DAX+0,52 % EUR/USD-0,12 % Gold-0,22 % Öl (Brent)+0,32 %

Tagesausblick für 3.7.: DAX pausiert. Goldminen und Konsumtitel stark!

Anzeige
Nachrichtenquelle: onemarkets Blog
02.07.2019, 17:57  |  553   |   

Die Aktienmärkte traten heute mehrheitlich auf der Stelle. Drohungen der USA gegen die EU im Zollkonflikt drängte Anleger in die Defensive. So schloss der DAX mit 12.530 Punkten kaum verändert. Der EuroStoxx 50 verbesserte sich um 0,3 Prozent auf 3.510 Punkte und der amerikanische S&P 500 stagnierte in den ersten Handelsstunden bei 2.965 Punkten. Nach der jüngsten Deeskalation im Handelskonflikt zwischen den USA und China fehlen aktuell die Impulse. Kommende Woche gibt es die ersten Quartalszahlen aus den USA. Möglicherweise bewegen sie die Märkte in die eine oder andere Richtung.

Die Rendite langjähriger Bundesanleihen blieb heute weiter unter Druck. Die Rendite von langfristigen US-Papieren sank unter zwei Prozent. Die Edelmetalle notierten allesamt fester und beflügelten den Goldminenindex, BANG Index. OPEC+ mit den OPEC-Ländern und zahlreichen weiteren Ölförderländern wie Russland einigte sich auf eine Verlängerung des Erdöl-Förderlimits. Dennoch brach der Ölpreis heute ein. So sank der Preis für ein Barrel WTI Oil um 3,6 Prozent auf 57 USD. Nach dem gestrigen Kursrutsch pendelte sich der Euro/US-Dollar-Wechselkurs im Tagesverlauf im Bereich von 1,13 US-Dollar ein.

Unternehmen im Fokus

Heute waren vor allem defensive Aktien gefragt. So zählten die Konsumgüterhersteller Beiersdorf und Henkel sowie die Versorger E.ON und RWE zu den Gewinnern im DAX®. Henkel lud heute zudem zum Investorentag. „Wir arbeiten hart daran, unsere Ziele zu erreichen, die wir Anfang des Jahres bekanntgegeben haben, auch wenn der Gegenwind höher ist als erwartet. Wir bleiben ein hochprofitables, kerngesundes Unternehmen,“ erklärte Henkel-Chef Hans Van Bylen im Rahmen der Konferenz. in der zweiten Reihe fielen unter anderem Aixtron, Amadeus Fire, Ceconomy, Hannover Rück, Sartorius und Talanx mit überdurchschnittlichen Zugewinnen auf. Aixtron profitierte weiterhin von einer sich bessernden Stimmung im Halbleitersektor. Ceconomy hat einen Partner für die griechischen Elektronikmärkte gefunden. Die Versicherer Hannover Rück und Talanx markierten jeweils ein neues Allzeithoch. Der Verband der deutschen Maschinen- und Anlagenbauer senkte erneut die Prognose für das laufende Jahre. Zudem droht die USA mit neuen Strafzöllen gegen die EU. All dies belastete Maschinenbauer wir die Gea Group und Jenoptik. Gefragt waren zudem Rohstoffaktien. Die Wertpapiere von Barrick Gold und Gold Road Resources beflügelten heute den Goldminenindex, BANG Index.

Der amerikanische Automobilverband veröffentlicht Zahlen zu Pkw-Absatz im Juni. Die Daten könnten die Aktien der deutschen Autobauer BMW, Daimler und VW bewegen. BMW lädt zum Kapitalmarkttag und die Deutsche Telekom gibt einen ersten Ausblick zu den Plänen rund um 5G.

Wichtige Termine

  • China – Caixin PMI Services für China, Juni
  • Deutschland – Markit Services und Composite Einkaufsmanagerindex Deutschland für Juni
  • Europa – Markit Services Index Euro-Zone Juni
  • USA- Märkte schließen früher (MEZ 19:00)
  • USA – ADP-Arbeitsmarktbericht, Juni
  • USA – Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe für die Woche bis zum 29. Juni
  • USA – ISM-Einkaufsmanagerindex Dienstleistungen, Juni
  • USA – Auftragseingang Industrie, Mai

Charttechnischer Ausblick

Widerstandsmarken: 12.660 Punkte

Unterstützungsmarken: 12.380/12.430/12.500 Punkte

Der DAX® pendelte im Tagesverlauf in einer engen Range zwischen 12.490 und 12.540 Punkten und schloss am oberen Ende der Bandbreite. Die Unterstützungsmarke bei 12.500 Punkten wurde damit verteidigt. Somit besteht weiterhin die Chance auf eine Fortsetzung der Aufwärtsbewegung bis 12.660 Punkte. Unterstützung findet der Index bei 12.500 und 12.430 Punkten. Solange diese Zone nicht unterschritten wird bleibt der Aufwärtstrend zunächst intakt.

DAX® in Punkten; 4-Stundenchart (1 Kerze = 4 Stunden)

Betrachtungszeitraum: 09.04.2019 – 02.07.2019. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

Betrachtungszeitraum: 03.07.2014 – 02.07.2019. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Inline-Optionsscheine auf den DAX®

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Untere Knock-out Barriere in Pkt. Obere Knock-out Barriere in Pkt. Finaler Bewertungstag
DAX® HX8M1X 3,61 10.700 13.200 19.12.2019
DAX® HX8XDS 5,80 11.100 13.100 19.09.2019

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 02.07.2019; 17:38 Uhr

Informationen rund um die Funktionsweise von Inline-Optionsscheine und zahlreichen anderen Produkten finden Sie hier bei onemarkets Wissen.

NEU: Holen Sie sich einen Großteil ihrer Handelskosten zurück! Order wie gewohnt über Ihren Broker oder Ihre Bank aufgeben. Cashback über die kostenlose floribus App aktivieren. Gutschrift von bis zu 50 Euro, pro Trade ab 1.000 Euro, erfolgt in wenigen Tagen – bis zu maximal 250 Euro pro Monat. Weitere Infos unter: www.onemarkets.de/cashback

 

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte .

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Tagesausblick für 3.7.: DAX pausiert. Goldminen und Konsumtitel stark! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Autor: Richard Pfadenhauer

Diesen Artikel teilen

Goldbarren bequem von zuhause aus kaufen, hier!

Wertpapier
Gold
Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
EuroGoldDAXUSAGoldminen


Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel