DAX-0,56 % EUR/USD0,00 % Gold-0,02 % Öl (Brent)-1,63 %

Volkswagen-Aktie Kommen die Strafzölle auf Autos?

Anzeige
Gastautor: Robert Sasse
13.03.2018, 04:35  |  93   |   

Liebe Leser,

die Strafzölle auf importierten Stahl sind abgemachte Sache. Fraglich bleibt allerdings, ob US-Präsident Donald Trump auch auf importierte Fahrzeuge Strafzölle erheben wird. Vor allem die deutsche Autoindustrie würde unter den neuen Rahmenbedingungen leiden. Angela Merkel setzt im Streit um Importzölle unterdessen weiterhin auf eine Verhandlungslösung mit den USA.

Aktuelle Einschätzungen zur Aktie: 200-Tagelinie erweist sich als sicherer Hafen!

Die Volkswagen-Aktie testete in der vergangenen Woche die 200-Tagelinie, bevor sie sich wieder nach oben orientierte. Das Abprallen am gleitenden Durchschnitt kann als positives Signal gewertet werden.

Charttechnische Analyse der Aktie: Kommt es nun zum charttechnischen Kaufsignal?

Neben der erfreulichen Kurstendenz der letzten Tage tut sich auch auf Wochenbasis wieder etwas. Die Stochastik ist tief in den unteren Bereich ihrer Bandbreite gewandert und könnte damit schon bald ein Kaufsignal ausbilden. Ob dieses bereits in der aktuellen Woche ausgelöst wird, ist jedoch fraglich. Die Aktie bleibt auf jeden Fall ein heißer Kandidat für das Jahr 2018.

Das wird Amazon ganz und gar nicht schmecken …

… denn heute können Sie den Bestseller: „Reich mit 1000 €: Kleines Investment, großer Gewinn!“ von Börsen-Guru Rolf Morrien kostenlos anfordern. Während bei Amazon für dieses Meisterwerk 29,90 Euro fällig werden, können Sie den Report über diesen Link tatsächlich vollkommen gratis anfordern.

Jetzt hier klicken und schon bald mit 1000 Euro reich an der Börse werden

Ein Beitrag von Johannes Weber.

Disclaimer