DAX+0,23 % EUR/USD+0,04 % Gold+0,20 % Öl (Brent)-0,63 %

Bravura plant Explorationsprogramm bei Goldprojekt Grew Creek (Yukon)

Nachrichtenquelle: IRW Press
19.07.2017, 09:09  |  772   |   |   

Bravura plant Explorationsprogramm bei Goldprojekt Grew Creek (Yukon)

 

Vancouver (British Columbia). Bravura Ventures Corp. (CSE: BVQ, OTC: BRVVF, FRA: 23B) („Bravura“ oder das „Unternehmen“) 19. Juli 2017, gibt bekannt, dass es die Durchführung eines Basalmoräne-Probennahmeprogramms im Goldkonzessionsgebiet Grew Creek (gemeinsam das „Konzessionsgebiet Grew Creek“ oder das „Konzessionsgebiet“) im Bergbaugebiet Watson Lake im Südosten von Yukon plant.

Das Programm wird konzipiert, um Goldwerte in einer glazialen Basalmoräne in Gebieten mit Mineralpotenzial außerhalb der bekannten hochgradigen Zone Carlos zu erproben. Die dicke Tillschicht im Konzessionsgebiet stellt bei der Suche nach anderen mineralisierten Zonen eine große Explorationsherausforderung dar, da sie Grabungen und herkömmliche geochemische Untersuchungsmethoden verhindert. Beim Projekt wurden bereits früher eingeschränkte Basalmoräne-Probennahmen durchgeführt, die mehrere Tillschichten identifizierten. Die McConnel-Basalmoräne wird das Ziel dieses Probennahmeprogramms darstellen. Bei diesem Programm wird ein RC-Bohrgerät verwendet, um eine umfassende Studie durchzuführen. Die Ergebnisse werden unter Berücksichtigung der Richtung des Eisgangs interpretiert werden.

 

Über das Konzessionsgebiet Grew Creek:

 

-          Bravura besitzt eine Option auf den Erwerb von 90 % des Projekts Grew Creek von Golden Predator

-          Aktuelle Klasse-3-Explorationsgenehmigung

-          Golden Predator brachte seit 2010 70 Bohrlöcher auf insgesamt 19.000 m nieder, einschließlich

  • GCRC11-3281: 68,0 m mit 5,96 g/t Gold und 24,1 g/t Silber

-          inkl. 4,0 m mit 63,15 g/t Gold und 344 g/t Silber

  • GC10-0012: 146,3 m mit 1,72 g/t Gold

-          inkl. 3,1 m mit 17,93 g/t Gold

-          inkl. 32,2 m mit 2,80 g/t Gold

-          inkl. 15,7 m mit 2,90 g/t Gold

  • GC11-2813: 92,0 m mit 2,02 g/t Gold

-          inkl. 44,0 m mit 3,09 g/t Gold

Anmerkungen: Alle oben genannten Abschnitte sind als Bohrlochabschnitte und nicht als wahre Mächtigkeiten angegeben

1 - Pressemeldung von Americas Bullion vom 23. Februar 2012

2 - Pressemeldung von Americas Bullion vom 25. Oktober 2010

3 - Pressemeldung von Americas Bullion vom 5. Juli 2011

-          Golden Predator hat seit 2010 mehr als 4,7 Millionen $ in die Exploration investiert

-          Ganzjähriger Zugang im Südosten von Yukon, weniger als 1 km von Schotterstraße entfernt, Stromleitungen durchqueren das Projektgebiet

 

Die oberflächennahe Zone Carlos ist mit einer Streichlänge von 300 m und einer Mächtigkeit von 100 m das größte bekannte Gebiet mit Goldmineralisierung im Konzessionsgebiet. Die Zone ist überdies in der Tiefe unterhalb von 400 m offen und wurde durch Kern- und RC-Bohrungen abgegrenzt. Das Konzessionsgebiet liegt in unmittelbarer Nähe zum Robert Campbell Highway zwischen Faro und Ross River und besteht aus 70 zusammenhängenden Quarz-Claims mit einer Gesamtfläche von rund 110 km2, die sich zu 100 % im Besitz von Golden Predator befinden und mit einer NSR-Beteiligung von 4 % belegt sind. Das Konzessionsgebiet befindet sich innerhalb des Goldgürtels Tintina, einem weitläufigen regionalen System von rechtsgewundenen Transversalverschiebungen, die zahlreiche Goldprojekte und -minen beherbergen.

Seite 1 von 4
Wertpapier
Quantum Cobalt


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel