Potenzial profitieren!

    Mit seinen insgesamt 126,6 Millionen ausstehenden Aktien, die pro Stück bei rund 0,99 CAD notieren kommt ATHA Energy (WKN: A3DP94) auf eine Bewertung von lediglich rund 125 Mio. CAD (rund 85 Mio. EUR) und hat damit bewertungstechnisch noch sehr viel Luft nach oben!

     

    Quelle: ATHA Energy

     

    Schließlich bietet dieser Newcomer mit seinen strategischen Beteiligungen und riesigen Landpaketen einen exklusiven und direkten Zugang zum hochgradigen und weltweit einzigartigen Uran-Potenzial des ‚Athabasca Beckens‘ in Saskatchewan – und damit im weltweit wohl bergbaufreundlichsten Land, das Hunderte Millionen von CAD in die inländische Förderung von Uran investiert.

    Nicht umsonst hat sich ATHA Energy (WKN: A3DP94) ja auf die Unternehmensfahne geschrieben, als Vertreter der nächsten Generation von Uranlieferanten zu werden und so Kanadas Uranversorgung zu sichern. In Anbetracht der Tatsache, dass der südliche Nachbar des Landes, die USA, mit ihrem stark steigenden Appetit nach Atomenergie und im Zusammenspiel mit dem Bann von Uran-Importen aus Russland, händeringend nach Uran-Lieferanten aus stabilen und befreundeten Ländern wie eben Kanada suchen, ist ATHA mit seinen hochgradigen ‚Athabasca Becken‘-Beteiligungen perfekt für den gerade begonnen dritten Uran-Bullenzyklus bestens positioniert.

    Umso günstiger ist der Zeitpunkt, jetzt von einem Einstieg in ATHA Energy (WKN: A3DP94) zu profitieren und das dynamische Potenzial des aufstrebenden Uranmarkt-Players in vollem Umfang mitzunehmen. Denn die jüngsten Akquisitionen versprechen schon fast eine grundlegende Neuformung der kanadischen Uranexplorationslandschaft und positionieren das fusionierte Unternehmen als bedeutende Kraft. Daraus resultiert für Aktionäre riesiges Potenzial für Wachstum und Wertschöpfung. Kurzgesagt, ATHA ist dank seinen hervorragenden Projekte und Beteiligungen und einer Mini-Marktkapitalisierung ein absoluter Traum für Uran-Anleger!

     

    Viele Grüße und maximalen Erfolg bei Ihren Investments,

    Ihr

    JS Research-Team

     

     

     

    Quellen: ATHA Energy, Advisoranalyst.com, Stallion Discoveries, BofA Global Research, Global Financial Data, BofA GLOBAL Research, eigener Research und eigene Berechnungen. Bild-Quellen: ATHA Energy, tradingeconomics.com, Bank of America.

     

    Dieser Werbeartikel wurde am 08. Dezember 2023 durch Jörg Schulte, Geschäftsführer der JS Research UG (haftungsbeschränkt) erstellt. Gemäß §84 WPHG ist die Tätigkeit der JS Research UG (haftungsbeschränkt) bei der BaFin angezeigt!

    Risikohinweise und Haftungsausschluss: Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir keine Haftung für die Inhalte externer Verlinkungen übernehmen. Jedes Investment in Wertpapiere ist mit Risiken behaftet. Aufgrund von politischen, wirtschaftlichen oder sonstigen Veränderungen kann es zu erheblichen Kursverlusten kommen. Dies gilt insbesondere bei Investments in (ausländische) Nebenwerte sowie in Small- und Microcap-Unternehmen; aufgrund der geringen Börsenkapitalisierung sind Investitionen in solche Wertpapiere höchst spekulativ und bergen ein extrem hohes Risiko bis hin zum Totalverlust des investierten Kapitals. Darüber hinaus unterliegen die bei JS Research UG (haftungsbeschränkt) vorgestellten Aktien teilweise Währungsrisiken. Die von JS Research UG (haftungsbeschränkt) für den deutschsprachigen Raum veröffentlichten Hintergrundinformationen, Markteinschätzungen und Wertpapieranalysen wurden unter Beachtung der österreichischen und deutschen Kapitalmarktvorschriften erstellt und sind daher ausschließlich für Kapitalmarktteilnehmer in der Republik Österreich und der Bundesrepublik Deutschland bestimmt; andere ausländische Kapitalmarktregelungen wurden nicht berücksichtigt und finden in keiner Weise Anwendung. Die Veröffentlichungen von JS Research UG (haftungsbeschränkt) dienen ausschließlich zu Informationszwecken und stellen ausdrücklich keine Finanzanalyse dar, sondern sind Promotiontexte rein werblichen Charakters zu den jeweils besprochenen Unternehmen, welche hierfür ein Entgelt bezahlen.

    Zwischen dem Leser und den Autoren bzw. dem Herausgeber kommt durch den Bezug der JS Research UG (haftungsbeschränkt)-Publikationen kein Beratungsvertrag zu Stande. Sämtliche Informationen und Analysen stellen weder eine Aufforderung noch ein Angebot oder eine Empfehlung zum Erwerb oder Verkauf von Anlageinstrumenten oder für sonstige Transaktionen dar. Jedes Investment in Aktien, Anleihen, Optionen oder sonstigen Finanzprodukten ist – mit teils erheblichen – Risiken behaftet. Die Herausgeberin und Autoren der JS Research UG (haftungsbeschränkt)-Publikationen sind keine professionellen Investmentberater!!! Deshalb lassen Sie sich bei ihren Anlageentscheidungen unbedingt immer von einer qualifizierten Fachperson (z.B. durch Ihre Hausbank oder einen qualifizierten Berater Ihres Vertrauens) beraten. Alle durch JS Research UG (haftungsbeschränkt) veröffentlichten Informationen und Daten stammen aus Quellen, die wir zum Zeitpunkt der Erstellung für zuverlässig und vertrauenswürdig halten. Hinsichtlich der Korrektheit und Vollständigkeit dieser Informationen und Daten kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Gleiches gilt für die in den Analysen und Markteinschätzungen von JS Research UG (haftungsbeschränkt) enthaltenen Wertungen und Aussagen. Diese wurden mit der gebotenen Sorgfalt erstellt. Eine Verantwortung oder Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der in dieser Publikation enthaltenen Angaben ist ausgeschlossen. Alle getroffenen Meinungsaussagen spiegeln die aktuelle Einschätzung der Verfasser wider, die sich jederzeit ohne vorherige Ankündigung ändern kann. Es wird ausdrücklich keine Garantie oder Haftung dafür übernommen, dass die in den von JS Research UG (haftungsbeschränkt)-Veröffentlichungen prognostizierten Kurs- oder Gewinnentwicklungen eintreten.

    Angaben zu Interessenskonflikten: Die Herausgeber und verantwortliche Autoren erklären hiermit, dass folgende Interessenskonflikte hinsichtlich des in dieser Veröffentlichung besprochenen Unternehmen, ATHA Energy, zum Zeitpunkt der Veröffentlichung bestehen: I. Autoren und die Herausgeberin sowie diesen nahestehende Consultants und Auftraggeber halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung keine Aktienbestände in den zuvor genannten Unternehmen, behalten sich aber vor, zu jedem Zeitpunkt und ohne Ankündigung Aktien zu kaufen und zu verkaufen. II. Autoren oder die Herausgeberin oder Auftraggeber sowie diesen nahestehende Consultants unterhalten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung kein direktes Beratungsmandat mit ATHA Energy, erhalten aber für die Berichterstattung ein Entgelt, vom Unternehmen. III. Autoren und die Herausgeberin wissen nicht, ob andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die Aktien von ATHA Energy im gleichen Zeitraum besprechen, weshalb es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen kann. IV. Es handelt sich bei dieser Veröffentlichung der JS Research UG (haftungsbeschränkt) ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um eine Veröffentlichung eines ganz deutlichen und eindeutig werblichen Charakters im Auftrag des besprochenen Unternehmens und ist somit als Werbung/Marketingmitteilung zu verstehen.

    Gemäß §85 WpHG weise ich darauf hin, dass Jörg Schulte, JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder Mitarbeiter des Unternehmens keine Aktien von ATHA Energy halten aber jederzeit eigene Geschäfte in den Aktien dem Unternehmen (z.B. Long- oder Shortpositionen) eingehen können. Auf einen Interessenkonflikt weisen wir ausdrücklich hin. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die auf den „Webseiten“, dem Newsletter oder den Research-Berichten veröffentlichten Informationen, Empfehlungen, Interviews und Unternehmenspräsentationen werden von den jeweiligen Unternehmen bezahlt. JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder dessen Mitarbeiter können direkt oder indirekt für die Vorbereitung, elektronische Verbreitung und andere Dienstleistungen von dem besprochenen Unternehmen mit einer Aufwandsentschädigung entlohnt werden. Auch wenn wir jeden Artikel nach bestem Wissen und Gewissen erstellen, raten wir Ihnen bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Deshalb ist auch die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der hier behandelten Ausführungen für die eigenen Anlageentscheidungen möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Die Depotanteile einzelner Aktien sollten gerade bei Rohstoff- und Explorationsaktien und bei gering kapitalisierten Werten nur so viel betragen, dass auch bei einem Totalverlust das Gesamtdepot nur marginal an Wert verlieren kann. Besonders Aktien mit geringer Marktkapitalisierung (sogenannte "Small Caps") und speziell Explorationswerte sowie generell alle börsennotierten Wertpapiere sind zum Teil erheblichen Schwankungen unterworfen. Die Liquidität in den Wertpapieren kann entsprechend gering sein. Bei Investments im Rohstoffsektor (Explorationsunternehmen, Rohstoffproduzenten, Unternehmen die Rohstoffprojekte entwickeln) sind unbedingt zusätzliche Risiken zu beachten. Nachfolgend einige Beispiele für gesonderte Risiken im Rohstoffsektor: Länderrisiken, Währungsschwankungen, Naturkatastrophen und Unwetter (z.B. Überschwemmungen, Stürme), Veränderungen der rechtlichen Situation (z.B. Ex- und Importverbote, Strafzölle, Verbot von Rohstoffförderung bzw. Rohstoffexploration, Verstaatlichung von Projekten), umweltrechtliche Auflagen (z.B. höhere Kosten für Umweltschutz, Benennung neuer Umweltschutzgebiete, Verbot von diversen Abbaumethoden), Schwankungen der Rohstoffpreise und erhebliche Explorationsrisiken.

    Disclaimer: Alle im Artikel veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die besprochenen Aktien noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Dieser Artikel gibt nur die persönliche Meinung von Jörg Schulte wieder und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber und seine Mitarbeiter für vertrauenswürdig erachten. Für die Richtigkeit des Inhalts kann trotzdem keine Haftung übernommen werden. Für die Richtigkeit der dargestellten Charts und Daten zu den Rohstoff-, Devisen- und Aktienmärkten wird keine Gewähr übernommen. Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar!

    Die JS Research UG übernimmt keine Garantie dafür, dass eine angedeutete Rendite oder genannte Kursziele erreicht werden. Veränderungen in den relevanten Annahmen, auf denen dieses Dokument beruht, können einen materiellen Einfluss auf die angestrebten Renditen haben. Eine Aktualisierungspflicht durch die den Herausgeber oder der JS Research UG besteht nicht. Das Einkommen aus Investitionen unterliegt Schwankungen. Anlageentscheidungen bedürfen stets der Beratung durch einen Anlageberater. Somit kann das vorliegende Dokument keine Beratungsfunktion übernehmen. Aktienkurse können variieren und der Unternehmenswert kann steigen/fallen. Jeder Hinweis auf die bisherige Wertentwicklung ist nicht unbedingt ein Indikator für die kommenden Entwicklungen.

    Der Leser sollte jede Investition in eines der genannten Unternehmen im Lichte seiner eigenen professionellen Beratung, Umstände und Anlageziele bewerten. Die Empfehlung des Autors / der Autoren ist es, einen qualifizierten Fachberater zu den spezifischen finanziellen Risiken und den gesetzlichen, offiziellen, kredit-, steuerlichen und abwicklungsbedingten Folgen zu konsultieren. Es ist durchaus möglich, dass die Emittenten der hier genannten Wertpapiere im Widerspruch zum hier in genannten Fall fallbringend gehandelt haben, ohne dass der Autor / die Autoren dieser Research Note von dieser Entwicklung Kenntnis hat.

    Kein Vertrieb außerhalb der Bundesrepublik Deutschland! Der vorliegende Artikel wurde unter Beachtung der deutschen Kapitalmarktvorschriften erstellt und ist daher ausschließlich für Kapitamarktteilnehmer in der Bundesrepublik Deutschland bestimmt. Ausländische Kapitalmarktregelungen wurden nicht berücksichtigt und finden in keiner Weise Anwendung. Die Publikation darf, sofern sie in der UK vertrieben wird, nur solchen Personen zugänglich gemacht werden, die im Sinne des Financial Services Act 1986 als ermächtigt oder befreit gelten, oder Personen gemäß Definition §9(3) des Financial Services Act 1986 (Investment Advertisement) bzw. Exemptions Erlass 1988 und darf an andere Personen oder Personengruppen weder direkt noch indirekt übermittelt werden. Dieses Dokument darf nicht in die Vereinigten Staaten von Amerika oder in deren Territorien gebracht werden. Die Verteilung dieses Dokuments in Kanada, Japan oder anderen Gerichtsbarkeiten kann durch Gesetz beschränkt sein und Personen, in deren Besitz diese Publikation gelangt, sollten sich über etwaige Beschränkungen informieren und diese erhalten. Eine Missachtung dieser Beschränkungen kann eine Verletzung der US- amerikanischen, kanadischen oder japanischen Wertpapiergesetzte oder der Gesetze einer anderen Gerichtsbarkeit darstellen. Durch die Annahme dieses Dokuments akzeptieren Sie jeglichen Haftungsausschluss und die vorgenannten Beschränkungen.

    Die Urheberrechte der einzelnen Artikel liegen bei dem Herausgeber. Der Nachdruck und/oder kommerzielle Weiterverbreitung sowie die Aufnahme in kommerzielle Datenbanken ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Herausgebers erlaubt. Die Nutzung der Veröffentlichungen ist nur zu privaten Zwecken erlaubt. Eine professionelle Verwertung ist entgeltpflichtig und nur mit vorheriger schriftlicher Zustimmung des Herausgebers zulässig. Lesen Sie hier mehr - https://www.js-research.de/disclaimer-agb/ -.

    Jörg Schulte
    0 Follower
    Autor folgen
    Mehr anzeigen
    Jörg Schulte beschäftigt sich seit 1999 nebenberuflich mit Börse und Trading. Seit 2005 richtet er sein Augenmerk auf Explorations- und Bergbauunternehmen und analysiert täglich die Märkte. Seit Januar 2006 ist Jörg Schulte als Community-Mitglied auf wallstreet:online aktiv.
    Mehr anzeigen

    Verfasst von Jörg Schulte
    Übernahme-Karussell dreht sich MEGA-Zusammenschluss verspricht bahnbrechende Power und perfekte Investitions-Möglichkeit! Der kanadische Uransektor erlebt derzeit eine beispiellose Dynamik, die durch eine rasante Zunahme von Fusionen und Übernahmen (M+A) weiter befeuert wird.