Bis zu 90% sparen! Kostenloser Depotgebühren-Check
030-275 77 6400
DAX+0,56 % EUR/USD0,00 % Gold-0,03 % Öl (Brent)+2,36 %

ChipPAC Erwartungen erfüllt, aber schwacher Ausblick

Gastautor: Klaus Singer
03.08.2001, 16:29  |  264   |   |   
hat im abgelaufenen Quartal 87,4 Mio.$ erlöst. Das sind 2,8 Prozent weniger als im Vorquartal. Der Dienstleister beim Verpacken von Halbleitern in Gehäuse hatte im Mai mit minus 5 bis 10 Prozent noch einen pessimistischeren Ausblick gegeben. Gegenüber dem Vorjahr wurden fast 20 Prozent weniger umgesetzt. Der Verlust je Aktie kam auf 11 Cent. Die gemeldeten Ergebnisse entsprechen den Markterwartungen.

ChipPAC steht damit zwar besser da als der Branchendurchschnitt. Das wird jedoch heute nicht im Kurs belohnt. Die Aktie verliert im frühen Handel mehr als 10 Prozent auf 9,50$. Der Grund liegt darin, dass der Ausblick des Unternehmen auf das laufende Quartal recht verhalten ausfällt: Der Umsatz soll um 10 bis 15 Prozent zurückgehen, der Verlust je Aktie auf etwa 19 Cent je Aktie steigen.

Einen zusätzlichen Dämpfer verpasst der zweitgrößte Player des Segments der Chip-Verpackungen, die taiwanesische Advanced Semiconductor Engineering, dem Markt. Ihr heute gemeldeter Verlust fällt deutlich höher aus als der Markt erwartet hat.

Die Meinung beider Unternehmen über den Chip-Markt ist identisch: Man sei der Talsohle nahe, sie sei aber noch nicht erreicht. Kurzfristig bleibe die Marktentwicklung undurchsichtig.
Diesen Artikel teilen

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer