checkAd

    EQS-Adhoc  201  0 Kommentare Adler Group S.A. trifft unverbindliche Grundsatzeinigung mit Anleihegläubigern über Restrukturierung

    Für Sie zusammengefasst
    • Adler Group S.A. einigt sich mit Anleihegläubigern über Restrukturierung
    • Verhandlungen zur Refinanzierung und Streckung von Finanzverbindlichkeiten
    • Ziel: Lock-up-Vereinbarung mit Anleihegläubigern, noch keine endgültige Einigung

    EQS-Ad-hoc: Adler Group S.A. / Schlagwort(e): Kapitalrestrukturierung
    Adler Group S.A. trifft unverbindliche Grundsatzeinigung mit Anleihegläubigern über Restrukturierung

    25.04.2024 / 11:16 CET/CEST
    Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch EQS News - ein Service der EQS Group AG.
    Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


    Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR der Verordnung (EU) Nr. 596/2014

    Adler Group S.A. trifft unverbindliche Grundsatzeinigung mit Anleihegläubigern über Restrukturierung

    Luxemburg, 25. April 2024 – Adler Group S.A. („Adler Group” und zusammen mit ihren Tochtergesellschafen, die „Gruppe”) ist gegenwärtig in fortgeschrittenen Verhandlungen mit einem sog. Steering Committee bestehend aus Anleihegläubigern („SteerCo”), um unter anderem bestehende Finanzverbindlichkeiten zu refinanzieren und zu verlängern, bestehende Finanzverbindlichkeiten teilweise nachrangig zu stellen und Instrumente, die die Mehrheit der Stimmrechte an der Adler Group repräsentieren, an Anleihegläubiger auszugeben.

    Diese Gespräche haben zu einer unverbindlichen Grundsatzeinigung geführt und die Parteien zielen darauf ab, zeitnah eine Lock-up-Vereinbarung („Lock-up-Vereinbarung“) mit den Mitgliedern des SteerCo und weiteren Anleihegläubigern der Gruppe zu schließen. Weitere Informationen werden nach Unterzeichnung einer Lock-up-Vereinbarung veröffentlicht. Ob eine Lock-up-Vereinbarung geschlossen wird, steht noch nicht fest, da die Parteien noch keine endgültige Einigung erzielt haben.

     

    Mitteilende Person:

    Gundolf Moritz, Head of Financial Communications

    +49 151 23680993

    g.moritz@adler-group.com

     

    Großherzogtum Luxemburg, 25. April 2024

    Adler Group S.A.

    Verwaltungsrat




    Kontakt:
    Thierry Beaudemoulin, CEO

    Ende der Insiderinformation

    25.04.2024 CET/CEST Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
    Medienarchiv unter https://eqs-news.com


    Sprache: Deutsch
    Unternehmen: Adler Group S.A.
    55 Allée Scheffer
    2520 Luxemburg
    Luxemburg
    Telefon: +352 278 456 710
    Fax: +352 203 015 00
    E-Mail: investorrelations@adler-group.com
    Internet: www.adler-group.com
    ISIN: LU1250154413
    WKN: A14U78
    Indizes: FTSE EPRA/NAREIT Global Index, FTSE EPRA/NAREIT Developed Europe Index, FTSE EPRA/NAREIT Germany Index
    Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange; London, Börse Luxemburg, SIX
    EQS News ID: 1889559

     
    Ende der Mitteilung EQS News-Service

    1889559  25.04.2024 CET/CEST

    fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1889559&application_name=news&site_id=wallstreet~~~257e03b8-9cbc-48b8-b6a5-ec526abf7b8e 

    Diskutieren Sie über die enthaltenen Werte


    EQS Group AG
    0 Follower
    Autor folgen

    Verfasst von EQS Group AG
    EQS-Adhoc Adler Group S.A. trifft unverbindliche Grundsatzeinigung mit Anleihegläubigern über Restrukturierung EQS-Ad-hoc: Adler Group S.A. / Schlagwort(e): Kapitalrestrukturierung Adler Group S.A. trifft unverbindliche Grundsatzeinigung mit Anleihegläubigern über Restrukturierung 25.04.2024 / 11:16 CET/CEST Veröffentlichung einer Insiderinformation nach …