DAX-0,17 % EUR/USD-0,15 % Gold-0,16 % Öl (Brent)+0,09 %

Bruin Point Energy Ressourcenschätzung um 33 % erhöht - Abnahmevereinbarung mit einem Branchenplayer in Aussicht!

Nachrichtenquelle: EQS Group AG
06.03.2018, 08:30  |  2776   |   |   









DGAP-Media / 06.03.2018 / 08:30



Ressourcenschätzung um 33 % erhöht - Abnahmevereinbarung mit einem Branchenplayer in Aussicht!



Unser Top Pick Bruin Point Helium (WKN A2JSJT), vermeldete soeben sensationelle News. Dem Unternehmen ist es gelungen die Ressourcenschätzung um 33 % zu steigern. Zudem bereit man bereits die erste Bohrung vor. Wir erwarten in den kommenden Wochen den Einstieg eines strategischen Partners sowie eine Abnahmevereinbarung mit einem Branchenplayer. Spätestens dann sollten Aktienkurse unterhalb von 1,00 EUR der Vergangenheit angehören. Verpassen Sie es nicht sich rechtzeitig zu positionieren.



Die Ölgesellschaft (American Oil & Gas - siehe Chart) des Chairman David Sidoo, wurde für mehr als 600 Mio. Dollar übernommen, aktuell ist Herr Sidoo zudem CEO des Lithium Highflyers Advantage Lithium (WKN A2AQ6C), welcher ein Joint Venture mit Branchenplayer Orocobre (WKN A0M61S) betreibt.



Das Unternehmen erhöht die aussichtsreiche Ressourcenschätzung auf Manning Canyon basierend auf den tektonischen Ergebnissen in Manning Canyon lieferte Gustavson Associated eine probabilistische Ressourcenanalyse hinsichtlich dieses Horizonts (Tabelle 1). Die Ergebnisse dieser führten zu einem 33prozentigen Anstieg der aussichtsreichen Heliumressourcenschätzung auf Manning Canyon.



Erste Bohrstelle


Durch Interpretation des Phase 2 seismischen Programms hat das Unternehmen seine erste Bohrstelle abgegrenzt. Bruin Points Team hat ein untertägiges Modell des Projekts erstellt.



Die Stelle der geplanten Bohrung wird im südwestlichen Bereich des Projekts liegen entgegen dem Abtauchen der großen Verwerfungsstruktur, die in Phase 1 identifiziert wurde und die in Phase 2 identifizierte wiederholte Abfolge von Manning Canyon kreuzt.



Zukünftige Arbeiten


Das Unternehmen wird jetzt den Genehmigungsprozess für die Bohrstelle beginnen und die ersten Schritte zur Einrichtung Federal Units auf dem Projekt unternehmen. (In Utah sind bundesstaatliche Explorationseinheiten vorgeschrieben und werden zusammengestellt, um nach konventionellen und/oder unkonventionellen Ressourcen zu explorieren).



David Sidoo sagte:


"Dies ist eine sehr produktive Zeit für das Unternehmen gewesen, hervorgehoben

durch die Durchführung unseres Phase 2 seismischen Programms und der Abgrenzung unserer ersten Bohrstelle."



"Bruin Point hat einen raschen Fortschritt erlebt hinsichtlich ihres Explorationsplans. Dabei war das Unternehmen in der Lage seine Arbeiten zu straffen, um den maximalen Shareholder-Value zu bieten. Die Entwicklung des Projekts geht mit einer beeindruckenden Rate weiter und das Management konzentriert sich weiterhin darauf, dieses Projekt eines Tages zur Produktion zu bringen. Außerdem

bewertet das Team der Bruin Point zurzeit eine Anzahl von Gelegenheiten zur Akquisition erstklassiger nordamerikanischer Helium-Assets, um unser Ziel zu erreichen, ein global signifikanter Heliumproduzent zu werden."



Sidoo sagte weiter:



"Unsere Entwicklungszeitlinie zur möglichen Produktion und Akquisitionsstrategie kommt zu einer für die Heliumbranche wichtigen Zeit. Der Markt ist weiterhin schwach bei einer starken Abhängigkeit von paar Mega-Quellen. Rund 75% des weltweit verbrauchten Heliums wird an drei Stellen produziert: Ras Laffan Industrial City in Quatar, ExxonMobil in Wyoming, USA und Heliumraffinierungsanlagen in Zusammenhang mit der BLM-Pipeline. Dies in Verbindung mit geopolitischen Problemen, besonders das Quatar-Embargo im Sommer und die Erschöpfung des BLM-Speichers, der bis 2021 geschlossen wird, schaffen einen vollständig neuen Ausblick auf das Heliumgeschäft. Die Branche bemüht sich, neue weltweit neue Kapazitäten zur Produktion zu bringen."



Signifikante Heliumressourcen auch in Nachbargebieten



Dass sich Bruin Point Helium (WKN A2JSJT) mit Carbon County eines der Top Helium Abbaugebiete weltweit gesichert hat, zeigen unter anderem auch strategische Helium Regierungsreserven, die von den US Behörden in den Nachbargebieten ausgewiesen wurden.

Seite 1 von 16

Depot Vergleich
Anzeige



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
23.07.18