DAX-0,79 % EUR/USD+0,31 % Gold+0,95 % Öl (Brent)-0,86 %

QYOU MEDIA INC schließt Bought Deal-Finanzierung in Höhe von 5,75 Mio. $ ab

Nachrichtenquelle: IRW Press
22.11.2017, 08:24  |  722   |   |   

QYOU MEDIA INC schließt Bought Deal-Finanzierung in Höhe von 5,75 Mio. $ ab

 

QYOU Media Inc. (QYOU oder das Unternehmen) freut sich, bekannt zu geben, dass das Unternehmen sein zuvor angekündigtes Bought Deal-Angebot mittels Emissionsprospekt - einschließlich der vollständigen Ausübung der Mehrzuteilungsoption des Konsortiums - abgeschlossen hat (das „Angebot“). Im Zuge des Angebots gab das Unternehmen 15.541.100 Einheiten des Unternehmens (die „Einheiten“) aus. Die Einheiten wurden zu einem Preis von 0,37 $ pro Einheit verkauft, womit ein Bruttoerlös von insgesamt 5.750.207 $ erzielt wurde. Clarus Securities Inc. fungierte als Zeichner des Angebots.

 

Jede Einheit bestand aus einer Stammaktie aus dem Bestand des Unternehmens und einer Hälfte eines Stammaktienkaufwarrants (jeder ganze Stammaktienkaufwarrant, ein „Warrant“). Jeder Warrant berechtigt seinen Inhaber, bis zum 21. November 2019 eine weitere Stammaktie des Unternehmens zu einem Preis von 0,55 $ pro Aktie zu erwerben.

 

Rund 92.500 $ des Bruttoerlöses aus dem Angebot entfielen auf Zeichnungen von Insidern des Unternehmens. Die Beteiligung der Insider an diesem Angebot ist von den Anforderungen von Multilateral Instrument 61-101 - Protection of Minority Security Holders in Special Transactions („MI 61-101“) hinsichtlich der Bewertung und Genehmigung von Minderheitsaktionären durch die Ausnahnmeregelung in den Abschnitten (Sections) 5.5 (b) und 5.7 (b) von MI 61-101 ausgenommen.

 

Der Nettoerlös aus dem Angebot wird voraussichtlich für die (i) Produktionskosten für die Erstellung von Inhalten; (ii) die Lizensierung von Inhalten; (iii) die Verbreitung über Kanäle; sowie (iv) für Betriebskapital- und allgemeine Unternehmenszwecke verwendet. Weitere Einzelheiten zur Verwendung des Erlöses aus dem Angebot entnehmen Sie bitte dem endgültigen Emissionsprospekt des Unternehmens vom 16. November 2017, der unter dem Firmenprofil des Unternehmens auf SEDAR unter www.sedar.com verfügbar ist.

 

PowerOne Capital Markets Limited fungierte in Verbindung mit dem Angebot als Sonderberater des Unternehmens.

 

Diese Pressemeldung stellt kein Verkaufsangebot bzw. kein Vermittlungsangebot zum Kauf oder Verkauf jeglicher Wertpapiere von QYOU Media Inc. in den Vereinigten Staaten oder anderen Rechtssystemen dar, wo ein solches Angebot oder ein solcher Verkauf ungesetzlich wäre. Die im Rahmen des Angebots begebenen Wertpapiere wurden bzw. werden nicht gemäß dem U.S. Securities Act von 1933 in der geltenden Fassung oder den geltenden einzelstaatlichen Wertpapiergesetzen registriert. Sie dürfen daher weder in den Vereinigten Staaten noch an US-Bürger (im U.S. Securities Act als „U.S. Persons“ bezeichnet) oder auf deren Rechnung bzw. zu deren Gunsten angeboten oder verkauft werden, wenn keine entsprechende Ausnahmegenehmigung von den Registrierungsbestimmungen des U.S. Securities Act in der geltenden Fassung und der geltenden einzelstaatlichen Wertpapiergesetze vorliegt.

 

Über QYOU

 

QYOU Media Inc. kuratiert sogenannte „Best-of-the-Web“-Premium-Videos für den Mehrfachbildmodus und vertreibt diese als Paket. Seit der Gründung des Unternehmens durch Branchenexperten von Lionsgate, MTV und CinemaNow entwickelt QYOU in erster Linie Produkte, die sich an die Zielgruppe der Millennials und der Generation Z richten und unter anderem lineare TV-Netzwerke, Genre-basierte Serien, mobile Apps und Video-on-Demand-Formate beinhalten. Mit diesen Produkten erreicht das Unternehmen Millionen von Kunden in sechs Kontinenten. Zu den Vertriebspartnern zählen Sinclair Broadcast Group, Vodafone, 21st Century Fox, Liberty Global, Telenor und TATA Sky. Weitere Informationen über das Unternehmen finden Sie auf SEDAR unter www.sedar.com.

 

Zukunftsgerichtete Aussagen

 

Diese Pressemeldung enthält möglicherweise zukunftsgerichtete Informationen“ und „zukunftsgerichtete Aussagen“ im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze. Hierzu zählen ohne Einschränkung Aussagen hinsichtlich der Verwendung des Erlöses aus dem Angebot. Sämtliche hierin enthaltenen Informationen, die nicht eindeutig auf die Vergangenheit Bezug nehmen, könnten zukunftsgerichtete Informationen darstellen. Zukunftsgerichtete Aussagen beruhen zwangsläufig auf einer Anzahl von Schätzungen und Annahmen, die von der Geschäftsleitung zwar für angemessen gehalten werden, jedoch naturgemäß bedeutenden Geschäfts-, Wirtschafts- und Wettbewerbsrisiken, Unsicherheiten sowie Eventualitäten unterliegen, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Finanzergebnisse, Leistungen oder Erfolge wesentlich von den geschätzten zukünftigen Ergebnissen, Leistungen oder Erfolgen abweichen, die von diesen zukunftsgerichteten Aussagen explizit oder implizit zum Ausdruck gebracht werden. Zukunftsgerichtete Aussagen stellen keine Garantie für zukünftige Leistungen dar. Weitere Risiken und Unsicherheiten in Bezug auf QYOU sind in den öffentlich zugänglichen Dokumenten beschrieben, die QYOU bei SEDAR (www.sedar.com) eingereicht hat, soweit diese nicht in dieser Pressemeldung aktualisiert werden. Die in dieser Pressemeldung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen geben die Erwartungen von QYOU zum Zeitpunkt dieser Pressemeldung oder zu einem entsprechend vermerkten anderen Zeitpunkt wieder. Später eintretende Ereignisse können dazu führen, dass sich diese Erwartungen ändern. QYOU übernimmt keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen öffentlich zu aktualisieren oder zu korrigieren, weder infolge neuer Informationen oder zukünftiger Ereignisse noch anderweitig, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben. Die Leser werden darauf hingewiesen, diesen zukunftsgerichteten Aussagen keine unangemessen hohe Zuverlässigkeit beizumessen.

 

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als „Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

 

Ansprechpartner:

 

Jeff Walker

Investor Relations, The QYOU

+ 1 403 221 0915

jeff@howardgroupinc.com

 

Natasha Roberton

VP Marketing, The QYOU

+49 152 2254 7680

tash@qyoutv.com

 

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite


Die englische Originalmeldung finden Sie unter folgendem Link:
Englische Originalmeldung
Die übersetzte Meldung finden Sie unter folgendem Link:
Übersetzung

NEWSLETTER REGISTRIERUNG:



Aktuelle Pressemeldungen dieses Unternehmens direkt in Ihr Postfach:
Newsletter...

Mitteilung übermittelt durch IRW-Press.com. Für den Inhalt ist der Aussender verantwortlich.

Kostenloser Abdruck mit Quellenangabe erlaubt.

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Kommentare

Balsam auf meine Seele, leider nicht auf mein Portemonnaie, war einer der Dummen.
zum Glück nicht mit x Tausend CAD sondern überschaubar. Hoffe komme da raus, mit den kleinen Bewegungen der nächsten Wochen. Bei Z. bin ich mit 0.5 % Gewinn ausgestiegen. Glück gehabt.

Also Jungs der Pennystock ist hochspekulativ. Nur für Hütchenspieler geeignet.
Man nehme einen Pennystock aus Übersee mit wenig Umsatz, kaufe vorher ordentlich ein, mache
dann eine ganz tolle Storry und behautpte, dass der Kurs mindestens um 100% steigen wird.
Was passiert: die dummen Lemminge einsteigen ein während der Kurspusher schon wieder am verkaufen ist.
Storrys von 5 Mio. lächerlich, da ist die Kaffeekasse bei Siemens besser finanziert.
Wenn das Interesse an der Aktie nachlässt wird noch mal mit ein paar ganz tollen Geschichten nachgelegt um nochmals abzukassieren und dann wundern sich die Lemminge über ihre verbrannte Kohle.
The same procedure bei AVZ, Senator Minerals und Jaxon Mining. Die Aktie gibts im Feb. 2018 für 10 Cent. Jeden Tag steht ein Dummer auf hier jedoch sehr viele.

Wie kann man sich vor solchen Manipulationen schützen. Ein Blick auf die Heimatbörse der Aktie genügt. Ist dort der Umsatz nicht um ein vielfaches höher als in Germany dann ist das ein gefundenes Fressen für eine "tolle" Geschichte und die Manipulation kann beginnen....

Also Lemminge macht weiter so: mit einem großen Vermögen in die Börse einsteigen und mit einem sehr kleinen aussteigen
Selbst ein Kurs von 0,43 $ sieht z.Z. als nicht erreichbar aus, wenn man berücksichtigt, daß jede weitere Ausgabe der Aktien zu einer Verwässerung führt und ein "möglicher" Gewinn sich auf immer mehr Stücke verteilt...

Also BAD news! Ja
Vielen Dank, das ist mir klar. Aber impliziert dies, dass die Aktie dann einen Wert von mehr als 0.55 haben muss? Wenn nicht lohnt es sich nicht. Trotzdem kann die Frist verlängert werden z. B. 1.5.2020.

Also BAD News oder?
P.S.: Wer also 2 Shares zu je 0,37 $ und einen weiteren zu 0,55 $ gekauft hat, hat dann für alle 3 1,29 $ - 0,43 $/Share gezahlt!:look:

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Nachrichten zu den Werten

ZeitTitel
08.05.18