DAX-1,30 % EUR/USD+0,03 % Gold+0,77 % Öl (Brent)-0,96 %

Aktie im Fokus - Deutsche Bank

Nachrichtenquelle: flatex select
15.05.2018, 10:15  |  521   |   |   

Weiterhin sehr schwach präsentiert sich das Chartbild der Deutschen Bank. So konnte die Aktie von der Rallye im DAX nicht profitieren und orientiert sich wieder nach Süden. Dazu trug auch der gestrige Schlusskurs bei 11,47 Euro bei, ein Minus von 1,5 Prozent.

Geht der Kursverfall weiter, dann gibt es im Chart nur noch zwei Marken, die das Abrutschen in die Einstelligkeit verhindern können. Zum einen der kurze Aufwärtstrend seit Anfang April bei rund 11,35, zum zweiten das Jahrestief 2018 bei 10,82 Euro. Hoffnung auf der Oberseite keimt erst auf, wenn die Aktie die Widerstandszone zwischen 12,20 und 12,50 Euro überwinden kann. Beim abschließenden Blick auf den Chart erscheinen die Chancen auf der Short-Seite aber größer, als die Möglichkeit steigender Kurse.


flatex-select

Unsere Webinare auf /www.flatex.de/akademie/webinare/

DISCLAIMER: https://www.flatex.de/online-broker/unterseiten/rechtliches/disclaimer ...

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Nachrichtenquelle

flatex select bietet Anlegern eine große Auswahl an Hebelprodukten bei dem Onlinebroker flatex. Langfristiger Partner von flatex select ist Morgan Stanley, ein führendes global tätiges Finanzinstitut. Flatex select präsentiert damit die größte Auswahl an Faktorzertifikaten von Morgan Stanley. Anleger können aktuelle Premium-Produkte wie Mini Futures, Open End und Term Turbos sowie Faktorzertifikate bei flatex über die Börse Stuttgart oder im außerbörslichen Direkthandel kaufen. Dabei sind bis zu 1000 Orders im Monat ab 500 € Ordervolumen kostenfrei handelbar.

Mehr Informationen zu flatex select erhalten Sie unter www.flatex.de

RSS-Feed flatex select