DAX+1,41 % EUR/USD-0,28 % Gold+0,57 % Öl (Brent)0,00 %

Fonds ohne Ausgabeaufschlag

Fonds ohne Ausgabeaufschlag bzw. ohne Agio bieten den Anlegern den Vorteil entsprechender Kostenersparnis. Bei Angeboten von Fonds ohne Agio oder mit Rabatten auf den Ausgabeaufschlag wird die Vertriebs- und Beratungsgebühr nicht oder nur teilweise an die Anleger weiter verrechnet.

Mit Fonds ohne Agio bzw. Ausgabeaufschlag können die Anleger viel Geld sparen, daher spielt dieser Wert bei der Anlageentscheidung meist eine wichtige Rolle.

Zahlreiche Fondsvermittler versuchen die Kunden mit Angeboten von Fonds ohne Agio oder mit Rabatten auf den Ausgabeaufschlag für sich zu gewinnen. Im Hinblick auf den Ausgabeaufschlag bei Fonds haben Fondsvermittler somit einen Spielraum von einem maximalen Agio, das häufig bei 5% liegt und einer Rabattierung von bis zu 100%.


Agio oder Ausgabeaufschlag als Vertriebs- und Beratungsgebühr


Bei der Emission von Fonds wird von der Fondsgesellschaft in der Regel ein Ausgabeaufschlag festgelegt, meist wird das Agio auf 3 oder 5% beziffert. Damit sollen die Gebühren für den Vertrieb und die Beratung der Fondsvermittler oder Fondsverkäufer abgedeckt werden. Damit handelt es sich beim Agio um die Differenz zwischen dem Verkaufspreis von Fonds und deren Rückkaufpreis.


Fonds ohne Agio – Wettbewerbsvorteil für Fondsvermittler


Um einen Vorteil beim Wettbewerb zu erzielen, nutzen einige Fondsvermittler die Möglichkeit, Fonds ohne Ausgabeaufschlag anbieten oder Rabatte auf das Agio gewähren zu können. Für die Kunden ist dies mit dem Vorteil verbunden, keine Beratungs- und Vertriebsgebühren tragen zu müssen, sodass das eingesetzte Kapital komplett in die Anlage einfließt.

 


Fondsvariante und Höhe des Ausgabeaufschlags stehen in Relation


Je nach Art des Fonds variiert die Höhe des Agios, meist kann davon ausgegangen werden, dass bei Fonds mit einer mäßigen bis hohen Wertentwicklungserwartung eine Ausgabe ohne Agio eher selten ist. Anlagen mit einer eher niedrigen Wertentwicklungserwartung und hoher Sicherheit, wie beispielsweise Geldmarktfonds, werden dagegen von den Fondsgesellschaften häufig ohne Agio angeboten, um das Angebot für die Anleger für einen längeren Zeitraum attraktiv zu machen.


Fondsvermittler bieten am häufigsten Fonds ohne Ausgabeaufschlag an


Im Vergleich zu Discount Brokern oder Direktbanken, bei denen die Anleger meist nur einige Fonds ohne Ausgabeaufschlag oder mit reduziertem Agio erhalten, werden über Fondsvermittler häufig Rabatte bis zu 100% auf den Ausgabeaufschlag der Fondsgesellschaft angeboten.


Depots ohne Ausgabeaufschlag


Zahlreiche Fondsvermittler bieten den Kunden Fondsdepots oder Depots zur Verwahrung von Aktien und Wertpapieren, über die der Erwerb von tausenden Fonds ohne Agio möglich ist. Bei diesen Depots handelt es sich um so genannte B2B Depots, bei denen die Anleger Fonds zu ähnlichen Konditionen kaufen können wie Banken. Einige Fondsvermittler bieten den Kunden den Erwerb von Fonds komplett ohne Ausgabeaufschlag an, die Fondsvermittler übernehmen dabei lediglich die Rolle der Vermittler. Die weitere Abwicklung erfolgt dann direkt zwischen den Anlegern und der Depotbank, wie beim Kauf von Fonds über die Banken. Die Depotbanken sind meist Tochtergesellschaften namhafter Banken oder um Direktbanken, bei denen die B2B Kunden von besonderen Konditionen profitieren. 

Die Anleger haben dabei bei Depots ohne Ausgabeaufschlag den Vorteil, nur einmalig Depotgebühren entrichten zu müssen und danach auf eine immense Auswahl an Fonds ohne Agio zugreifen zu können.


Fonds ohne Ausgabeaufschlag sind für viele Anleger lohnenswert


In der Regel lohnt sich die Fokussierung auf Fonds ohne Ausgabeaufschlag für Anleger, die über 600€ pro Jahr investieren oder über einen Fondssparplan verfügen, denn bei diesem fällt bei jeder Einzahlung ein Ausgabeaufschlag an.

Generell steht dies jedoch auch in Relation zur Anlagesumme und der gewünschten Fondsvariante und dem entsprechend erforderlichen Beratungsaufwand.