checkAd

     165
    Anzeige
    Bodenproben bestätigen Potential der Cowboy-State-Lagerstätte auf Halleck Creek

    Die von American Rare Earths Ltd. (ASX: ARR, FSE: 1BHA) auf der Cowboy-State-Lagerstätte des Halleck-Creek-Projekts an der Oberfläche genommenen Bodenproben weisen Seltene-Erden-Gehalte von bis zu 6.221 ppm auf. Das sind 64 Prozent mehr als in der Minenplanung angenommen. Die neuen Funde unterstreichen damit das große Potential, dass auch dieser Teil von Halleck Creek für die Zukunft bietet.

    Gebohrt wurde auf diesem Teil von Halleck Creek bislang noch nicht, doch die von American Rare Earths genommenen Bodenproben sind ausgesprochen vielversprechend.
    Hier findest du den vollen Inhalt des Artikels (klick)

    Diskutieren Sie über die enthaltenen Werte


    axinocapital.de
    0 Follower
    Autor folgen
    Mehr anzeigen
    Auf unserem Finanzportal "axinocapital.de"finden Investoren alle relevanten Informationen und Videos zu ausgewählten, börsennotierten Aktiengesellschaften der Edelmetall-, Rohstoff- und Technologiebranche aus Australien und Kanada. Wir sind dafür bekannt, dass wir nach wachstumsstarken und erfolgsversprechenden Small Cap Companies mit Vervielfachungspotential recherchieren. Unser globales Netzwerk führt uns immer wieder zu erfolgreichen Managern und Persönlichkeiten. Deren Company-Builder-Gen ist für uns entscheidend und Basis unseres eigenen Investmenterfolges. Durch unsere redaktionellen Beiträge machen wir die Unternehmen einem breiten Investorenpublikum zugänglich. Unsere Performance ist auch Ihre! Bitte beachten Sie hierzu unseren Disclaimer auf "www.axinocapital.de/disclaimer".
    Mehr anzeigen

    Verfasst von axinocapital.de
    Bodenproben bestätigen Potential der Cowboy-State-Lagerstätte auf Halleck Creek Die von American Rare Earths Ltd. (ASX: ARR, FSE: 1BHA) auf der Cowboy-State-Lagerstätte des Halleck-Creek-Projekts an der Oberfläche genommenen Bodenproben weisen Seltene-Erden-Gehalte von bis zu 6.221 ppm auf. Das sind 64 Prozent mehr als in der …