DAX-0,11 % EUR/USD-0,11 % Gold0,00 % Öl (Brent)0,00 %

Börse Stuttgart-News Trend am Mittag

Gastautor: Börse Stuttgart
22.10.2018, 17:06  |  399   |   |   

STUTTGART (BOERSE STUTTGART GMBH) - Euwax Trends an der Börse Stuttgart

Hoffnung auf Entspannung im Italien-Streit

DAX im Plus

- Von Holger Scholze, Börse Stuttgart TV News Redaktion - 22.10.2018 -

Der DAX notiert aktuell bei 11.623 Punkten mit 0,6 Prozent im Plus. Damit knüpft das deutsche Börsenbarometer an den Stabilisierungsversuch der vergangenen Woche an. Kurz vor dem Wochenende hatte EU-Kommissar Pierre Moscovici versucht, die Situation im Streit mit Italien über die geplante Neuverschuldung zu deeskalieren. In Rom zeigte sich der Franzose zuversichtlich, dass die Differenzen ausgeräumt werden könnten.

Die Renditedifferenz zwischen italienischen und deutschen Staatsanleihen ist daraufhin gesunken. Sie gilt als Maß für die Risiken, welche Anleger mit Blick auf Italien sehen. Die Blicke der Börsianer sind weiterhin auf Italien gerichtet. So will Italiens Finanzminister Giovanni Tria der EU-Kommission heute die heftig umstrittene Schuldenpolitik der Regierung erläutern.

Einzelwerte

Bei den Aktionären von Siemens keimt die Hoffnung, dass der Industriekonzern bei einem Milliardenauftrag im Irak zum Stromnetz-Ausbau doch noch zum Zuge komme. Die Aktien stiegen bisher um 1,3 Prozent auf 101,42 Euro. Zuletzt sah es so aus, als ob der Rivale General Electric (GE) den Auftrag erhalten werde. Am Wochenende unterzeichnete Siemens-Chef Joe Kaeser nun aber eine Absichtserklärung mit dem Irak. Allerdings heißt das noch nicht, dass der Auftrag dadurch automatisch an Siemens geht. Denn auch GE meldete, eine Reihe von “Grundsätzen der Zusammenarbeit” unterzeichnet zu haben.

Die Aktien des Softwarekonzerns SAP kletterten nach einer Kaufempfehlung der schweizerischen Bank UBS um 0,9 Prozent auf 96,17 Euro.

Zudem stehen die Aktien des Spezialchemiekonzerns Covestro nach einem skeptischen Analystenkommentar im Fokus. Analystin Georgina Iwamoto von der Investmentbank Goldman Sachs warnte abermals vor zu hohen Gewinnerwartungen an den DAX-Konzern. Dennoch liegt der Kurs bei 58,16 Euro mit 1,0 Prozent im Plus.

Börse Stuttgart TV

Damit hat kaum jemand gerechnet - teilweise nicht einmal die Analysten. Der Streamingdienst Netflix hat komplett überzeugt und quasi alle Analystenerwartungen mit nun vorgelegten Quartalszahlen übertroffen! Nachdem viele FAANG-Aktien jüngst etwas leiden mussten, sind das eigentlich wieder ganz gute Vorzeichen für die US-Tech-Branche, oder? Ist Netflix ein kleiner Seismograph für die US-Tech-Branche oder muss man vielmehr sagen, dass sich aus den Netflix-Zahlen wenig für die anderen FAANG-Unternehmen ableiten lässt? Andreas Lipkow von der Comdirect sprach darüber bei Börse Stuttgart TV.

Video unter folgendem Link anschauen: https://www.boerse-stuttgart.de/de/boersenportal/nachrichten-und-videos/boerse-stuttgart-tv/?video=15647

Euwax Sentiment Index

Der Euwax-Sentiment-Index lag am Nachmittag im neutralen Bereich. In dieser Phase war kein klarer Trend beim Handel mit Hebelprodukten auf den DAX erkennbar.

Trends im Handel

Rege gehandelt wird heute auch mit Hebelprodukten auf den Dow-Jones-Index, ohne dass sich hierbei ein Mehrheitstrend herausbildete.

Gefragt sind erneut Knock-out-Calls auf Evotec.

Zudem waren Knock-out-Puts auf die Österreichische Post gesucht.

Put-Optionsscheine auf eBay wurden überwiegend verkauft.

Einige Marktteilnehmer setzen mit Puts auf fallende Kurse von First Solar.

Dagegen legten sich viele Investoren Call-Optionsscheine auf Apple ins Depot.

Disclaimer:
Der vorliegende Marktbericht dient lediglich der Information. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit übernimmt die Boerse Stuttgart GmbH keine Gewähr. Insbesondere wird keine Haftung für die in diesem Marktbericht enthaltenen Informationen im Zusammenhang mit einem Wertpapierinvestment übernommen. Hiervon ausgenommen ist die Haftung für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.

Quelle: Boerse Stuttgart GmbH

(Für den Inhalt der Kolumne ist allein Boerse Stuttgart GmbH verantwortlich. Die Beiträge sind keine Aufforderung zum Kauf und Verkauf von Wertpapieren oder anderen Vermögenswerten.)



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer