DAX-0,26 % EUR/USD+0,03 % Gold-0,11 % Öl (Brent)-0,07 %

Bravura plant Explorationsprogramm bei Goldprojekt Grew Creek (Yukon)

Nachrichtenquelle: IRW Press
19.07.2017, 09:09  |  742   |   |   

Bravura plant Explorationsprogramm bei Goldprojekt Grew Creek (Yukon)

 

Vancouver (British Columbia). Bravura Ventures Corp. (CSE: BVQ, OTC: BRVVF, FRA: 23B) („Bravura“ oder das „Unternehmen“) 19. Juli 2017, gibt bekannt, dass es die Durchführung eines Basalmoräne-Probennahmeprogramms im Goldkonzessionsgebiet Grew Creek (gemeinsam das „Konzessionsgebiet Grew Creek“ oder das „Konzessionsgebiet“) im Bergbaugebiet Watson Lake im Südosten von Yukon plant.

Das Programm wird konzipiert, um Goldwerte in einer glazialen Basalmoräne in Gebieten mit Mineralpotenzial außerhalb der bekannten hochgradigen Zone Carlos zu erproben. Die dicke Tillschicht im Konzessionsgebiet stellt bei der Suche nach anderen mineralisierten Zonen eine große Explorationsherausforderung dar, da sie Grabungen und herkömmliche geochemische Untersuchungsmethoden verhindert. Beim Projekt wurden bereits früher eingeschränkte Basalmoräne-Probennahmen durchgeführt, die mehrere Tillschichten identifizierten. Die McConnel-Basalmoräne wird das Ziel dieses Probennahmeprogramms darstellen. Bei diesem Programm wird ein RC-Bohrgerät verwendet, um eine umfassende Studie durchzuführen. Die Ergebnisse werden unter Berücksichtigung der Richtung des Eisgangs interpretiert werden.

 

Über das Konzessionsgebiet Grew Creek:

 

-          Bravura besitzt eine Option auf den Erwerb von 90 % des Projekts Grew Creek von Golden Predator

-          Aktuelle Klasse-3-Explorationsgenehmigung

-          Golden Predator brachte seit 2010 70 Bohrlöcher auf insgesamt 19.000 m nieder, einschließlich

  • GCRC11-3281: 68,0 m mit 5,96 g/t Gold und 24,1 g/t Silber

-          inkl. 4,0 m mit 63,15 g/t Gold und 344 g/t Silber

  • GC10-0012: 146,3 m mit 1,72 g/t Gold

-          inkl. 3,1 m mit 17,93 g/t Gold

-          inkl. 32,2 m mit 2,80 g/t Gold

-          inkl. 15,7 m mit 2,90 g/t Gold

  • GC11-2813: 92,0 m mit 2,02 g/t Gold

-          inkl. 44,0 m mit 3,09 g/t Gold

Anmerkungen: Alle oben genannten Abschnitte sind als Bohrlochabschnitte und nicht als wahre Mächtigkeiten angegeben

1 - Pressemeldung von Americas Bullion vom 23. Februar 2012

2 - Pressemeldung von Americas Bullion vom 25. Oktober 2010

3 - Pressemeldung von Americas Bullion vom 5. Juli 2011

-          Golden Predator hat seit 2010 mehr als 4,7 Millionen $ in die Exploration investiert

-          Ganzjähriger Zugang im Südosten von Yukon, weniger als 1 km von Schotterstraße entfernt, Stromleitungen durchqueren das Projektgebiet

 

Die oberflächennahe Zone Carlos ist mit einer Streichlänge von 300 m und einer Mächtigkeit von 100 m das größte bekannte Gebiet mit Goldmineralisierung im Konzessionsgebiet. Die Zone ist überdies in der Tiefe unterhalb von 400 m offen und wurde durch Kern- und RC-Bohrungen abgegrenzt. Das Konzessionsgebiet liegt in unmittelbarer Nähe zum Robert Campbell Highway zwischen Faro und Ross River und besteht aus 70 zusammenhängenden Quarz-Claims mit einer Gesamtfläche von rund 110 km2, die sich zu 100 % im Besitz von Golden Predator befinden und mit einer NSR-Beteiligung von 4 % belegt sind. Das Konzessionsgebiet befindet sich innerhalb des Goldgürtels Tintina, einem weitläufigen regionalen System von rechtsgewundenen Transversalverschiebungen, die zahlreiche Goldprojekte und -minen beherbergen.

 

Die epithermale Stockwerk-Goldmineralisierung aus dem Tertiär bei Grew Creek ist in felsische Vulkangesteine aus dem Eozän innerhalb eines 4 km weiten Grabenbruchs gelagert. Die Schichtenfolge besteht aus kieseligen pyroklastischen und epiklastischen Sedimenten, die von mafischen Lavagesteinen begrenzt und von pleistozänen Kiesschichten überlagert sind. Die Mineralisierung in der Zone Carlos ist als Elektrum mit geringeren Eugenitanteilen in gebänderten Quarz-Carbonat-Spat-Erzgängen in die Vulkanoklasten mit kieseliger/phyllischer Alteration entlang einer steil einfallenden strukturellen Zone gelagert.

 

In der unzureichend erkundeten Zone Knoll, 2,5 km südöstlich der Zone Carlos, wurden innerhalb der epiklastischen Gesteine Chalzedon-Quarz-Erzgänge, geochemische Indikatorelemente und Goldmineralisierungspuren entdeckt.

 

Das Konzessionsgebiet wurde 1983 von Al Carlos abgesteckt und wurde seitdem geologischen Kartierungen, geophysikalischen Messungen, geochemischen Probenahmen, Grabungen und mehr als 290 Bohrungen mit einer Gesamtlänge von mehr als 57.000 m unterzogen.

 

Qualifizierter Sachverständiger

 

Michael Waldegger, P.Geo, hat in seiner Funktion als qualifizierter Sachverständiger im Sinne von NI 43-101 den Inhalt dieser Pressemeldung geprüft und freigegeben.

 

BRAVURA VENTURES CORP.

 

FÜR DAS BOARD OF DIRECTORS VON BRAVURA VENTURES CORP.

 

Ken Tollstam

_______________________

Ken Tollstam, Director

 

Kontaktdaten:

800 – 1199 West Hastings Street

Vancouver, British Columbia

V6E 3T5

Tel.: 604.283.1722 / Fax: 1.888.241.5996

 

Vorsorglicher Hinweis zu zukunftsgerichteten Informationen

 

Die historischen Daten für das Projekt wurden unter Aufsicht eines „Professional Engineer“ oder eines Geologen auf Grundlage der Ergebnisse von Bohrkern- und unterirdischen Probenahmen, die von B.C. Certified Asssayers im Brandprobenverfahren ermittelt wurden, generiert und werden als von guter Qualität bewertet. Die historischen Informationen in dieser Pressemeldung wurden jedoch nicht, wie von NI 43-101 vorgeschrieben, von einem qualifizierten Sachverständigen verifiziert. Sie dürfen daher nicht als zuverlässig erachtet werden und müssen als historische Informationen behandelt werden.

 

