DAX-0,47 % EUR/USD+0,38 % Gold+0,53 % Öl (Brent)-1,69 %

Anwender wollen bei SAP stärkeres Mitspracherecht

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
30.09.2009, 09:34  |  586   |   |   
DÜSSELDORF - Die in der DSAG zusammengeschlossenen deutschen Anwender der SAP-Software wollen ein stärkeres Mitspracherecht bei strategischen Entscheidungen des Software-Konzerns. ´Wir wollen die Zusammenarbeit mit SAP bei strategischen Fragen noch mehr stützen und ausbauen”, sagte DSAG-Vorstandsvorsitzende Karl Liebstückel dem ´Handelsblatt´ (HB/Mittwochausgabe). Am Dienstag wurde auf der Jahrestagung der Organisation ein sogenannter CIO-Beirat ins Leben gerufen. In diesem sitzen sieben IT-Chefs (CIOs) deutscher Unternehmen.

Das neue Gremium ist der Zeitung zufolge ein wichtiges Signal an den weltgrößten Hersteller von Firmen-Software (Fachbegriff ERP). Zunehmend kritisch beobachteten Kunden ihre IT-Lieferanten, da die Konsolidierung in der Software-Industrie rollt. Zudem habe SAP-Vorstandschef Leo Apotheker trotz Wirtschaftskrise mehrfach das Margenziel von 30 Prozent und mehr bekräftigt, hieß es weiter. Daher gehe bei den Unternehmen die Sorge um, dass der Walldorfer Software-Hersteller ihre Bedürfnisse aus den Augen verlieren könnte. Sie forderten klare Zusagen. Dies betreffe unter anderem die Frage, wie es mit dem Kernprogramm (ERP) weitergehe, sagte Liebstückel der Zeitung./ne/wiz

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
30.08.17