DAX-1,08 % EUR/USD0,00 % Gold-0,04 % Öl (Brent)-0,07 %
Marktkommentar: Dr. Daniel Hartmann (BANTLEON): Draghi gab sich so „dovish“ wie überhaupt nur möglich
Foto: www.assetstandard.de

Marktkommentar Dr. Daniel Hartmann (BANTLEON): Draghi gab sich so „dovish“ wie überhaupt nur möglich

Nachrichtenquelle: Asset Standard
07.09.2017, 00:00  |  408   |   |   

Die EZB zögert die Entscheidungen zur künftigen Ausgestaltung des QE-Programms weiter hinaus. Daniel Hartmann kommentiert die heutige Sitzung.

​Die Währungshüter zögern die Entscheidungen zur künftigen Ausgestaltung des QE-Programms weiter hinaus. Die Diskussionen darüber seien noch ganz am Anfang.

Draghi gab sich so „dovish“ wie überhaupt nur möglich: Details zur Anpassung des QE-Programms wollte er nicht nennen, die Inflationsentwicklung bezeichnete er als vollkommen unbefriedigend, in der jüngsten Euro-Aufwertung sieht er eine „Quelle der Unsicherheit“. mDie wichtigste Zielsetzung der Notenbanksitzung war offenbar, die Finanzierungskonditionen nicht weiter zu verschärfen und den Euro schwach zu reden. Die zentralen Entscheidungen zur Anpassung des Anleihenkaufprogramms werden voraussichtlich im Oktober gefällt. Trotz der aktuellen Hinhaltetaktik rechnen wir weiterhin mit einer Rückführung des QE-Programms (auf null) bis Herbst 2018.

Anzeige

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Jetzt Fonds ohne Ausgabeaufschlag handeln und dauerhaft Depotgebühren bei comdirect sparen!

  • über 13.000 Investmentfonds ohne Ausgabeaufschlag
  • kostenlose Depotführung
  • über 450 Fonds für Sparpläne ohne Ausgabeaufschlag
  • Sonderkonditionen für Transaktionen

Sie haben bereits ein Depot bei comdirect?

Kein Problem. Ein einfacher kostenloser Vermittlerwechsel genügt und Sie können auch von den günstigen Konditionen profitieren.

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel