DAX+0,85 % EUR/USD0,00 % Gold-0,66 % Öl (Brent)0,00 %
Devisen: Eurokurs legt zu - Cohn-Rücktritt sorgt für Verunsicherung
Foto: Vladimir Koletic - 123rf

Devisen Eurokurs legt zu - Cohn-Rücktritt sorgt für Verunsicherung

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
07.03.2018, 12:16  |  570   |   |   

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Eurokurs ist am Mittwoch weiter gestiegen. Die europäische Gemeinschaftswährung erreichte am Mittag mit 1,2444 US-Dollar den höchsten Stand seit Mitte Februar. Am Morgen hatte der Euro zeitweise noch bei 1,2420 Dollar notiert. Bereits am Dienstag war der Dollar stark unter Druck geraten. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Euro-Referenzkurs am Dienstag auf 1,2411 Dollar festgesetzt.

Der Handelskonflikt der USA mit dem Rest der Welt dominiert das Geschehen am Devisenmarkt. Am Dienstagabend ist Trumps Wirtschaftsberater Cary Cohn von seinem Amt zurückgetreten. Cohn hatte sich immer gegen zusätzliche Handelsbeschränkungen ausgesprochen.

"Die Stimmen der Vernunft werden weniger im Weißen Haus, die Gefahr eines Handelskriegs nimmt zu", kommentierte Antje Praefcke, Devisenexpertin bei der Commerzbank, die Entwicklung. Politische Dissonanzen in Washington und die zunehmende Unberechenbarkeit der US-Regierung machten es dem Dollar nicht leicht.

Gesucht waren in diesem Umfeld Währungen, die als besonders sicher gelten. So legten der japanische Yen und der Schweizer Franken auf breiter Front zu./jsl/bgf/tos

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel