DAX+1,41 % EUR/USD-0,28 % Gold+0,57 % Öl (Brent)0,00 %

Candlesticks Dax - 7.000er Marke unter Druck

03.06.2008, 07:41  |  1402   |   |   
Liebe Leserin, liebe Leser, in der gestrigen Tagesprognose erwartete ich den DAX behauptet. Da allerdings auch die Möglichkeit bestand, dass die Erholungsbewegung der letzten Woche sich als Pullback darstellt, stellte ein Break des kurzfristigen Aufwärtstrends im Stundenchart ein erstes Verkaufssignal dar. Recht dynamisch setzte sich schon im frühen Handel dieses Verkaufssignal durch und der DAX fiel deutlich. Mit einem Schlußstand von 7.008 Punkten und einem Minus von 1,24% konnte sich der DAX nur knapp über der relevanten 7.000er Marke halten. Die nachbörsliche Entwicklung führte im weiteren Handelsverlauf zu weiteren Verlusten (LDAX bei 6.976 Punkten), die leichte Erholung von den Tagestiefs in den US-Indices am Abend brachte dagegen die DAX-Indikation wieder über die 7.000er Marke. Diese Marke dürfte zur Eröffnung jedoch getestet werden, denn die Vorgaben sind negativ mit einem Nikkei 225 kräftig im Minus. Auch die US-Futures mit leicht nachgebender Tendenz.. Die heutigen Aussichten:



DAX mit festem Hebel folgen [Werbung]
Ich erwarte, dass der DAX steigt...
Ich erwarte, dass der DAX fällt...

Verantwortlich für diese Werbung ist die Deutsche Bank AG. Die Wertpapierprospekte und Basisinformationsblätter zu diesen Produkten erhalten Sie über www.xmarkets.db.com. Disclaimer

Tageschart DAX :


Der DAX in der Mitte des Bollinger Bands. Dieser Indikator zeigt die Standardabweichung von einem Mittelwert an. Auf Grund der geringen Schwankungsbreite sind Put-Optionen interessant - deutlich fallende Kurse führen dann auch zu Gewinnen auf Grund der zunehmenden Schwankungsbreite. Verkaufssignal ein Fall unter 6.966 und unter 6.860 Punkte - sowie sehr kurzfristig unter die runde 7.000er Marke.


Stundenchart:


Positiv über ca. 7.050/60 - negativ unter dem gestrigen Tief.


Tageschart F-DAX


Signal aus dem Tageschart des FDAX bei Ausbruch aus der gestrigen Range. Nach unten mit der Begrenzung des umgekehrten Dreiecks als Kursziel.


15min Chart F-DAX


Die vorherige Unterstützungszone im Bereich 7.020/30 Punkten fungiert nun als Widerstand - Unterstützung bei ca. 6.954 bis 6.937 Punkten.


Die US-Futures im Überblick:

Tages-Chart S&P-Mini-Future


Das sieht nicht sonderlich gut aus. Verkaufssignal unter 1.381,75 und sodann unter 1.370 Punkte.


Tages-Chart Nasdaq 100-Mini-Future - NASDAQ Composite - NASDAQ 100


Gestern ein bearish engulfing - Verkaufssignal ein Bruch des Aufwärtstrends.


Fazit:
Die runde 7.000er Marke dürfte heute nochmals getestet werden - eine nachhaltige Erholung ausgehend von dieser Marke ist nicht zu erwarten. Ein Break des gestrigen Tagestiefs sollte den DAX an die 6.966 führen - mit der Chance, von hier aus eine Erholung zu starten im Tageshandel an die 7.000er Marke.



Ihr Stefan Salomon

Updates: 10.15 Uhr; 13.15 Uhr (das gestrige abendlich geplante Update musste familiär bedingt ausfallen. Mit der Bitte um Verständnis - Ihr Stefan Salomon)




Kontakt:Stefan Salomon




Indices, Öl-Future:
Übersicht Indices bei W:O
Öl-Future Daily

Zahlen:
Übersicht Termine bei www.manager-magazin.de
Übersicht Termine bei www.bloomberg.com

03. Juni:
10:00 DE/SAP AG, HV, Mannheim
10:00 DE/Linde AG, HV, München
11:00 EU/Eurostat, BIP 1Q (2. Veröffentlichung)
11:00 EU/Eurostat, Erzeugerpreise April
16:00 US/Auftragseingang Industrie April
IE/Ryanair Holdings plc, Jahresergebnis, Dublin
US/Kfz-Absatzzahlen Mai

04. Juni:
09:55 DE/Einkaufsmanagerindex nicht-verarbeitendes Gewerbe Mai (2. Veröffentlichung)
10:00 EU/Einkaufsmanagerindex nicht-verarbeitendes Gewerbe Eurozone Mai (2. Veröffentlichung)
11:00 EU/Eurostat, Einzelhandelsumsatz April
13:00 US/MBA, Zahl der Hypothekenanträge (Woche)
14:15 US/ADP-Arbeitsmarktbericht Mai
14:30 US/Produktivität ex Agrar 1Q (2. Veröffentlichung)
16:00 US/ISM-Index nicht-verarbeitendes Gewerbe Mai
16:30 US/DoE, Rohöllagerbestände (Woche)
DE/Deutsche Börse AG, Arbeitskreis Indizes, Frankfurt

05. Juni:
09:00 GB/Halifax, Hauspreisindex Mai
13:00 GB/BoE, Bekanntgabe des Zinsbeschlusses im Anschluss an die Sitzung des Geldpolitischen Rats
13:45 EU/EZB, Ergebnis der Ratssitzung, Frankfurt
14:30 EU/EZB, PK nach Ratssitzung, Frankfurt
14:30 US/Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe (Woche)
GB/Air Berlin plc, Verkehrszahlen Mai, Rickmansworth

06. Juni:
14:30 US/Arbeitsmarktdaten Mai
16:00 US/Lagerbestände und Umsätze im Großhandel April
21:00 US/Verbraucherkredite April
GB/easyJet plc, Verkehrszahlen Mai, Luton
FR/Air France-KLM Group, Verkehrszahlen Mai, Paris
NL/Ahold NV, Ergebnis 1Q, Amsterdam

Anmerkung: Die Analysen dienen nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen.
Seite 1 von 2


Diesen Artikel teilen

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer