DAX+0,39 % EUR/USD+0,02 % Gold+0,14 % Öl (Brent)+0,02 %

Smart Investor Weekly 47/2009 Stimmenfang - einmal anders

Gastautor: Ralf Flierl
17.11.2009, 17:39  |  1053   |   |   
Es begann mit der Edelmetallmesse am 6. und 7. November, es ging weiter mit dem Eigenkapitalforum vom 9. bis 11. November, gefolgt von der World-of-Trading (WOT) am 13.11. und schließlich dem Münchner Börsentag (MBT) am 14.11. Das Interessante an der unmittelbaren Abfolge dieser vier Events innerhalb nur einer Woche war, dass es sich um völlig unterschiedliche Veranstaltungen mit völlig unterschiedlichem Publikum handelte. Und so war es mir auch möglich, aus den Gesprächen mit vielen Teilnehmern und auch aus dem Feedback auf die Vorträge, die ich dort teilweise gehalten habe, ein gutes Bild der Stimmung unter den Anlegern und Normalmenschen einzufangen. Ich war also sozusagen letzte Woche auf „Stimmenfang“ – nicht wie ein Politiker, der gewählt werden will, sondern eher wie ein „Börsenforscher“, der erkunden will, was die Menschen umtreibt und was sie denken, eben wie sie gestimmt sind.

Das Stimmungsbild…
Alles in allem lässt sich sagen: Das Bewusstsein für den Ernst der Lage ist bei nahezu jeder Gruppierung, die ich auf meiner „Tour“ sprach, vorhanden. Seit Lehman sitzt den meisten Marktteilnehmern der Schock immer noch in den Knochen und daher haben sich einige doch auf härtere Zeiten eingestellt. Insbesondere natürlich auf der Edelmetallmesse war die Skepsis gegenüber unserem Finanzsystem sehr stark ausgeprägt. Aber auch auf dem Börsentag, welcher doch eher vom „Durchschnittsanleger“ besucht wird, waren solche Gedanken durchaus häufiger anzutreffen. Und selbst auf dem Eigenkapitalforum, auf dem sich eher nur Profis aus dem Aktienbereich tummeln, hatte ich keinesfalls den Eindruck, dass man vor dem Problem, mit dem die Finanzwelt seit zwei Jahren zu tun, die Augen verschließen würde. Allen ist bewusst, dass die Zukunft vermutlich noch einige Dramen bringen wird. Und deshalb stehen viele Anleger immer noch an der Seite des Börsengeschehens und sehen zu wie die Aktien steigen und steigen – so zumindest mein Eindruck. Allerdings fand ich auch jede Menge Bullen. Insbesondere auf dem Frankfurter Eigenkapitalforum war diese Spezies zahlreich vertreten. Allerdings schien mir deren Zuversicht sich in erster Linie aus zwei Gründen zu speisen. Erstens aus der reinen Betrachtung von einigen guten Unternehmenszahlen ohne das große Bild der Wirtschaft zu sehen. Und zweitens begründeten einige ihre gute Stimmung recht pragmatisch mit dem bemerkenswerten Kursanstieg der letzten Monate: Also nach dem Motto: Die Hausse nährt die Hausse – und dabei sein ist alles.
Seite 1 von 4


Diesen Artikel teilen

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Aus der Community
LUS Wikifolio-Index Performance von Kryptowährungen Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni