DAX-0,21 % EUR/USD-0,03 % Gold0,00 % Öl (Brent)0,00 %

Deutschlands Anteil am EZB-Kapital steigt

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
03.12.2018, 13:23  |  380   |   |   

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Anteil Deutschlands am Kapital der Europäischen Zentralbank (EZB) wird ab kommendem Jahr steigen. Wie die EZB am Montag mitteilte, erhöht sich der Anteil der Deutschen Bundesbank am EZB-Kapital bezogen auf die Euroländer von 25,57 auf 26,38 Prozent. Inklusive der EU-Länder, die nicht der Eurozone angehören, erhöht sich der Anteil von 18 auf 18,37 Prozent. Das Gesamtkapital der EZB beträgt unverändert 10,8 Milliarden Euro.

Der Kapitalanteil der nach Deutschland zweitgrößten Euro-Volkswirtschaft Frankreich steigt leicht. Die Anteile Italiens und Spaniens - der dritt- und viertgrößten Euro-Volkswirtschaften - gehen dagegen etwas zurück. Der Landesanteil am EZB-Kapital bemisst sich zur Hälfte nach der Wirtschaftsleistung des Landes (BIP), zur Hälfte nach der Bevölkerungsgröße. Er wird alle fünf Jahre festgelegt, und dann, wenn ein neues Land Mitglied der EU beziehungsweise des Euroraums wird.

Relevant ist der Kapitalschlüssel unter anderem für die Verteilung von Gewinnen und Verlusten der EZB auf die nationalen Notenbanken des Euroraums. Außerdem richtet sich die Verteilung der aktuellen EZB-Anleihekäufe auf die einzelnen Länder nach dem Kapitalschlüssel.

Die Anleihekäufe sollen zwar Ende 2018 auslaufen. Die Erträge aus fällig werdenden Wertpapieren sollen aber auch nach Einstellung der Käufe in Staatsanleihen reinvestiert werden. Ob hierfür der neue oder der alte Kapitalschlüssel ausschlaggebend ist, hat die EZB noch nicht beschlossen./bgf/jkr/fba



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel