DAX+0,01 % EUR/USD-0,53 % Gold-0,70 % Öl (Brent)0,00 %

Hochprozenter Fixkupon Express auf VW Vzg., Bayer, Infineon...

Gastautor: Walter Kozubek
18.05.2017, 06:06  |  1738   |   |   

Kündigungsmöglichkeiten im Halbjahresintervall

Express-Zertifikate mit fixen Kuponzahlungen kommen bei Anlegern mit dem Wunsch nach regelmäßig hohen Zinseinkünften sehr gut an. Neben den attraktiven Zinszahlungen in Kombination mit hohen Sicherheitspuffern bieten diese Zertifikate die Chance auf die vorzeitige Wiederverfügbarkeit des Kapitaleinsatzes an. Derzeit erweitert die UBS ihre Produktpalette an Express-Zertifikaten auf Aktien mit fixen Kupons um 6 neue Zertifikate auf die interessanten Basiswerte Bayer, Deutsche Bank, Deutsche Telekom, Infineon, Total und VW Vzg..

Während das Zertifikat auf die Deutsche Telekom-Aktie, ISIN: DE000UBS5283, bei einem bis zu 33-prozentigen Kursrückgang der Aktie eine Bruttorendite von 4,00 Prozent ermöglicht, können Anleger mit dem Zertifikat auf die Infineon-Aktie, ISIN: DE000UBS5291, bei einem 40-prozentigen Sicherheitspuffer sogar eine Jahresbruttorendite von 5,80 Prozent erzielen. Am Beispiel des Zertifikates auf die VW Vzg.-Aktie soll die Funktionsweise dieser Zertifikate veranschaulicht werden.

5,15% Zinsen pro Jahr und 35% Sicherheitspuffer

Der in Xetra am 6.6.17 festgestellte VW Vzg.-Schlusskurs der VW Vzg.-Aktie wird als Startwert für das Zertifikat fixiert. Wird der Startwert beispielsweise bei 144 Euro fixiert, dann wird sich ein Nennwert des Zertifikates von 1.000 Euro auf (1.000:144)=6,94444 VW Vzg.-Aktien beziehen. Bei 65 Prozent des Startwertes wird die während des gesamten Beobachtungszeitraumes (7.6.17 bis 6.12.19) aktivierte Barriere liegen. Unabhängig vom Kursverlauf der Aktie erhalten Anleger an den im Halbjahresabstand angesetzten Zinsterminen (erstmals am 13.12.17) einen fixen Kupon in Höhe von 5,15 Prozent pro Jahr (=25,75 Euro je Nennwert von 1.000 Euro) ausbezahlt. Notiert die Aktie an einem der ebenfalls im Halbjahresintervall angesetzten Bewertungstage (erstmals am 6.12.17) auf oder oberhalb des Startwertes, dann wird das Zertifikat mit seinem Ausgabepreis von 1.000 Euro und der Zinszahlung zurückbezahlt. Die Chance auf weitere Zinszahlungen erlischt im Fall der vorzeitigen Rückzahlung. Läuft das Zertifikat bis zum letzten Bewertungstag (6.12.19), dann wird die Rückzahlung mit 1.000 Euro erfolgen, wenn die VW Vzg.-Aktie während des gesamten Beobachtungszeitraumes niemals die Barriere berührt oder unterschritten hat, oder wenn die Aktie nach der Barriereberührung am Bewertungstag wieder oberhalb des Startwertes notiert. Befindet sich der Aktienkurs nach der Barriereberührung am Ende unterhalb des Startwertes, dann erhalten Anleger für jeden Nominalwert von 1.000 Euro 6 VW Vzg.-Aktien geliefert. Der Gegenwert des Bruchstückanteils von 0,94444 Aktien wird Anlegern gutgeschrieben.

Das UBS-Express-Zertifikat mit fixem Kupon auf die VW Vzg.-Aktie, maximale Laufzeit bis 13.12.19, ISIN: DE000UBS5317, kann noch bis 6.6.17 in einer Stückelung von 1.000 Euro mit 100 Prozent plus 0,5 Prozent Ausgabeaufschlag gezeichnet werden.

ZertifikateReport-Fazit: Die neuen Express-Zertifikate mit fixen Kupons richten sich an Anleger, die mit Hilfe einer günstigen Kursentwicklung der Aktien und hohen Sicherheitspuffern zu überproportional hohen Erträgen gelangen wollen.

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel