DAX+0,27 % EUR/USD-0,14 % Gold+0,10 % Öl (Brent)0,00 %

Gutachter: Preise für Eigentumswohnungen steigen ungebrochen

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
22.09.2017, 10:37  |  743   |   |   

BERLIN (dpa-AFX) - Weniger Angebote, höhere Preise: Für Immobilienkäufer in Berlin ist keine Entspannung in Sicht. Besonders bei Eigentumswohnungen sei der Preisanstieg ungebrochen, teilte der Gutachterausschuss für Grundstückswerte am Freitag mit. Die amtlichen Gutachter haben die gut 14 400 Kaufverträge aus dem ersten Halbjahr ausgewertet. Das waren etwa fünf Prozent weniger Verträge als im Vorjahreszeitraum, dabei floss mit knapp acht Milliarden Euro aber ein Viertel mehr Geld.

In zwei Dritteln der Fälle wurden Eigentumswohnungen gekauft, die Preise stiegen durchschnittlich um zehn Prozent. Neubauwohnungen werden mit 5038 Euro je Quadratmeter gehandelt. Bei Ein- und Zweifamilienhäusern sank die Zahl der Kaufverträge und auch der Geldumsatz.

"Der weiterhin hohen Nachfrage nach Berliner Immobilen steht ein insgesamt zu geringes Angebot gegenüber", erklärten die Gutachter. Es fehle an Bauland. Niedrige Zinsen führten dazu, dass viele Sparer und Investoren Geld in Immobilien stecken wollten, gleichzeitig aber nur wenige Grundstücks- und Wohnungsbesitzer verkaufen wollten./bf/DP/she



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel