checkAd

     301  0 Kommentare Nord Precious Metals nimmt Genehmigungsverfahren für Castle wieder auf und ebnet den Weg für eine Sammelprobe

    Neuausrichtung auf die Castle East-Genehmigung und die Aufbereitung von Sammelproben

     

    29. Januar 2024 – Coquitlam, British Columbia / IRW-Press / – Nord Precious Metals Mining Inc. (TSXV: NTH) (OTCQB: CCWOF) (Frankfurt: 4T9B) (das „Unternehmen“ oder „Nord“ oder Nord Precious Metals“) freut sich, die Wiederaufnahme des Genehmigungsverfahrens für das hochgradige Silberprojekt Castle East bekannt zu geben. Das Projekt liegt im produktiven Cobalt Mining Camp (Kobalt-Bergbaurevier), in dem fast ein Jahrhundert lang hochgradiges Silber und Kobalt abgebaut wurde. Diese Projekte bergen ein immenses Potenzial für Nord Precious Metals.

     

    Die Wiederaufnahme des Genehmigungsverfahrens ist ein strategischer Schritt von Nord Precious Metals, um seine Tätigkeiten auszudehnen und einen Beitrag zur Geschichte des Cobalt Mining Camp zu leisten. Zusätzlich zum Genehmigungsverfahren wird das Unternehmen mit der Entnahme einer Sammelprobe beginnen - ein entscheidender Schritt in Richtung eines potenziellen zukünftigen Bergbaus in dieser Region.

     

    Diamantkernbohrungen des Unternehmens mit einer Gesamtlänge von mehr als 60.000 Metern im Konzessionsgebiet Castle, das auch die in der Vergangenheit produzierende Silber-Kobalt-Mine Castle und eine vor kurzem gemachte große Entdeckung bei Castle East einschließt, haben mehrere mineralisierte Gänge mit außergewöhnlichen Gehalten durchteuft - der bisher höchste Gehalt beträgt 89.853 g/t Silber (2.621 Unzen pro Tonne) über 0,3 Meter in Bohrung CS-20-39 (siehe Pressemitteilung des Unternehmens vom 29. Januar 2021). 

     

    Das Unternehmen beabsichtigt auch, kritische Metalle zu produzieren, die von der Wirtschaft nachgefragt werden, und erkundet die Möglichkeit zur untertägigen Lagerung bestehender und zukünftiger Aufbereitungsrückstände (Tailings) in historischen Minen, um auf diese Weise einen umweltfreundlichen Beitrag zur Rekultivierung und Sanierung dieser Standorte zu leisten.

     

    In Erwartung des Abschlusses des Genehmigungsprogramms für den Erzabbau in Ontario nach den Änderungen des Bergbaugesetzes, rechnet Nord Precious Metals als Betreiber mit Möglichkeiten zur Zusammenarbeit mit wichtigen Unternehmen in der Region. Dies steht im Einklang mit dem Engagement des Unternehmens für nachhaltige und effiziente Bergbaupraktiken.

    Seite 1 von 5
    Kursrakete startet:Jetzt einsteigen und von außergewöhnlichem Potenzial profitieren!



    Diskutieren Sie über die enthaltenen Werte


    IRW Press
    0 Follower
    Autor folgen

    Verfasst von IRW Press
    Nord Precious Metals nimmt Genehmigungsverfahren für Castle wieder auf und ebnet den Weg für eine Sammelprobe Neuausrichtung auf die Castle East-Genehmigung und die Aufbereitung von Sammelproben 29. Januar 2024 – Coquitlam, British Columbia / IRW-Press / – Nord Precious Metals Mining Inc. (TSXV: NTH) (OTCQB: CCWOF) (Frankfurt: 4T9B) (das „Unternehmen“ oder …