DAX+0,74 % EUR/USD+0,20 % Gold-0,10 % Öl (Brent)+1,33 %

Zitterpartie für Theresa May UK-Wahl: Wallstreet Online-Leser erwarten Überraschungssieg von Corbyn

08.06.2017, 10:09  |  4601   |   |   

Noch vor wenigen Wochen sah es nach einem klaren Wahlsieg für Theresa May aus. Nun könnte die Abstimmung zur Zitterpartie für die Torys werden. Die Leser von Wallstreet Online rechnen mit einer Absage an May.

In Großbritannien hat heute die vorgezogene Unterhauswahl begonnen. Ursprünglich wollte sich die noch amtierende Premierministerin Theresa May mit den vorgezogenen Parlamentswahlen in Bezug auf die bevorstehenden Brexit-Verhandlungen die Rückendeckung des Parlaments sichern. Nun könnte alles ganz anders kommen.

Die Leser von Wallstreet Online sehen klar einen Machtwechsel. Sie rechnen mit einem Überraschungssieg des Labour-Chef Jeremy Corbyn.

Somit würden Mays Pläne scheitern und ein “harter Brexit” eher abwegig. Die Finanzmärkte spielen schon alternative Strategien durch. Ein harter Brexit würde vermutlich vor allem die britische Wirtschaft hart treffen. In den vergangenen Wochen gab es unterschiedliche Szenarien, wo Londons Banken in Europa unterschlupf finden könnten. Wie die Finanzmärkte auf den Wahlausgang reagieren, könnte vor dem Wochenende für Überraschungen sorgen: Die Britische Währung, Europas Börsen und der Euro könnten in unruhiges Fahrwasser geraten.

Aus der Perspektive der vergangenen Tage dreht sich alles um die Terroranschläge. Die Briten dürften das etwas anders sehen, denn es geht um die mittlerweile große soziale Kluft im Königreich. Rund ein Viertel des Bruttosozialprodukts wird in London erwirtschaftet, während die Landbevölkerung ins Hintertreffen gerät. In London werden die großen Parties gefeiert, wohingegen der Rest des Landes mit den Folgen der Deindustrialisierung und Reallohnsenkung kämpft. 

Der Altlinke Jeremy Corbyn spricht vor allem junge Wähler an und will die Kluft zwischen Arm und Reich verringern. So will der Labour-Chef Studiengebühren abschaffen und das marode Gesundheitssystem auf Vordermann bringen.

Infografik: Wie wählen die Briten? | Statista Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

Als May im April 2017 die Neuwahl ausrief, lagen die Konservativen zeitweise noch mehr als 20 Prozentpunkte vor Labour. In den vergangenen Wochen holte die Labour Party deutlich auf. Das britische Mehrheitswahlrecht erschwert allerdings genaue Wahlvorhersagen. Mit ersten verlässlichen Ergebnissen wird in der folgenden Nacht gerechnet.

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Kommentare

Wenn dieser schräge Sozialromatiker tatsächlich die Wahl gewinnen sollte, dann wäre für mich klar, dass meine Sicht der Dinge nicht mehr ist, als eine wahnhafte Illusion. Selbstverständlich würde ich sofort die politische Verantwortung übernehmen und als Kommentator bei W:O zurücktreten :-)))

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel