DAX-0,68 % EUR/USD+0,21 % Gold+0,05 % Öl (Brent)-0,83 %

Plusvisionen-Analyse Henkel-Aktie - Rendite im Abwärtstrend

Gastautor: Thomas Schumm
09.07.2018, 15:58  |  225   |   |   

Die Henkel-Aktie hat aktuell mit einer Schwäche zu kämpfen. Charttechnisch hat sich ein Abwärtstrend etabliert. Wie Anleger dennoch profitieren können.

Die Henkel-Aktie hat seit 2009 eine fulminante Aufwärtsbewegung hingelegt. Zuletzt allerdings kam der Kurs etwas ins Schwanken, sodass der aktuell Kurs in etwa auf dem Niveau von vor drei Jahren liegt. In den vergangenen Wochen gab es eine Umsatzwarnung wegen Lieferproblemen. Nun will Henkel die Preise erhöhen, weil die Rohstoffe im Einkauf teurer geworden seien. Bringt das vielleicht auch die Kurswende?

Interessant könnte in dieser Situation nach wie vor ein Bonus-Zertifikat (mit Cap) sein. Beispiel: TR2BFU der HSBC. Es bietet eine Rendite-Chance im Seitwärtstrend von 6,4 (9,1 p.a.) Prozent, wenn die Barriere bei 88,00 Euro (Abstand 19,0 Prozent) bis zum 15. März 2019 nicht unterschritten wird. Das Aufgeld beträgt 14,3 Prozent. Sollte die Barriere verletzt werden, geht dieses verloren.

Mögen die Kurse mit Ihnen sein.

Hier können Sie sich zum Gratis-Newsletter #Pflichtblatt Zertifikate anmelden.

Henkel-Aktie (Vorzüge, Wochenchart): im Abwärtstrend

Henkel, Aktie, Chart

 


Plusvisionen ist ein Meinungs- und Analyse-Magazin für Börse und Wirtschaft. Schwerpunkt ist die Analyse von deutschen Aktien. Plusvisionen geht es nicht um Nachrichten, sondern um Einschätzungen. Kompetent. Klar. Kompakt. Plusvisionen erzählt nicht einfach nur, dass etwas passiert ist, sondern erklärt, weshalb es passiert. Mehr zu Plusvisionen hier.


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
08.04.18