DAX+0,60 % EUR/USD-0,34 % Gold-1,14 % Öl (Brent)+1,23 %

Anlegerverlag Wirecard: Entscheidungszone 101/102 Euro

Nachrichtenquelle: Anlegerverlag
27.02.2018, 10:35  |  625   |   |   

Wirecard hatte die vorläufigen Zahlen zum vierten Quartal bereits Ende Januar veröffentlicht. Und eine Rallye der Begeisterung blieb daraufhin aus. Nur hat das in diesem Fall wenig zu sagen, weil die Ergebnisse am 29. Januar kamen, mitten in die volatile, turbulente Abwärtsbewegung des Gesamtmarkts hinein. Dementsprechend sortieren sich die Anleger bei Wirecard (ISIN: DE0007472060) derzeit neu. Der Kursrutsch, der im Zuge des allgemeinen Verkaufsdrucks Anfang Februar auftrat, ist ausgeglichen, der Rücksetzer, den die Aktie von ihrem Rekordhoch bei 111 Euro aus erlebte, noch nicht. In diese Zone könnte Wirecard wieder vordringen, aber da liegt noch eine Barriere im Weg:

Knapp unter dem Zwischenhoch, das durch die kleine Gegenreaktion zwischen den beiden Abwärtsimpulsen bei 102 Euro entstand, werden die Bullen derzeit ausgebremst. So, wie sich der Chart darstellt, scheinen um 101 Euro große Verkaufsorders im Markt zu liegen. Durch die müssten sich die Bullen durchbeißen, diese „Brief-Orders“ abarbeiten, dann wäre der Weg nach oben aus charttechnischer Sicht erst einmal wieder frei. Aber:

Allzu lange darf das nicht dauern, sonst dürften diejenigen, die in den letzten zwei Wochen über 96 Euro eingestiegen sind, nervös werden und/oder die Geduld verlieren. Sollte der Durchbruch nicht in den kommenden Tagen gelingen, wäre das Risiko greifbar, dass die am 15. Februar entstandene Kurslücke nach oben geschlossen wird und einen erneuten Korrekturimpuls auslöst, der dann auch bis an die bei derzeit 80 Euro verlaufende, mittelfristige Aufwärtstrendlinie führen kann.

 

Kennen Sie schon unseren Exklusiv-Report zur laufenden DAX-Hausse? Darin lesen Sie, welche Aktien von der Rallye am meisten profitieren. Einfach hier herunterladen!

 

Depot Vergleich
Anzeige

Wertpapier
Wirecard


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel