DAX-1,80 % EUR/USD0,00 % Gold-0,10 % Öl (Brent)-6,70 %

PwC-Studie zu Investmentfonds: Fondsgebühren in Europa sinken bis 2025 um 20 Prozent

Nachrichtenquelle: DAS INVESTMENT
30.10.2018, 17:35  |  522   |   |   
Anbieter von Investmentfonds in Europa müssen mit stark sinkenden Gebühren rechnen, erwarten die Branchenbeobachter der Beratungsgesellschaft PwC. Was eine gute Nachricht für die Endkunden ist, bedeutet geringere Einnahmen und Gewinne der Fondsgesellschaften."Wir rechnen mit deutlich langsameren Mittelzuflüssen in der Zukunft", zitiert die Frankfurter Allgemeine Zeitung aktuell Thorsten Gommel, Leiter des PwC-Geschäftsbereichs Asset Management in Deutschland. "Künftig wird eine weniger vorteilhafte Lage die Erosion der Margen nicht mehr überdecken können."
Sinkende Gebühren
Wichtigste Ursache für den steigenden Druck auf die Gewinne sind den PwC-Analysten zufolge die schleichend sinkenden Verwaltungsgebühren. Sie lagen 2012 im Durchschnitt noch bei 0,52 Prozent –...

Weiterlesen auf www.dasinvestment.com


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel