DAX+1,02 % EUR/USD+0,09 % Gold+0,13 % Öl (Brent)+1,26 %

Aktien Italien Hoffnung auf Fortschritte im Haushaltsstreit treibt Bankaktien

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
26.11.2018, 09:44  |  334   |   |   

MAILAND (dpa-AFX) - Versöhnliche Töne im Haushaltsstreit zwischen der Europäischen Union und Italien haben den italienischen Leitindex FTSE MIB am Montagvormittag in die Höhe schnellen lassen. Das Börsenberometer zog zuletzt um rund 3 Prozent an.

Grund für die gute Stimmung an der Börse in Mailand waren Aussagen des Stellvertretenden Ministerpräsidenten. Luigi Di Maio hatte gesagt, dass die Regierung das Budget-Defizit reduzieren könnte. Das sorgte auch bei italienischen Staatsanleihen für kräftige Kursgewinne. Die Renditen sanken kräftig.

Insbesondere Bankaktien zogen an der Börse zu Wochenbeginn deutlich an. So versammelten sich Unicredit , Intesa Sanpaolo und Banco Bpm mit Gewinnen von jeweils mehr als 5 Prozent an der Index-Spitze. Ihnen kam ein deutlicher Anstieg der Kurse italienischer Staatsanleihen zu Gute, die in vielen Bilanzen der Finanzhäuser schlummern./la/jha/

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel