DAX+0,27 % EUR/USD+0,25 % Gold+0,12 % Öl (Brent)+1,13 %

Großartige Erfolgsmeldung! Ähnliche Umstände bei Mitbewerber sorgten für ÜBER 600% PERFORMANCE seit September…

Anzeige
Nachrichtenquelle: Inult
30.11.2018, 10:52  |  4866   |   

Große Neuentdeckung: Hochgradige Gold- und Silbergehalte in neuer Zone entdeckt! Das sind durchschlagende News für einen Explorer, die heute wohl starke Zugewinne für die Aktionäre von Benchmark Metals erwarten lassen. Während viele Explorationsunternehmen häufig an der selben Stelle “herumbohren”, um Ressourcen eines bereits näher bekannten Gebiets zu verifizieren, ging Benchmark Metals in die Vollen und liefert soeben von einem sog. Step-Out-Bohrloch sensationell starke Resultate, die unseres Erachtens heute den Fokus der Rohstoffanleger auf diese Aktie richten werden:

1,79 g/t Gold and 103,31 g/t Silber über eine beachtliche Länge von 28,95 Metern, hierin in einem Abschnitt von 1,52 Metern einen Goldgehalt von 8,52 g/t und einen Silbergehalt von 455 g/t!

Die Mineralisierungen liegen hier lediglich zwischen sechs und 25 Metern unter der Erdoberfläche. Diese herausragenden Werte wurden nicht irgendwo in Afrika oder in politisch instabilen oder schwierigen Gebieten erbohrt, nein, Benchmark Metals exploriert das Lawyers-Projekt im sog. “Goldenen Dreieck” in kanadischen British Columbia. Kanada gehört zu den bergbaufreundlichsten Ländern der Welt. Das sog. “Goldene Dreieck” steht jüngst ganz besonders im Fokus von Rohstoffanlegern, ging dort u.a. eine große Neuentdeckung eines ehemaligen Explorers in Produktion (Brucejack-Projekt). Aktien anderer Unternehmen, die erst neuerlich ähnlich starke Resultate von ihren Projekten im “Goldenen Dreieck” lancierten, gingen wortwörtlich durch die Decke.

“Mitbewerber” Westhaven: Aktienkurs +600% Kursgewinn seit September!!

Der Aktienkurs vom kanadischen Goldsucher Westhaven Ventures legte von 0,15$ im September auf ein Hoch von 1,34$ (CDN) im November zu, nachdem man einige starke Bohrresultae aus Golden Triangle/BC lieferte: über 600% Kursgewinn in weniger als 8 Wochen (Chart weiter oben)!

Einer der Hauptauslöser war offensichtlich die folgende Meldung von Mitte Oktober:

WESTHAVEN DRILLS 17.77 METRES OF 24.50 G/T GOLD, INCLUDING 6.78M OF 50.76 G/T GOLD AT SHOVELNOSE

Eine weitere Meldung gab weiteren Anschub:

WESTHAVEN DRILLS 46.20 METRES OF 8.95 G/T GOLD AND 65.47 G/T SILVER AT SHOVELNOSE

TIPP: Nach der heutigen Erfolgsmeldung von Benchmark Metals sollte man in unseren Augen jetzt reagieren und mit einer Position in der Aktie von Benchmark dabei sein.

Strong Buy: BENCHMARK METALS
WKN: A2JM2X
Börsenplätze: Frankfurt, etc. (Deutschland); TSX-V (Kanada, Heimatbörse)

News: Benchmark Cuts 21.8 g/t Gold and 340 g/t Silver over 1.14 Metres

Das eingangs benannte und heute lancierte Step-Out-Bohrloch liegt in der sog. Cliff Creek-Zone des Lawyers-Projekts. Um das Lawyers-Projekt richtig zu verstehen, empfiehlt es es sich auf jeden Fall, sich einmal folgende Karte anzuschauen:

Sie sehen in den verschieden benannten Gebieten des Lawyers-Projekt bislang konstant hochgradige Resultate von ersten bzw. auch von den historischen Explorationsarbeiten. Und die Meldung von heute hat es noch weiter in sich, denn auch in der sog. Phoenix-Zone ist man erneut findig geworden: Das erste von insgesamt sieben neuen Bohrlöchern (weitere Resultate sollen in weiteren Meldungen lanciert werden), lieferte mit Goldmineralsierungen von bis zu 21,80 g/t und Silbergehalten von bis zu 340 g/t herausragende Resultate.

“Die hochgradigen Proben lieferten einige der höchsten Werte, die ich im Laufe meiner Karriere jemals gesehen habe.”

– Diese Aussage ist nicht unserer Phantasie entsprungen, sondern wurde von berufener Stelle geäußert (CEO und Chefgeologe von Benchmark Metals). Wir  müssen Ihnen auch ein paar Zahlen präsentieren, die bereits vor heute bekannt waren. Wir haben es beim Lawyers Projekt im “Goldenen Dreieck”, auf der sich die ehemalige Cheni-Mine befindet, mit einem Gold-/Silberprojekt mit einer hochgradigen Mineralisierung zu tun. Bislang wurden von 16 bekannten Zielen vier untersucht. Hier ein paar Resultate…

Oberflächen Bodenproben

  • 31,8 g/t Gold und 1.590 g/t Silber (Marmot);
  • 220 g/t Gold und 10.000 g/t Silber (Phoenix);
  • 160 g/t Gold und 1.440 g/t Silber (Phoenix);
  • 23,1 g/t Gold und 5.370 g/t Silber (AGB);
  • 22,2 g/t Gold und 80,9 g/t Silber (AGB);
  • 17,7 g/t Gold und 61,6 g/t Silber (AGB);
  • 16,2 g/t Gold und 107 g/t Silber (AGB).

In der Vergangenheit wurde auch gebohrt und dabei spektakuläre Werte ermittelt:

  • DDH-CC15-15: 293,40 g/t Gold und 7.622 g/t Silber;
  • DDH CC15-15 (P2 vein): 87 g/t Gold und 2.407 g/t Silber;
  • DDH CC15-06: 9,64 g/t Gold und 307 g/t Silber;
  • DDH CC15-12: 9,75 g/t Gold und 447 g/t Silber.

Die Geologen des Unternehmen entdeckten bei den gelagerten Bohrkernen, dass diese nur teilweise analysiert wurden und beschlossen, die nicht untersuchten Abschnitte überprüfen zu lassen. Volltreffer:

  • In Bohrloch CC15-15 fand man zusätzlich einen Abschnitt mit 5,16 g/t Gold und 535 g/t Silber;
  • In Bohrloch DR15-05 fand man zusätzlich einen Abschnitt mit 8,22 Gold und 11,2 g/t Silber;
  • In Bohrloch DR15-01 fand man zusätzlich einen Abschnitt mit 10,3 Gold und 52,6 g/t Silber.

Der Benchmark-CEO und Chefgeologe John Williamson meint, dass die bislang erfolgten Untersuchungen nahe legen, dass aus Cliff Creek, Dukes Ridge, Marmot und Phoenix eine große zusammenhängende Lagerstätte werden könnte.

Wichtig! Weitere Ergebnisse folgen…

Unsere Meinung: Wenn man an der Oberfläche, aber auch im Untergrund in der Vergangenheit Goldwerte bis über 200 g/t [!!!] und Silberkonzentrationen bis zu 10 Kilogramm [!!!] pro Tonne ermitteln konnte, dann ist hier ALLES möglich! Der Börsenwert von gegenwärtig rund 5 Mio. EUR ist nach oben hin extrem ausbaubar.

Erfolg im Goldenen Dreieck

Das Goldene Dreieck in British Columbia: 130 Mio. Unzen Gold, 800 Mio. Unzen Silber und 40 Milliarden Pfund Kupfer wurden bis dato entdeckt. Das Lawyers-Projekt, welches sich Benchmark Metals gesichert hat, umfasst insgesamt 99 Quadratkilometer und eine historische Mine. 80% des Projekts waren bis dato kaum exploriert. Benchmark Metals ist jetzt das erste Unternehmen in 25 Jahren, welches das Projekt mit systematischer und moderner Exploration angeht. Das Lawyers-Projekt kommt zudem mit einer Infrastruktur im Wert von rund 50 Mio. Dollar (CDN) daher. Und tatsächlich wurden auf dem Lawyers-Projekt historisch bereits Gold und Silber abgebaut, genauer gesagt 171.000 Unzen Gold und 3,7 Mio. Unzen Silber. Das Benchmark-Management glaubt, mit modernden Explorationsmethoden eine neue signifikante Lagerstätte nachweisen zu können. Alles sieht aktuell definitiv danach aus.

Alles deutet auf weitere Bohrerfolge auf dem Lawyers-Projekt hin

Benchmark hatte schon vor den jetzt lancierten Ergebnissen mit den bisherigen Explorationsarbeiten “vorgelegt” und viele Gesteinsproben von der Erdoberfläche im Labor analysieren lassen – von Bereichen des Projekts, die bislang kaum oder gar nicht exploriert wurden. Die Ergebnisse, die aus dem Labor kamen, sind mehr als beeindruckend und lassen auf weitere großartige Bohrerfolge hoffen: Im Phoenix-Bereich (so nennt Benchmark den Abschnitt einer Neuentdeckung auf dem Lawyers-Projekt) brachten Gesteinsproben Gehalte von 220 g/t Gold und +10.000 g/t zu Tage.

Selten starke Ergebnisse!

Es geht wohl kaum besser – wer bitte findet einen Silbergehalt von über 10% im Boden vor!? Eine weitere Gesteinsprobe lieferte Gehalte von 160 g/t Gold und 1.440 g/t Silber, eine weitere 23,1 g/t Gold und 5.370 g/t Silber.Am 9. Oktober gab Benchmark eine andere Neuentdeckung auf einem weiteren Projektabschnitt bekannt, den das Unternehmen “Phoenix East” nennt (vorher noch nie exploriert): Gesteinsproben lieferten Gehalte Gehalte von bis zu 3,61 g/t Gold und bis zu 138 g/t Silber. 

Bis Ende Dezember alle Resultate

Das Benchmark-Management erwartet, bis Ende Dezember alle Ergebnisse veröffentlicht zu haben. Sie können nun also nach der heutigen Erfolgsmeldung bis Ende des Jahres noch reichlich “Zündstoff” für die Aktie erwarten.

Unser Tipp an Sie lautet ganz klar, sich jetzt eine Position der Benchmark Metals-Aktie ins Depot zu legen. Das Unternehmen ist derzeit mit rund 5 Mio. Euro immer noch sehr niedrig bewertet. “Hittet” das Benchmark-Team jetzt auch bei den weiteren Bohrungen, könnte die Bewertung sehr schnell in Sphären von 30 bis 60 Mio. Dollar (CDN) ansteigen. Wir sehen in der Aktie von Benchmark Metals aktuell eine sehr große Chance für Anleger.

Informieren Sie sich selbst über Benchmark Metals:
Webseite: https://www.benchmarkmetals.com
Filings (Börsenbehörden Kanada): www.sedi.ca

Mit besten Empfehlungen

Ihnen wie immer viel Erfolg!

Ihr inult-Team
www.inult.com

HIER geht es zum Aktienkurs von Benchmark Metals.


Beachten Sie zwingend nachfolgende Hinweise zu den bei inult definitiv bestehenden Interessenkonflikten hinsichtlich dieser Veröffentlichung sowie unsere Riskohinweise und unseren Haftungsausschluss

Risikohinweise und Haftungsausschluss

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir keine Haftung für die Inhalte externer Verlinkungen übernehmen.
Jedes Investment in Wertpapiere ist mit Risiken behaftet. Aufgrund von politischen, wirtschaftlichen oder sonstigen Veränderungen kann es zu erheblichen Kursverlusten kommen. Dies gilt insbesondere bei Investments in (ausländische) Nebenwerte sowie in Small- und Microcap-Unternehmen; aufgrund der geringen Börsenkapitalisierung sind Investitionen in solche Wertpapiere höchst spekulativ und bergen ein hohes Risiko bis hin zum Totalverlust des investierten Kapitals. Darüber hinaus unterliegen die bei inult vorgestellten Aktien teilweise Währungsrisiken.

Die von inult für den deutschsprachigen Raum veröffentlichten Hintergrundinformationen, Markteinschätzungen und Wertpapieranalysen wurden unter Beachtung der österreichischen und deutschen Kapitalmarktvorschriften erstellt und sind daher ausschließlich für Kapitalmarktteilnehmer in der Republik Österreich und der Bundesrepublik Deutschland bestimmt; andere ausländische Kapitalmarktregelungen wurden nicht berücksichtigt und finden in keiner Weise Anwendung. Die Veröffentlichungen von inult dienen ausschließlich zu Informationszwecken und stellen ausdrücklich keine Finanzanalyse dar, sondern sind Promotiontexte rein werblichen Charakters zu den jeweils besprochenen Unternehmen, welche hierfür ein Entgelt zahlen. Zwischen dem Leser und den Autoren bzw. dem Herausgeber kommt durch den Bezug der inult-Publikationen kein Beratungsvertrag zu Stande.

Sämtliche Informationen und Analysen stellen weder eine Aufforderung noch ein Angebot oder eine Empfehlung zum Erwerb oder Verkauf von Anlageinstrumenten oder für sonstige Transaktionen dar. Jedes Investment in Aktien, Anleihen, Optionen oder sonstigen Finanzprodukten ist – mit teils erheblichen – Risiken behaftet. Die Herausgeberin und Autoren der inult-Publikationen sind keine professionellen Investmentberater; deshalb lassen Sie sich bei ihren Anlageentscheidungen unbedingt immer von einer qualifizierten Fachperson (z.B. durch Ihre Hausbank oder einen qualifizierten Berater Ihres Vertrauens) beraten.

Alle durch inult veröffentlichten Informationen und Daten stammen aus Quellen, die wir zum Zeitpunkt der Erstellung für zuverlässig und vertrauenswürdig halten. Hinsichtlich der Korrektheit und Vollständigkeit dieser Informationen und Daten kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Gleiches gilt für die in den Analysen und Markteinschätzungen von inult enthaltenen Wertungen und Aussagen; diese wurden mit der gebotenen Sorgfalt erstellt. Eine Verantwortung oder Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der in dieser Publikation enthaltenen Angaben ist ausgeschlossen.

Alle getroffenen Meinungsaussagen spiegeln die aktuelle Einschätzung der Verfasser wider, die sich jederzeit ohne vorherige Ankündigung ändern kann. Es wird ausdrücklich keine Garantie oder Haftung dafür übernommen, dass die in den inult-Veröffentlichungen prognostizierten Kurs- oder Gewinnentwicklungen eintreten.

Angaben zu Interessenskonflikten 

Die Herausgeberin und verantwortliche Autoren erklären hiermit, dass folgende Interessenskonflikte hinsichtlich des in dieser Veröffentlichung des besprochenen Unternehmens Benchmark Metals zum Zeitpunkt der Veröffentlichung bestehen:

I. Autoren und die Herausgeberin sowie diesen nahestehende Consultants und Auftraggeber halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktienbestände in Benchmark Metals und behalten sich vor, diese zu jedem Zeitpunkt und ohne Ankündigung zu verkaufen oder neue Positionen in Benchmark Metals einzugehen.

II. Autoren und die Herausgeberin und Auftraggeber sowie diesen nahestehende Consultants unterhalten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung ein Beratungsmandat mit Benchmark Metals und erhalten hierfür ein Entgelt.

Autoren und die Herausgeberin wissen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die Aktie von Benchmark Metals im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kommt es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung.

Es handelt sich bei dieser Veröffentlichung von inult ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um eine Veröffentlichung eines ganz deutlich und eindeutig werblichen Charakters im Auftrag der besprochenen Unternehmen.

– Werbung –

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
17.12.18