Diese Pressemeldung enthält „zukunftsgerichtete Informationen“, die im Einklang mit den geltenden Wertpapiergesetzen stehen. Hierzu zählen Aussagen, die sich auf Kapitalkosten, Ausbeuten, Gehalte und den Zeitpunkt der Arbeiten oder Pläne in den Mineralprojekten des Unternehmens beziehen. Zukunftsgerichtete Informationen werden häufig, aber nicht immer, anhand von Begriffen wie „ersucht“, „erwartet“, „plant“, „geplant“, „setzt fort“, „geht davon aus“, „gilt als“, „sieht vor“, „prognostiziert“, „Potenzial“, „zielt ab“, „beabsichtigt“, „glaubt“, „Gelegenheit“, „weiter“ und ähnlichen Ausdrücken dargestellt bzw. anhand von Aussagen, wonach Ziele, Ereignisse, Umstände oder Ergebnisse eintreten „dürften“, „sollten“, „können“, „würden“, „könnten“ oder „werden“. Die zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemeldung beziehen sich unter anderem auf die Erwartungen des Managements bezüglich des Erwerbs des Konzessionsgebiets sowie die künftige Mineralproduktion, das Reservenpotenzial, die mögliche Größe oder den Umfang einer mineralisierten Zone, die mögliche Erweiterung der Mineralisierung, die möglichen Abbauverfahren, die potenziellen Gehalte sowie die Fähigkeit des Unternehmens, die laufenden Ausgaben zu finanzieren, oder auf Annahmen zu den zukünftigen Metall- oder Mineralpreisen, Wechselkursraten, metallurgischen Ausbeuten und Gehalten, günstigen Betriebsbedingungen, Zugang, politischer Stabilität, der Einholung oder Erneuerung bestehender oder notwendiger Eigentumsrechte, Lizenzen und Genehmigungen, Arbeitsmarktstabilität, Marktbedingungen, der Verfügbarkeit von Equipment, der Genauigkeit von Mineralressourcen, den erwarteten Kosten und Ausgaben. Annahmen können auf Faktoren und Ereignissen beruhen, die außerhalb des Einflussbereichs des Unternehmens liegen, und es kann nicht gewährleistet werden, dass sich diese als wahrheitsgemäß herausstellen. Zukunftsgerichtete Informationen sind bekannten und unbekannten Risiken unterworfen, die eine Abweichung der tatsächlichen Ergebnisse von den in den zukunftsgerichteten Informationen explizit oder implizit ausgedrückten Zukunftserwartungen bewirken können. Obwohl das Unternehmen der Auffassung ist, dass die in zukunftgerichteten Informationen zum Ausdruck gebrachten Erwartungen angemessen ist, kann nicht zugesichert werden, dass sich die Erwartungen als richtig erweisen werden. Zukunftsgerichtete Informationen sind mit Risiken und Unsicherheiten behaftet, die zur einer deutlichen Abweichung der eigentlichen Ergebnisse, Performance oder Entwicklungen von den diesen Aussagen zugrundeliegenden Erwartungen bewirken können. Hierzu gehören unter anderem, jedoch ohne Einschränkung, die folgenden Risiken: dass das Unternehmen nicht die erforderlichen Mittel für die Barleistungen gemäß der Vereinbarung hat, dass die CSE der Transaktion nicht zustimmt, und andere Faktoren außerhalb des Einflussbereichs des Unternehmens.

 

Zusätzliche Informationen zu den Risiken und Unsicherheiten sind den Geschäftsberichten und anderen unter dem Profil des Unternehmens auf SEDAR (www.sedar.com) erhältlichen Unterlagen zu entnehmen. Bravura hat sich bemüht, wichtige Faktoren aufzuzeigen, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse wesentlich von jenen in den zukunftsgerichteten Aussagen enthaltenen Erwartungen abweichen. Es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Aussagen als wahrheitsgemäß herausstellen. Die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse können unter Umständen wesentlich von jenen abweichen, die in solchen Aussagen prognostiziert werden. Bravura ist im Falle neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder anderer Faktoren nicht zur Aktualisierung oder Berichtigung  solcher zukunftsgerichteten Aussagen verpflichtet, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist.

 

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!


Die englische Originalmeldung finden Sie unter folgendem Link:
Englische Originalmeldung
Die übersetzte Meldung finden Sie unter folgendem Link:
Übersetzung

NEWSLETTER REGISTRIERUNG:



Aktuelle Pressemeldungen dieses Unternehmens direkt in Ihr Postfach:
Newsletter...

Mitteilung übermittelt durch IRW-Press.com. Für den Inhalt ist der Aussender verantwortlich.

Kostenloser Abdruck mit Quellenangabe erlaubt.

Wertpapier
Quantum Cobalt


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel